Eure Lieblingsrezepte mit Rosenkohl, Zucchini oder Rote Beete

    • (1) 18.02.13 - 08:52

      Hallo zusammen.

      Da wir irgendwie immer das gleiche Gemüse daheim essen, hab ich am WE mal angeregt, dass sich jeder mal ein "neues" wünschen soll.
      Geworden sind es: frischer Rosenkohl (von meinem Freund, der sagt, er will nur Sauce Hollandaise dazu und sonst nix #kratz), Rote Beete aus dem Glas (von Junior) und Zucchini (meine Wahl).

      Also her mit euren Ideen und Lieblinsrezepten. Es soll lecker werden bei den ersten Versuchen, damit wir unser Gemüsesortiment erweitern können #mampf

      LG,
      Enelya

      • Huhu,

        also Zuccini essen wir am liebsten entweder gerapselt, mit Möhren und Kartoffeln dabei als Zuccinipuffer, dazu gibts dann Kräuterquark.
        Oder gefüllt mit Hack (und ich möchte bald nochmal eine Frischkäse-Feta Füllung ausprobieren).
        Außerdem "verschwinden" immer viele Zuccini in Gemüsepfannen zu denen es dann meist Reis oder Hack gibt.
        Als Nudelsauce mit Frischkäse macht Zuccini sich auch super und mein absoluter Favorit ist die Zuccini-Carbonara nach Jamie Oliver, dazu werden die Zuccinischeibchen einfach zusammen mit den Schinkenwürfeln /dem Speck oder was man halt nimm angebraten und dann unter die Ei-Parmesan Masse gehoben. #mampf

        Im Sommer schneiden wir die gerne längs in Scheiben, bepinseln sie mit Öl, salzen und pfeffern das ganze und es kommt auf den Grill (auf Alufolie).

        Rosenkohl kommt bei mir nach dem kochen gerne noch in eine Pfanne mit Butter und etwas Schinken.
        Schmeckt aber auch lecker als Auflauf mit Kartoffeln (Hack) und heller Sauce.

        Bei roter Beete muss ich passen :-) soll aber als Suppe sehr lecker sein.

        LG,
        Jenny
        #winke

        (3) 18.02.13 - 09:40

        Guten Morgen,

        bei uns gibt es oft frische Rote Beete. Alle mögen es sehr gerne!!

        Die Knollen, waschen, schälen in kleine Würfel schneiden mit etwas Butter andünsten damit sich die Poren schließen und die Beete auch rot bleibt. Mit Wasser bedecken und köcheln. Ist das Wasser verkocht, bildet sich eine leckere Buttersoße um die rote Beete, ist das Gemüse noch nicht gar, erneut ein wenig Wasser zu und verkochen lassen... Lecker mit Fisch, Fleisch oder Ei!!

        Rosenkohl schmeiße ich mit in eine Gemüsesuppe und Zuccini gibt es mit Hack und Creme fraiche zu Nudeln...

        Guten Appetit!!

        Rote Bete aus dem Glas ist schon säuerlich abgeschmeckt wie Salat und kann nicht mehr zu einer Suppe verarbeitet werden.
        Geht eigentlich nur als Salat, vielleicht vermischt mit knackigem Blattsalat und gebratenen Fleischstreifen oder Chicken Nuggets drauf ?
        (Oder Du findest bei chefkoch.de noch andere Rezepte)
        Rosenkohl schmeckt auch sehr lecker in einer Käsesoße und im Ofen überbacken, bestreut mit knusprigen braunen Zwiebeln.
        Zucchini kommt bei mir in alles Gemüse rein, was sich nicht wehrt :-D
        Karotten/Zucchini/Tomaten-Gemüse, dicklich mit pürierten Tomaten zur Gemüsesoße gemacht und herzhaft abgeschmeckt - hmmmm - zu allen Nudeln. Schmeckt sogar Kindern, kann man auch noch Erbsen dazutun.
        LG Moni

        so...nun hab ich Hunger :-(

      • (5) 18.02.13 - 11:52

        Hallo,

        Rosenkohl wird bei uns meistens nach dem Dünsten nochmal kurz in der Pfanne angebraten zusammen mit Zwiebeln und gekochtem Schinken.
        Ansonsten essen wir es auch gerne als Gemüsepfanne mit Kartoffelwürfeln, Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln in der Pfanne gebraten - Zucker und Limettensaft nicht vergessen! Oder gratiniert mit sehr herzhaftem Käse (Gruyère oder Bergkäse).
        Alternativ gehört Rosenkohl für mich auch gerne in einen guten Eintopf - insbesondere bei herbstlichen Eintöpfen.

