Grillparty mit ca. 40 Personen (incl. Kinder) - hab ich was vergessen????

    • (1) 31.07.13 - 11:56

      Hallo zusammen,

      wir wollen in ca. 2 Wochen eine Grillparty veranstalten (sind in unser Häuschen gezogen und wollen die Nachbarn zu uns einladen und unsere fleissigen Helferlein).

      Wir sind 45 Personen - wobei ca. 10 Kinder dabei sind und fangen schon ab 14 Uhr an mit Open End.

      Bislang ist folgendes geplant:

      50 Würstchen

      30 Nackensteaks
      30 Geflügelspiesschen
      1 klassischer Kartoffelsalat
      1 mediteraner Kartoffelsalat
      1 bunter Salat
      1 Nudelsalat
      2 Zwiebelbrote
      6 Baguettes
      habe als Reserve noch div. Baguettes im Tiefkühler
      Div. Dipps und Kräuterbutter sowie Grillsaucen

      3 Blechkuchen#torte
      Muffins für die Zwerge

      Getränke bekommen wir über Kommision - so dass wir viel holen und ggf. später zurückbringen können.

      Sonne hab ich bestelle - ich hoffe, sie wird termingerecht gelifert;-)#sonne

      Fehlt euch da noch was? Passt das von der Menge? Bin am überlegen, ob ich noch Herrencreme als Nachtisch mache - einmal mit und einmal ohne Alkohol?!

      Danke schonmal für die Tipps und das Feedback.

      LG#winke

      Dossitanja

      • Ich empfinde die Salatmenge im Vergleich mit der Fleischmenge als zu niedrig - oder machst du vom Kartoffelsalat je 5 kg?

        Kann nicht jeder, der geladen ist, einen Salat oder einen nachtisch mitbringen?

        Wenn nicht, würde ich noch Tomate/Mozzarella-Spieße machen und evtl. Gurkensalat/Karottensalat.

        Mit einer Creme würde ich nicht anfangen, lieber dann 2-3 anbieten. Mengenmäßig schnell gemacht ist das Schneegestöber oder ein Tiramisu ohne Frischei.

        • (3) 31.07.13 - 12:27

          Wenn es als Dankesparty geplant wäre, dann würde ich aber komisch gucken, wenn ich zum Dank, dass ich beim Umzug/Renovieren geholfen habe, dann auch noch was zu essen mitbringen soll.

          Wäre es jetzt nur so eine Party, dann wäre es was anderes.

      Also, wenn ich jetzt richtig gucke, habt ihr pro Person nicht einmal ein Stück Steak. Ich denke dass ist zu wenig.
      Wenn ich jetzt an mich denke, dann würde ich wohl ein Stück Fleisch und ein Würstchen essen.
      Mein Mann eher zwei Stücke Fleisch plus entweder ein Würstchen oder ein Spieß dazu.
      Bei den Betriebsfesten die in der Firma wo ich arbeite, veranstaltet werden, wurde immer mit ein Stück Fleisch plus 2 Würstchen pro Person rationiert. Da blieb nicht viel übrig.

      Oder sehe nur ich das als zu wenig an?

      Bei den Salaten sehe ich das ähnlich, es kommt auf die Menge drauf an, ein Salat ist ein dehnbarer Begriff.

    • Hallo,

      bei 45 Leuten über die lange Zeit fände ich die Menge an Salaten und Brot zu wenig. Außerdem würde ich noch einen ganz einfachen Blatt- oder Krautsalat hinstellen. Nicht jeder mag diese "mastigen" Salate.

      Kuchen ist OK, aber ich würde keine Creme machen im Sommer - nimm Obst, in Variationen: Salat, Grütze, einfach so...
      Vielleicht kriegst Du noch ein bisschen Eis in Deine Tiefkühltruhe rein?

      Außerdem wäre mir das Grillgut zu fleischlastig. Mach doch noch ein paar Gemüsespieße, Maiskolben oder Käsetaler.

      Wird bestimmt ein schöner Tag! Viel Spaß!!

      Hi,
      oh je ist immer schwierig mit den Mengen, das stimmt. Vielleicht noch eingeschweisste Würstchen für alle Fälle die sich noch halten?
      Hol doch noch n paar Brötchen, ist vielleicht für die Kinder gut die die Wurst im aufgeschnittenen Brötchen so von der Hand essen wollen.

      Cremes würde ich mir sparen, vielleicht eher noch n paar Muffins, die sind "stressfreier" zu essen. Kannst ja noch paar Karotten, Paprika und Gurke hinstellen vielleicht mit nem Quark, ist schnell weggedippt..
      Gutes Gelingen!!!
      Britta

    • Ach nochwas: Da Du ja die Helfer belohnst würde ich davon absehen die Salat oder ähnliches mitbringen zu lassen.. Ich bin da sonst nicht so aber dann machen sie ja schon wieder was. Weisste wie ich das meine?

      Der Vorschlag stand weiter oben.
      LG!
      Britta

      Vielleicht noch ein Schichtsalat. Kannst Du schön am Vortag machen, muss ja durchziehen.
      Ansonsten würde ich auch Tomate-Mozzarella-Spieße machen. Da Du Dipp geschrieben hast, eine Platte mit Gurke, Paprika, Möhre. dazu - mundgerecht.

      Nachtisch würde ich eher auch Obst machen, Wassermelone, Honigemelone, Obstsalat, kannst Du auch noch Schinken zu der Honigmelone legen.

