Ganz blöde Frage zur Haltbarkeit von Eintopf (frisch u ungekühlt)

    • (1) 30.09.13 - 10:58

      Hallo,

      ich habe gestern einen grooooßen Topf voll Weiskohleintopf (Suppe) gekocht.

      Habe ihn mittags gekocht u abends etwas davon gegessen.

      Da es mir abends so schlecht ging, bin ich sehr früh ins Bett gegangen und hatte meinen Mann gebeten, die 10 Liter Topf bitte in den Kühlschrank zu stellen, wenn die Suppe richtig ausgekühlt ist.

      Tjaaa, mit Erschrecken habe ich dann vorhin festgestellt, dass der Topf noch in der Küche, auf dem Tisch steht und er ca 10-20 Mal dran vorbei gelaufen ist :-[

      Meint Ihr, die Suppe ist hin???? Ich wollte probieren, aber ich schmecke durch meine Erkältung so gar nichts#schein

      Eigentlich hatte ich vor, sie heute noch mal zu erwärmen und den Rest ein zu frieren.....

      Meint Ihr, dass geht noch, oder kann ich mir die Arbeit sparen????

      • Ach ja, in unserer Küche sind so ca 21 /22 Grad.

        hallo.

        ich helf dir beim Essen:-)
        also würden draußen 30Grad sein-wär der eintopf sicher hin gewesen-aber du kannst ruhihgen Gewissens heut noch was essen-mach dir was ab:-) und den Rest friere ein-aber ich würd den auch bald aufbrauchen-weil zulang da im Kühler verträgt der Kohl auch nicht und er wird pampig.

        LG

Top Diskussionen anzeigen