Marmelade einkochen

    • (1) 20.08.13 - 19:23

      Hallo zusammen,

      ich versuche mein Glück mal in dieser Sparte des Forums, weil ich glaube, dass ich hier ein paar Kenner der Sache finde...

      Ich habe dieses Jahr - seit Jahren mal wieder - Marmelade eingekocht. Angefangen habe ich mit Erdbeermarmelade, um meinen Kindern zu zeigen, wie man sowas macht. Dazu habe ich neue Marmeladegläser gekauft und die 4 Gläser Erdbeermarmelade sind inzwischen verputzt (1 Glas für Oma und Opa, 1 für die Tante und 2 für meinen Mann und meine Kleine ;-)). Dann habe ich so eine Marmelade mit Ananas und Kiwi gemacht und - letzte Woche - Heidelbeermarmelade. Alle sind gut geworden #mampf. Gelierprobe hat gepasst, ab ins Glas, zugedreht, auf den Kopf gestellt, fertig.

      Heute hatten wir dann 500 gr. Himbeeren übrig und ich wollte eine 1/2 Portion Marmelade machen (für die Plätzchen im Winter). Ich hatte auch genau 2 Gläser frei (von der Erdbeermarmelade). Ich habe die Gelierprobe gemacht, hat super funktioniert und dann die Marmelade in die 2 Gläser gefüllt. Als ich das erste Glas zugedreht habe und auf den Kopf gestellt habe, hat es "plopf" gemacht #kratz und das Marmelade ist rausgelaufen #schock. Ich habe das Glas dann sauber gemacht, nochmals ordentlich zugedreht ... und wieder "plopf" #heul #aerger !!!

      Woran kann das liegen??? Ist der Deckel kaputt??? Oder habe ich zuviel reingefüllt (beim zweiten Mal kann das aber nicht gewesen sein, da war das Glas nur zu 2/3 voll)???

      Wie lange hält die Marmelade dann überhaupt (wir fahren jetzt dann in den Urlaub) ?? Ich habe das Glas jetzt nicht mehr auf den Kopf gestellt und nur fest zugedreht. Da ja schon fast nichts mehr drin ist in dem Glas, ist die Marmelade jetzt schon fest. Da bewegt sich nichts mehr...

      Vielleicht weiß ja jemand was...

      Eine ratlose Bettina

Top Diskussionen anzeigen