      Vielleicht noch kl. Bouletten.

      Saure Gurken/Oliven

      Mit Mengenangaben tue ich mich auch sehr schwer.

      Viel Spaß und viel Glück.

      (9) 31.07.13 - 13:29

      Hallo

      Ich denke auch das es zu wenig Fleisch ist, bzw Würstchen ist. Ich würde immer so planen das für jede Person mindestens 1 Stück Fleisch und 1 Wurst ist.

      Bei uns ist es in der Clique so das fast alle Kinder am liebsten Würstchen essen und mit einer kommt man nicht immer hin. Deswegen würde ich lieber mehr Würstchen und Fleisch holen und den Rest einfrieren fürs nächste Grillen.

      Ich persönlich finde es gibt nichts schlimmeres als wenn nicht genug da ist. Und abgezähltes Essen ist nicht schön.

      Zu den Salaten würde ich auch noch irgendwas frisches dazu machen. Einen grünen Salat, Rohkostplatte (besonders gut für die Kids) oder einen Schichtsalat.

      Euch ein schönes Fest und ich würde auch niemanden etwas mitbringen lassen, wenn es eine Dankeschön veranstaltung ist.

      LG

      (10) 31.07.13 - 13:37

      Ich finde, ihr habt zu wenig Fleisch und Würstchen. Und die Salate reichen auch nur, wenn du entsprechend große Mengen machst.

      Gerade wenn ihr eine Party mit offenem Ende plant, würde ich berücksichtigen, dass die Leute vielleicht wieder Appetit bekommen und dann ggf. bei Salat und Brot nochmal zuschlagen. Wir machen dann sogar manchmal nochmal den Grill an.

      Danke allen für das Feedback - wusste doch, dass ich mich hier auf die Urbianer verlassen kann:-).

      Werde mehr Würstchen holen - da sie direkt von meinem Lieblingsfleischer gemacht werden, lasse ich sie einschweissen und friere die Reste ein;) und werde die Steaks auch mal verdoppeln.

      Dann mach ich noch ne Waschschüssel voll gemischten Blattsalat (Ruccola, Feldsalat, Kopfsalat, Friess etc.- einen bunten mit Paprika, Tomaten etc. hab ich ja schon) und die Mozzarella-Spiesse hören sich super an - die sind auch fix gemacht und ein schöner Eye-Catcher.
      Die angemachten Salate sind bis auf den klassischen Kartoffelsalat ohne Majo;)) (ist mir immer zu schwer).

      Als Nachtisch dann verschiedene Melonen/Früchte und Eis - das ist ja schon gefroren - kann man ja immer gebrauchen.

      Falls euch noch was einfällt - immer her mit den Ideen;)).

      #danke

      Dossitanja

      • Mir ist noch was eingefallen, ich weiß ja nicht wie alt die Kinder sind, aber unser Sohn ist 3,5 und liebt die kleinen Nürnberger Würstchen.
        Wenn noch Platz auf dem Grill ist, finde ich auch Maiskolben sehr lecker, aber vielleicht etwas viel Aufwand bzw. blöd bei der Anzahl von Personen. Oder ein Gemüsespieß mit allem was da ist, Zucchini, Mais, Paprika....

        • Danke dir - mit den Nürnbergern hatte ich mir auch schon überlegt - ist ja immer der Hit bei den Zwergen. Maiskolben finde ich super lecker - nehmen aber doch ganz schön viel Platz weg - mal sehen.......

          #winke

    Hi!

    Wir veranstalten übernächstes wochenende auch eine Party :-).
    Ich rechne mit 30-40 Personen.

    Bestellt habe ich bis jetzt:

    20 Rückensteaks
    20 Nackensteaks
    20 Scheiben Bauch
    20 Thüringer
    20 Rote Bratwürste

    Außerdem kommen noch Zucchini, Pilze, Tomaten und Paprika auf den Grill.

    Tomate-Mozzarella
    Nudelsalat
    Mariniertes Gemüse
    Griechischer Salat

    Verschiedene Dipps und Soßen.

    6 Baguettes
    30 Weckle

    Kuchen gibts bei uns keinen.

    Euch und uns ein schönes Fest :-),

    vam-pir-ella

    (15) 31.07.13 - 19:17

    Ich finde das viel zu wenig! Beim Grillen ist man immer viel mehr als zu einem normalen Gericht.

    Du solltest mind rechnen:

    50 Würstchen
    70 Nackensteaks
    40 Geflügelspieße
    2 Kartoffelsalate
    1 Nudelsalat
    2 Bunte Salate
    4 Zwiebelbrote
    8 Baguette
    viele Dips und Saucen

    Herrencreme lass weg, 3 Blechkuchen reichen.

    (16) 31.07.13 - 19:54

    Ich würde mehr Würstchen kaufen. Ich glaube, das ist zu wenig. Von den Salaten vermute ich, dass die Schüsseln groß sind und genauso mit den Blechkuchen. Ich würde es so rechnen, dass jeder mindestenes ein Stück Blechkuchen hat. Aber gut, ich gehöre lieber zu den Gastgeber, die lieber zu viel als zu wenig haben (und meistens ist es so, dass ich dann doch was übrig habe)

    Bei unseren Grillpartys werden am liebsten Bouletten gegessen und die Kids lieben Käsewürstchen im Schinkenmantel (ich glaube die heißen Berner Würstel und gibts im Netto). :-)

    LG sonnenbluemchen

Top Diskussionen anzeigen