Aus Gurkenpflanze wird Zierzucchini????

    • (1) 20.08.13 - 21:32

      Hallo zusammen
      ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich weiß nicht wohin sonst.. Ich hab mir im Frühjahr eine Veredelte Gurkenpflanze gekauft und diese im Tomatenhaus schräg eingepflanzt in der Hoffnung sie wächst am Boden entlang und nicht in die Höhe das meine Tomaten auch noch Sonne abkriegen.. Die erste Gurke haben wir geerntet.. Dannach ging die Klammer von der Veredlungsstelle ab und aus der Stelle wuchs die Gurke (dachte ich da zumindest noch) weiter. Sie wucherte durch´s ganze Tomatenhaus, bis ich ihr die Spitze abschnitt.. Und was wächst da jetzt.. Zierzucchini!!! (Sagt die nachbarin die sich im Garten ganz gut auskennt..)

      Sorry SILOPO aber musste das mal Posten...

      • (2) 20.08.13 - 21:47

        Hallo ertzui!

        Ich hab im Frühjahr Snackgurken gepflanzt, die wir im Jahr zuvor auch hatten und die waren echt lecker. In diesem Jahr hatte ich plötzlich auch eine Zucchin-Pflanze dazwischen und die hat den armen Gürkchen quasi die ganze Kraft genommen.

        Die Gurkenpflanzen gingen alle ein und es waren nur noch kleine Zucchini da, die mein 2jähriger Sohn dann ganz stolz geerntet hat...er kannte ja den Unterschied nicht.

        Aber jetzt, wo Du von Zierzucchini schreibst, wird mir gerade ein bißchen schlecht #schock
        Ich hab nämlich aus den kleinen Dingern ne Suppe gekocht. Sind Zierzucchini evtl. giftig?
        Das ist doch bei den meisten Ziergewächsen so, oder?
        Ich wusste noch nicht mal, daß es Zierzucchini gibt #schwitz

        • (3) 20.08.13 - 21:50

          Die Nachbarin meint giftig sind die nicht. Hab´s probiert, schmeckt nicht wirklich.. Sieht aber auch nicht aus wie zucchini. haben ne ganz komische Form fast wie ne Birne und sind gelb/grün gestreift.. Bei mir war´s ja die Gurkenpflanze aus der die Zucchini wurde. Sogar der teil an dem ich die erste Gurke geerntet hab wächst jetzt so ein Teil...;-)

          • (4) 20.08.13 - 22:02

            Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, fiel mir direkt ein, daß die Dinger steinhart gewesen sind...ich hab es darauf geschoben, daß sie ja noch so klein sind #klatsch

            Naja, wir haben die Suppe überlebt :-p

      (5) 21.08.13 - 06:40

      Hallo,
      Ich vermute, das die Veredlung weggegrochen ist und ihr nur die Unterlage weiitergezogen habt. Gurken werden ja veredelt und da nimmt man als Unterlage einen Kuerbis oder so und veredelt die Gurke darauf. Manchmal stirbt die Gurke ab und der Kuerbis waechst weiter. Veredelte Gurken sollte man man an einem Spalier wachsen lassen.

      Lg dustyli

Top Diskussionen anzeigen