Welche Küchenmaschine ist die richtige für mich?

    • (1) 28.10.13 - 09:54

      Hallo ihr Lieben,

      da es in dieser Kategorie nur ums Essen geht, hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt!

      In meinem Plätzchenbackwahn die letzten Tage hat sich mein Wunsch nach einer Küchenmaschine verstärkt. Auch sonst backe ich viel und mache z.B. Teig für Spätzle, Nudeln etc.

      Leider habe ich bisher die perfekte Küchenmaschine nicht entdeckt. Hier mal meine wichtigsten Wünsche an das Teil...

      - Verarbeitung von bis zu 1 kg Mehl möglich
      - einfach zu reinigen, d.h. "glatte" Oberfläche, wenige Rillen, Knöpfe etc.
      - als extra Zubehör soll ein Aufsatz zum Nudeln machen(z.B. Tagliatelle) und ein Fleischwolf inkl. Spritzgebäck-Aufsatz erhältlich sein
      - optisch modern, da ich sie auf der Arbeitsplatte stehen lassen möchte

      Lange Lebensdauer, gute Verarbeitung etc. sollten natürlich selbstverständlich sein!

      Total unwichtig ist mir ein Mixaufsatz und ein Schnitzelwerk. Habe einen Zauberstab mit komplettem Zubehör und ich bin überzeugt, dass er für solche Sachen praktischer und einfacher zu handhaben ist.

      Preislich habe ich mir noch kein Limit gesetzt, das werde ich erst machen, wenn ich einen Überblick über die Modelle haben, die für mich theoretisch in Frage kommen.

      Soooo...dann mal her mit euren Vorschlägen :-)

      Liebe Grüße und einen sonnigen Herbsttag

      • Hallo Anna,

        ich habe eine Kenwood KM040, mit der bin ich total zufrieden und ich finde, dass sie total schick aussieht.

        Man kann sehr viele Zubehörteile dazukaufen, ich habe unter anderem auch Pastaaufsatz (sowohl für Langpasta wie Lasagenplatten und Tagliatelle als auch ein Kurzpasta-Aufsatz mit verschiedenen Matritzen). Fleischwolf habe ich auch, der funktioniert auch tadellos, das Schnitzelwerk, auch wenn Du es nicht magst, ist die Wucht, kann man ja aber weglassen. Schwerer Pizzateig aus 1kg Mehl ist überhaupt kein Problem, die Maschine wandert nicht dabei.

        Viele Grüße
        Kerstin

        Hallo anna-angel,

        ich habe eine Kitchen-Aid und bin absolut zufrieden. Die Maschine ist sehr schwer und hat mit 1 kg Mehl keine Probleme. Die Aufsätze kann man sich nach Lust und Bedarf dazu kaufen - je nachdem wie der Bedarf ist.

        Die Maschine ist außerdem optisch ein Genuss, in vielen Farben erhältlich und absolut einfach zu reinigen.

        Kann ich nur empfehlen.

        Liebe Grüße
        Lisa

        (4) 28.10.13 - 15:39

        Hallo,

        ich habe eine Kenwood KM020. Bisher bin ich super zufrieden. 1kg Mehl sind ein Kinderspiel, da ist meine Schüssel nicht mal halbvoll. Es gibt sehr viel Zubehör.

        Bis vor 2 Monaten hatte ich 15 Jahre eine MUM4. Hier passen aber nur 500-750g Mehl rein und dann hüpft sie leider auch über den Tisch beim Kneten.

        Optisch hat mir die Kitchen Aid am besten gefallen. Da du keinen Wert auf einen Mixer legst, wäre das vielleicht die richtige Maschine für dich. Einen Mixer gibt es hier nämlich nur als extra Gerät. Daher habe ich mich gegen sie entschieden. Außerdem kann sie nicht länger als 10 Minuten am Stück arbeiten, dann wird sie heiß und braucht eine Pause (hat mir die Verkäuferin erzählt, die selber diese Maschine hat).

