Wie viele belegte Brötchen muss man rechenen (45 Personen)

    • (1) 16.04.13 - 11:07

      Hallo!

      Ich hoffe ich bin hier richtig.
      Am kommenden Samstag wird unsere Tochter "pinkeln" gelassen. (wer´s nichts kennt ... hauptsächlich die Männer trinken darauf das Frau ein Baby bekommen hat)

      Hier in der Gegend üblich, es gibt quasi nur Bier und belegte Brötchenhälften.
      Mit wie vielen Brötchen muss ich rechnen? Es kommen ca. 45 Personen, davon 40 Männer und die Feier beginngt gegen 20Uhr und dauert meist bis zum anderen Morgen.

      Ich danke schon mal für eure Hilfe #danke
      LG emmy

      • Hallo Emmy,

        ich kenne diesen Brauch zwar nicht, aber würde aber auf alle Fälle 3 Brötchen (also 6 Hälften) pro Person rechnen.

        Vielleicht kannst Du einen Teil auch nur zum selbst belegen bereit stellen (also Brötchen und Wurst separat), das kannst Du dann besser aufheben falls was übrig bleibt...

      Ich hätte spontan auch pro Person 3 Brötchen gesagt. Dazu aber vielleicht noch Kartoffel- oder Nudelsalat und danach Knabberkram wie Salzstangen, Chips und so weiter. Ne ganze Nacht ist ja schon ganz schön lang.

      WOW 3 Brötchen pro Person finde ich schon ganz schön viel. Aber wenn es hauptsächlich Männer sind, dann könnten 3 schon passen ;). Ich würde einfach noch Mini Frikadellen, Würstchen, etc. anbieten. Wenn das ganze aber die Nacht überdauert, würde ich noch ne Gulaschsuppe machen. Das werden sie bestimmt brauchen ;) als weitere Grundlage :D

    • Hallo,

      ich würde Baguette Stangen kaufen und diese Belegen. Dann gibt es( bestimmt auch bei eurem Bäcker) Partyräder- das sind gemischte weiche Brötchen als Kranz.
      Dazu Käsespieße Platten, Frikadellen und Aufstriche, wie Frischkäse.

      Ich denke da haben die Männer mehr von als nur Brötchen.

      Wenn es allerdings wirklich nur Brötchen sein sollen, dann zwei pro Person, dazu dann aber Knabbersachen auf den Tisch.

      Lg

      Und wer bereitet das alles zu? #schock

      Ich kenne den Brauch zwar aber am 17. Tag hat mein Kind 18 von 24 Stunden an der Brust genuckelt,da war ich froh selber was zu essen zu haben.

      • Am 17. Tag??

        Babypinkeln wird in der Regel am Tag der Geburt gemacht. Die Frau und das Baby sind im Krankenhaus und der Mann lädt die Nachbarn, Verwandtschaft und Freunde zum Babypinkeln ein.

        In der Regel macht der Mann mit Hilfe von Nachbarn/Verwandtschaft/Freunden die Vorbereitungen.

        • (10) 16.04.13 - 23:23

          So kenne ich das auch.

          Und da das so spontan ist, erwartet niemand was zu essen.

          Aber bei urbia habe ich schon öfter gelesen, dass die Frauen unbedingt mit der Nase dabei sein wollen....

          • (11) 17.04.13 - 21:57

            Ich habe auch erst nach meinem Kommentar in der VK der TE gesehen, dass ihr Kind an dem Tag 17 Tage alt war....also scheint das so zu sein, wie Du schreibst. Dass sie wohl unbedingt dabei sein wollte.

            Bei uns lief das alles etwas blöd.... ich hatte einen geplanten Kaiserschnitt und mein Mann hat alle Leute schon ein paar Tage vorher eingeladen.

            Das war ziemlich doof. :-( Denn anstatt um 7 Uhr kam unser Baby erst nach 13 Uhr (wegen Spontangeburten, die Vorrang haben) und da ich ne Vollnarkose hatte, war mein Mann dann schon auf der Pinkelparty, als ich wach wurde.

