Ist Milchreis eine vollwertige Mahlzeit?

    • (1) 31.08.13 - 09:06

      Hallo,

      wenn ich Milchreis ohne Zucker zubereite, ist es dann als Hauptmahlzeit akzeptabel?

      Ich sehe das Gericht eigentlich eher als Nachspeise, aber Reis und Milch ist ja eigentlich okay, oder? (Ich süße mit Xylit)

      Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn kein Gemüse auf dem Tisch steht.

      wie seht ihr das?

          • Klar.
            Wir haben eben schon ein Stück probiert, sehr lecker!

            Für den Boden:
            200 g Mehl
            1 Ei
            75 g Butter (alternativ 60 ml Rapsöl)

            mischen und verkneten und in eine gefettete Springform.

            250 g Milchreis mit 750 ml Milch (ich nehme Sojadrink) aufkochen, dazu Agavendicksaft (4 EL) oder 3 EL brauner Zucker, 2 EL Kokosmus...ca. 40 min auf kleiner Stufe köcheln lassen - der Milchreis sollte schon recht dickflüssig sein.

            Dann den gekochten Milchreis in die Springform geben, mit Zimt und Zucker bestreuen und für 40 Min in den Ofen bei 180 Grad.

            Dazu kannst Du als unterste Schicht (also auf den Mürbeteigboden) Obst Deiner Wahl legen zB einen gewürfelten Apfel oder Mandarinen aus der Dose oder auch Sauerkirschen.

            Ich backe ihn ohne Obst und reiche es dann separat dazu.

            Viele Grüße und guten Appetit!
            :-)

      Hallo,

      wieso ohne Zucker?

      Bei uns gibts 1 mal die Woche Milchreis mit Zucker und Zimt und Apfelmuss.

      LG Andrea

      Hallo.

      das gibt es bei mir heut zum Mittag -steht schon fast auf dem Tisch-natürlich frisch selbst zubereitet-und wenn deinn Apfelmus dazu auch noch selbst gemacht ist-brauchst du keine Sorgen haben-das es ist soooo gesund ist.
      es ist alles ok...
      und Xylit-ist ja Birkenzucker -und ich hoffe du nimmst nur den reinen .....
      alles Gute beim essen...

    huhu!

    damit hast du mich für heute glatt auf eine idee gebracht (es gibt bei uns erst heute abend warmes essen und ich brauche was zum "überbrücken") #danke

    allerdings gibt es bei mir den milchreis mit mandelmilch und einer gematschten banane (damit spare ich mir den zucker dann auch und es schmeckt richtig lecker ;-)). #mampf

    hach, ich muss in die küche #freu

    liebe grüße
    hopsdrops + emily + stopshops + frisch gemachte mandelmilch, die gleich verwendung finden wird #mampf

    • oh lecker, Mandelmilch!!

      Ich koche Milchreis oft mit Kokosmilch, das schmeckt auch toll!

      Liebe Grüße!
      #winke

      • steht schon auf dem herd #mampf

        die mandelmilch mach ich immer selbst und kokosmilch bekomme ich hier leider fast nirgends #schmoll .... außerdem steh ich voll darauf, wenn ich einen hauch marzipan da rein schnippel, aber ich bin bei sowas halt ne süße #hicks

        #winke

        hopsdrops, die schon wie die katze um den heißen brei schleicht #hicks +emily, darf nicht mitschleichen, weils zu heiß ist + stopshops, ohne die ich bestimmt nicht immer heißhunger hätte ;-)

(15) 31.08.13 - 13:28

Hallo,

für uns eher eine Zwischenmahlzeit.

Gruß
belou

Für mich ist das Nachtisch oder Krankenessen. Aber definitiv keine Mahlzeit. Ich brauche immer die drei Komponenten : Proteine, Ballaststpffe und kohlehydrate.

( also gemüse, irgednwas fleischig/fischig/eigiges (für mich dann saitan) und etwas mit Kohlehydrate)

hallo,

gibts bei uns mal milchreis, dann hol ich biomilchreis und rühre den nicht mit milch, sondern mit hafermilch an,. wird genauso (habs getestet und verkosten lassen) und schmeckt.
dazu gibts bioapfelmus ohne zucker und schon ist das ganze halbwegs gesund bzw, nicht mehr ungesund.

lg

Top Diskussionen anzeigen