Essen für einjährige

    • (1) 01.09.13 - 14:54

      Was essen den eure Mäuse mit einem Jahr so?

      Bis jetzt ißt unsere Maus noch Brei aber ich hab das Gefühl sie mag es nicht mehr so.

      Früh bekommt sie Milch und ißt dann mit uns zum Frühstück noch ein knusperbrot mit frischkäse und naturjoghurt. Mittags dann Brei und Joghurt nachmittags auch früchtebrei aber den will se jetzt irgendwie nicht mehr richtig. Und abends dann ein Milch Getreide Brei aber den möchte se jetzt auch nicht mehr so gerne obwohl sie immer ein guter Esser war.

      Könnt ihr mir ein paar Ideen geben bin halt auch nicht so die köchin:-p

      Achso und sie ißt keine reiswaffeln, Zwieback hirsekringel.

      Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben:-D

      Lg und noch ein schönen sonntag;-) Judy mit Lena am Donnerstag 1jahr#verliebt#schock

      • (2) 01.09.13 - 15:05

        Also meine groß hat mit 9 monaten bei uns vom tisch mitgegessen ungewürzt usw aber kartoffeln sowie möhren blumenkohl brokolie usw und einmal die woche fleisch.. pürriert habe ich es da nich mehr so extrem wie mit 4 oder 5 monaten..

        und mit einem jahr hat sie dann kuhmilch bekommen statt der pullvermilch..

        du kannst ihr eig ganz normal vom tisch mitgeben was ihr esst nur natürlich nich gewürzt oder etwas scharfes..

        (3) 01.09.13 - 17:31

        Hallo,

        wie schon gesagt, Einjährige können fast alles essen, ausser etwa Sachen mit Majo , gegrilltes oder geräuchertes Fleisch oder Salami-Würstchen, auch nicht zu viel Sachen die blähen, wie Kohl z.B.

        Du kannst ihr Suppen aller Art geben, gekochtes Gemüse mit Kartoffeln, Reis, Nudeln und etwas magerem Fleisch, Kochfisch oder Eiern. Diese Gerichte kannst du mit der Gabel oder mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern.

        Pass auf, dass du die Knochen vom Fleisch vorher entfernst.

        Gekochte Sachen sind für Kleinkinder eher geeignet und verdaulich, als nur gebratene.

        Ebenso können sie schon Vollkornbrot essen, auch mal geraspelte und gezuckerte Möhren mit Apfel.
        Als Nachtisch kannst du ihr Kompott, Pudding, Obstpürree, Milchshake oder eine Quarkspeise geben, aber alle Sachen mit möglichst wenig oder keinem Zucker.

        Abends kann sie eine Schnitte mit z.B. dünnem Aufstrich feiner Leberwurst, Schmelzkäse oder Teewurst essen und Bananenscheiben dazu.
        (2mal täglich Zähneputzen nicht vergessen)

        LG Lotta#winke

        • (4) 02.09.13 - 15:19

          Hallo Lotta
          Wieso darf ein einjähriges Kind keine Maionnaise essen? Ich glaube kaum, dass die TE die Maionnaise selbst herstellt, da sie vom Kochen eher wenig Ahnung hat.

          Gruss
          Andrea

          • (5) 02.09.13 - 17:51

            Hallo,

            habe schon erlebt, dass bei Bekannten die kleinsten Kinder Kartoffelsalat zu essen bekamen, der sicher gekauft war. Der ist doch einfach zu schwer verdaulich und viel zu fettig mit Mayonnaise.

            LG Lotta

              • (7) 08.09.13 - 20:06

                Hallo,

                ja, du hast recht, in Teewurst ist meist auch recht viel Fett.
                Doch ich schrieb ja genau: hauchdünn auf das Brot geben.
                Man könnte dann auch die Butter weglassen.

                Bei manchen Leuten besteht der Kartoffelsalat ja auch aus 50% Mayo.
                (mag ich nicht)

                LG Lotta

          (8) 08.09.13 - 09:27

          Und selbst wenn, was soll daran schlimm sein?

          • (9) 09.09.13 - 07:53

            Überhaupt nichts.. Aber wenn die TE bereits bei gekaufter Maionnaise so kompliziert ist wird sie auch selber keine Selbstgemachte essen.

            Meine Kinder durften und assen mit jährig alles - ausser vielleicht ein Chili oder scharfe asiatische Küche! :-)

    (10) 03.09.13 - 12:06

    Hi.

    Meine kleine ist jetzt 13 Monate alt. Sie ist ganz normal vom Tisch mit. Morgens Brot oder Müsli. Mittags gibt es bei uns auch Brot.

    Abends koche ich warm. Kartoffeln, Nudeln, Reis. Sie liebt Mais. Sie bekommt jegliches Fleisch, sofern es durch gebraten ist. Saucen auch alles.

    Zwischendurch kannst du ihr Obst geben. Pflaumen gehen bei uns auch schon mit Schale.

    Probier es einfach aus. Sie wird dir zeigen was sie mag und was nicht.

    Und Pürrieren brauchst du hast nichts mehr. Die können mit ihrem Kiefer schon sehr gut kauen.

    Liebe grüße

    Carola

    (11) 08.09.13 - 09:29

    Alles was wir essen, auch gewürzt, anders haben meine Jungs das nicht gegessen!

    Ob püriert, zerdrückt oder einfach nur geschnitten, habe ich von der Anzahl der Zähne abhängig gemacht.

    LG

Top Diskussionen anzeigen