            Tja, so kann`s auch laufen. :-)

    (12) 16.04.13 - 22:13

    Ich kenn Babypinkeln, aber warum mußt Du das machen?

    Das macht der Mann und für gewöhnlich wenn Frau mit Baby noch im KH ist!

    Ich hätte meinem Mann was gehustet wenn er das nicht selbst gemacht hätte, er wäre allerdings auch nie auf die Idee gekommen!

    Also ich tendier auch zu 3 Brötchen pro Person, wobei ich die Idee mit dem Baguette auch gut finde!

    LG

    • (13) 20.04.13 - 14:34

      Bei uns waren ca 20 Leute damals und ich lag noch im KH mein Mann hat nur Käselaugenstangen gekauft und Bier und sonstiges. Weder ich noch er würden 150 Brötchen belegen oder wieviele es dann wären...Bei dem Gefeiere wird meines Erachtens eher aufs Flüssige Wert gelegt.
      Lg Nadine

(14) 17.04.13 - 09:07

45 personen? das ist ja schon eine größere feier #kratz
bei Freunde/bekannte, die schon eine pinkelparty gemacht haben, kamen nur die engsten freunde, kleine kreise also. naja, macht wohl jeder anders...

das wären ja mind. 90 brötchen, wenn du mind. 2 pro person rechnest und wenn du 3 rechnest, wären das 135 brötchen #schock

wären nudel bzw. kartoffelsalate mit würstchen und frikadellen nicht "einfacher", als so viele brötchen zu belegen?

oder jeder schmiert sich selber und man baut es als buffet auf.

gruß

(15) 17.04.13 - 09:54

Hallo Emmy,

also ich bin bei mir auf Arbeit u.a. für die Veranstaltungsorganisation zuständig, deshalb bestelle ich öfters Essen und habe es mittlerweile mit den Mengen ganz gut raus.

Wenn es nur was "auf die Hand" geben soll, bestelle ich in der Regel 2 halbe, belegte Brötchen plus eine Butterbrezel, also 3 Teile pro Person.

Da handelt es sich aber um eine Mischkalkulation (Männlein/Weiblein) und um Akademiker (also keine Kerle, die körperlich arbeiten und ein halbes Schwein allein verdrücken kennen). Außerdem dauern die Veranstaltungen nicht die ganze Nacht (wo man dann unter Umständen später nochmal Hunger bekommt).

Wenn du nur Männer hast, die die ganzen Nacht feiern, würde ich auf jeden Fall 5-6 Teile pro Person rechnen.

Wenn du das aber alles selbst machen willst, ist das ganz schön heftig. Da würde ich persönlich eher ordentliche Portionen Wurstsalat und Kartoffelsalat und dazu leckeres Bauernbrot und Brezeln reichen. Das ist westlich leichter vorzubereiten, als 250 halbe Brötchen zu belegen und schön zu garnieren. Außerdem brauchst du ja auch noch unzählige Platten, um das anzurichten.

Oder bestellst du beim Partyservice?

LG Brijuni#blume

also ich bin köchin und ich würde sagen das du dir da viel arbeit aufhalsen tust ^^
allein das schmieren , belegen , garnieren,anrichten dauert sehr lange wenn man das nicht zack zack macht , dafür könntest du gut 3-4stunden brauchen wenn du keine hilfe hast . du musst alles vorbereiten und kühlstellen.

von der menge her würd ich das ganz einfach machen .

25weizenbrötchen
25körnerbrötchen also 100 hälften

25 brezeln

2stangen baguette ( kommen gut 25scheiben raus beim schneiden)
dazu noch ein bis zwei salate zb , nudel oder kartoffelsalat , ich denke für rindfleischsalat o.ä wäre es sehr teuer.
mach vielleicht noch nen gemischten salat aus eisbergsalat,paprika,tomaten und mais dazu .
und wenn es männer sind villt eine soljanka (wenn du das rezept haben möchtest einfach melden) macht sich super auf partys .

45leute zu bewirtschaften kann viel zeit kosten ^^ ich hoffe das dein mann das alles macht :D

Top Diskussionen anzeigen