        LG und viel Spaß bei der Auswahl (bin ich froh, dass ich endlich eine Entscheidung getroffen habe)

      (6) 28.10.13 - 17:43

      Ich habe eine Kitchen Aid und bin damit sehr zufrieden. Die von dir gestellten Anforderungen kann sie alle erfüllen. Leider ist das GErät nicht ganz billig, aber dafür erscheint es so stabil konstruiert, dass es ein Leben lang halten kann.

    • Hallo :-)

      Ich habe die Bosch Mum 5 Styline. Die sieht gut aus, packt 1 Kg Mehl mit links und es gibt alle möglichen Aufsätze. Und das Beste: sie ist deutlich günstiger als Kennwood und Kitchenaid.

      LG

      Kidchen aid

      Hallo,

      ich kann mich da den meisten anschließen :-) habe auch eine Kitchen Aid und die kann das was du willst perfekt :-)
      Ich habe auch kein Problem mit einer zu heiß werdenden Maschiene. Klar wenn ich das dritte Kilo hefeteig mache dann ist sie heiß, oder wenn ich für Reibekuchen 5 kg Kartoffeln da durch habe, aber das macht sie alles ohne Probleme. Für mich die beste ;-)

      LG helikopta

      (10) 30.10.13 - 11:38

      Also seitdem bei uns zuhause ein Thermomix steht, stauben alle anderen Geräte eigentlich ein. Was anderes braucht man dann eigentlich nicht mehr.:-p

      • (11) 30.10.13 - 19:56

        Aber der passt doch überhaupt nicht zu dem was die TE damit machen möchte ;-)
        1 Kg Hefeteig packt der nicht, Nudelaufsatz, Fleischwolf mit Gebäckvorsatz gibt es nicht, mixen und Pürieren (was der TM gut kann) will sie nicht, Also wäre er doch gänzlich die falsche Wahl :-)

        • (12) 02.11.13 - 10:39

          Na klar knetet er 1 Kilo Hefeteig ~ im Sommer habe ich das bestimmt 3x die Woche gemacht (und anschließend gedrittelt: 2 normale Baguettes, 2 Zwiebelbaguettes, 2 Tomaten-Oliven-Baguettes), dazu mindestens 3 verschiedene Dips. :-p Du musst nur die Zeit etwas erhöhen (von 2 Minuten auf 3 oder 3 1/2).

          Aber Du hast recht: Nudeln formen geht damit nicht. Dafür halt alles andere.

          LG, Silke.

    (13) 02.11.13 - 10:48

    Hallo!

    Ich selbst bin eine absolute Thermomix-Anhängerin.

    Aber da Du ja vorweg geklärt hast, dass Zerkleinerungsarbeiten für Dich nicht wichtig sind, sondern der Schwerpunkt bei Pasta und Gebäck liegt, kann ich Dir ebenfalls nur die KitchenAid ans Herz legen.

    Meine Freundin hat die KA. Sie nutzt sie zwar nicht mehr so wirklich, seit sie den TM hat ;-) , aber sie ist auch nicht der Typ, der seine Pasta immer selbst macht.
    Ich fand es für uns persönlich umständlich, die Küchenmaschine ständig umzurüsten und die scharfen Utensilien mit Hand abwaschen zu müssen, damit sie auch lange scharf bleiben. Außerdem habe ich mich damals eher auf auf andere Eigenschaften (Zerkleinern, Kochen, Rühren, Kneten, ...) konzentriert.
    Sonst hätte ich mich garantiert für die KitchenAid entschieden! :-D Ich habe wirklich noch nie jemanden darüber schimpfen hören, dass sie schnell kaputt gehe oder ihre Versprechen nicht halte. Wenn ich hingegen hier lese, dass eine Verkäuferin rät, eine bestimmte Küchenmaschine nicht länger als 10 Minuten zu nutzen.... #zitter Da würde ich von vornherein die Finder von lassen.

    Kurz vor Weihnachten gibt es übrigens immer recht attraktive Angebote (zum Beispiel das komplette Zubehör bereits dabei).

    LG, Silke.

Top Diskussionen anzeigen