Zwiebelkuchen mit oder ohne Käse?

    • (1) 19.07.13 - 09:17

      Hallo.

      Für einen Geburtstag möchte ich einen Zwiebelkuchen backen.

      Habe versch. Rezepte gefunden, im Grunde sind sie sich alle ähnlich. Nur der Käse...
      Macht man ihn für gewöhnlich mit oder ohne Käse?

      LG,
      Enelya

      • (2) 19.07.13 - 09:21

        Hallo,

        für meine Begriffe gehört kein Käse in den Zwiebelkuchen.

        Habe ehrlich gesagt auch noch nie ein Rezept mit Käse gesehen. Wo hast Du das denn gefunden?

        • (3) 19.07.13 - 09:27

          Bei Chefkoch.
          Hab einfach nur nach Zwiebelkuchen gesucht und nach Wertung sortiert (will ja das beste ausprobieren ;-)). Hatte mich eigentlich schon direkt für das erste entschieden, dann aber gesehen, dass die nächsten 5 alle Käse enthalten.

          • (4) 19.07.13 - 10:02

            Also, für mich auch definitiv ohne Käse. Ich stell's mir gerade vor: Seltsame Komponente!

            Gute Rezepte gibt's massenhaft. Eines, welches ich sehr gerne habe, ist dieses hier:
            http://lamiacucina.wordpress.com/2011/03/28/basler-zibelewaie-aka-rheinischer-zwiebelkuchen/
            Jedoch mache ich es ohne Petersilie. Die gehört für meinen Geschmack auch nicht dorthin.
            Und guter Denkanstoß: Welchen Wein möchtest Du denn dazu reichen? Der in diesem Rezept genannte vinho verde (weiß) passt für die jetzige Jahreszeit ziemlich gut. Wenn er auch eigentlich gar nicht zur entsprechenden Region gehört.

            Traditionell wird bei uns Zwiebelkuchen erst im Herbst gegessen - zum neuen Wein. Ich esse ihn aber trotzdem auch sehr gern zu anderen Jahreszeiten. Es gehört aber für meine Begriffe ein leichter, spritziger Wein dazu - oder Wasser!;-)

            Diese hier ist auch lecker; ganz anderer Boden, aber sehr gut - und geht schnell:
            http://www.essen-und-trinken.de/rezept/79315/zwiebelkuchen.html?eid=getraenke_wein

            Wobei die hier von "Anbraten" sprechen: Die Zwiebeln dürfen nicht braun werden - nur glasig dünsten! Aber ich denke, das weißt Du!
            Hier finde ich allerdings den Kümmel ganz wichtig - ergänzt das Ganze sehr harmonisch - mag allerdings nicht jeder.

            Viel Spaß beim Kochen und Schlemmen!:-)

            • (5) 19.07.13 - 11:00

              Ich denke, dann lass ich den Käse einfach weg. Kam mir also zurecht komisch vor!

              Ich hab selber noch nie Zwiebelkuchen gegessen oder gebacken, ist im Ruhgebiet nicht gängig. Aber für meinen Schwager in Spe (wohnt einige KM südlicher, ) ist es wohl der Lieblingskuchen. Und da meine Schwester selber vegan isst, kommt er eben nur sehr selten in den Genuss. ;-)

              Das mit dem "anbraten" hatte ich in anderen Rezepten gelesen, da werde ich aufpassen.

              Tja, und welcher Wein... puh. Ich frag mal lieber erst, ob er welchen trinkt. Sonst halt ich mich an deine Empfehlung.

              Danke für die Links (werd sie mir noch in Ruhe durchlesen) und Tipps!

              • (6) 19.07.13 - 11:31

                Hmm - vegan: Vielleicht machst Du ja auch einfach mehrere Zwiebelkuchen?

                Schon mal das gesehen:
                http://fraeuleinkitsch.blogspot.de/2012/02/leckeres-abendessen-veganer.html

                Ich hab's selber noch nicht probiert, habe es aber schon länger in meinem Rezeptverzeichnis und es klingt eigentlich sehr lecker. Allerdings würde ich auf jeden Fall noch Muskatnuss hinzufügen (meine Geschmackssache!).

                Im Grunde genommen kann man gar nicht viel falsch machen - die gedünsteten Zwiebeln übernehmen den Hauptgeschmacksanteil (dieses leicht süßlich-würzige - Ahhh!). Manche tun noch geräucherten Tofu dazu, leicht angebraten. Braucht man aber nicht unbedingt, finde ich.

                Ich krieg ganz selten Zwiebelkuchen, da mein Mann eine leider selten komische Verdauung hat und selbst bei gedünsteten Zwiebeln eine sehr schwere und unangenehme Nacht verbringt...
                Ich esse es dann um so häufiger, wenn ich meine Mutter besuche im Saarland oder diverse Freunde im Elsass oder im Rheinland.

                Nochmals viel Spaß!

      (7) 19.07.13 - 09:33

      Hallo,
      definitiv ohne Käse - zumindest in der Gegend wo ich herkomme. Wobei es tatsächlich einige Rezepte mit Käse gibt.
      Schau mal hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/189931080998563/Zwiebelkuchen.html
      So ähnlich ist das Rezept der Zwiebelkuchenmasse nach der ich backe. Der kommt immer gut an.
      VG
      parduin

    (9) 19.07.13 - 10:54

    Hallo

    Ich kenne Zwiebelkuchen nur ohne Käse!

    LG

    (10) 19.07.13 - 11:30

    ich kenne es sowohl mit käse als auch ohne.
    es schmeckt beides lecker.

    LG

    (11) 19.07.13 - 17:14

    Ich kenne auch beides, muß aber sagen, daß ich schon oft mitbekommen habe, daß die Frage Speck oder nicht die entscheidendere war ;-)

Top Diskussionen anzeigen