        Rote Bete aus dem Glas essen wir eigentlich nur so als Beilage. Ich kaufe jedoch häufig die fertig gegarten Knollen natur und verarbeite sie dann entweder selbst zu Salat oder zur Suppe/Eintopf. Ich fertige auch gerne eine Sauce daraus (passend besonders zu Gemüse-/Kartoffelgerichten - aber ich glaube, das ist nicht das, wonach Ihr sucht).
        Bei Verarbeitung der Knollen nicht die Handschuhe vergessen - hat Vorteile!

        Zucchini essen wir auch sehr gerne. Gibt's bei uns als gefüllte Zucchini-Röllchen (mit Ziegenkäse), gefüllt mit Hackfleisch oder Gemüsereis und überbacken, im Ratatouille, roh geraspelt als Salat zusammen mit Tomaten oder Mais, gehackt roh zusammen mit roher Paprika und Tomate mit Schafskäse, in Scheiben kurz angedünstet mit Kräutern. Zucchini-Crème-Suppe oder in Scheiben würzen und frittieren.

        Guten Hunger!
        #winke

        (6) 18.02.13 - 20:46

        wir essen sehr gerne zucchini-möhren frischkäsesauce zu nudeln udn viieeel parmesan.

        lg

      • (7) 18.02.13 - 20:52

        Rosenkohl mach ich am liebsten unter, mit Zwiebel angebratenes, Hack, Kräuter nach Belieben und evtl. noch Frischkäse. Hach, da krieg ich direkt Lust drauf. ;-)
        Oder Rosenkohl in die Pfanne mit Speck und Zwiebel anbraten und evtl. auch mit Käse überbacken.

        Zucchini gibts bei uns nur im Sommer - ausm Garten. Aber da in den verschiedensten Varianten: Soße zu Nudeln, Zucchinicremesuppe und gegrillte Zuccini.

        Wenn dich genauere Rezepte interessieren, meld dich einfach.

        LG und schönen Abend

        (8) 19.02.13 - 00:07

        Ich fang mal vorn an

        Rosenkohl. Mein Mann und ich lieben Rosenkohl. Eigentlich fast schon egal in welcher Form, einfach gekocht, als Salat oder als Auflauf.

        Unser Lieblingsrezept mit Rosenkohl ist der Rosenkohl-Hackauflauf:

        Ein Netz Rosenkohl,

        50 g Speck
        1 Zwiebel
        250 g Hackfleisch
        500 g Kartoffel
        Butter
        Mehl
        750 ml Milch
        Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer
        Rosenkohl in Salzwasser knapp gar kochen und die Köpfe halbieren. Kartoffeln in der Schale garen, pellen und in Scheiben schneiden.

        Speckwürfel im Öl anbraten, Hackfleisch zugeben und mit einer Gabel zerkrümeln, dann die gewürfelte Zwiebel zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
        Aus Butter, Mehl und Milch eine Béchamelsauce zubereiten und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

        Kartoffelscheiben in eine Auflaufform geben, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen, darauf die halbierten Rosenkohlköpfe geben und mit etwas Cayennepfeffer würzen. Darauf kommt dann das angebratene Hackfleisch und als letzte Schicht ein paar zurückbehaltene Kartoffelscheiben.

        Die Bechamelsauce darüber gießen und ca. 30 Minuten bei 200 - 225 Grad backen.

        Rote Beete. Auch die lieben wir uns essen sie gern. Allerdings nehm ich nicht so gern die aus dem Glas. Die sind eingelegt und schmecken dadurch anders. Die eingelegten nehme ich nur für Salat. Als ganze Knolle finde ich als Beilage zu Kartoffeln und Fleisch ganz toll. Zum Beispiel im Ofen zubereitet.

        Dazu einfach die Knolle schälen (Achtung, die färben unglaublich gut), ein bis zweimal einschneiden, mit ein paar Gewürzen spicken (Rosmarin und Dill), in Alufolie wickeln und im Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten garen.

        Bei Zucchini bin ich etwas überfragt. Gehört nicht zu meinen Lieblingsgemüsesorten. Ich hab mal gefüllte Zucchini (mit Hack-Pilzfüllung) gemacht aber ich fand sie nicht lecker. Zucchini nehme ich gern gehobelt im Salat oder in Soßen/Eintöpfen.

        Ich wünsch euch viel Spaß beim ausprobieren.

        • Hackfleisch mit Rosenkohl

          500 g Hack
          2 Zwiebeln (in Würfel)
          Paprikapulver (viel!)
          etwas Salz und 2 EL. Tomatenmark
          1 Beutel Rosenkohl
          ---------------------------------------------
          ---------------------------------------------

          Rosenkohl waschen und in 1/4 schneiden, Hack
          gut anbraten, Zwiebeln beigeben und kurz mit anbraten, mit Paprikapulver, Salz und Tomatenmark würzen, 3 Tassen Brühe dazugeben und den Rosenkohl obenauf legen.

          1 Std. auf kleiner Stufe köcheln.

          Mmmmhhh lecker, ist ein türkisches Gericht.

Top Diskussionen anzeigen