Kochfeld kaputt - kochen nur mit Mikro und Ofen - Tipps gesucht!

    • (1) 29.10.13 - 16:34

      Wie es immer so ist, der Teufel sch... im auf den größten Haufen. Wie ihr ja alle wisst, bin ich gerade dabei, die Scherben meiner Ehe zusammenzukehren und das Haus im Alleingang zu verkaufen. In dieser Situation hat meine Große leider ein Glas fallen lassen und es ist direkt auf das Cerankochfeld gefallen und hat es zerschossen. :-[

      Ich bin mir jetzt noch nicht sicher, ob es sich überhaupt noch lohnt, das Kochfeld zu ersetzen, denn wahrscheinlich nehme ich die Küche eh nicht mit. Mein Mann kann sich dann ja selber drum kümmern, wenn er es behalten will.

      Jedenfalls bin ich jetzt in der misslichen Lage, dass ich den Kindern ohne Kochtopf etwas zu essen auf den Tisch bringen muss. Der Backofen funktioniert noch unabhängig davon und ich habe noch eine Mikrowelle. Da ich aber sehr belastet bin zur Zeit, bin ich so dermaßen unkreativ, dass mir nichts einfällt außer Dose auf und rein in die Mirkowelle. Nicht gerade optimal. Meinen Dampfgarer von Tupper habe ich neulich auch zerschossen, weil ich ihn ganz in Gedanken einfach ohne Wasser in die Mikrowelle gestellt habe. :-(:-(:-(#heul Es läuft halt alles gerade nicht wirklich rund... meinen Messbecher habe ich auch aus Versehen runtergeschmissen, ist auch kaputt.

      Fällt euch für den Übergang noch was Vernünftiges ein? #koch

      VG

      hopsi2005

      • (2) 29.10.13 - 18:52

        Erstmal tief Luft holen!

        Versuch deinen Kopf etwas frei zu bekommen, sonst verbreitest du nur noch mehr chaos.

        Geh in den Elektromarkt und besorge dir einfach 2 Kochplatten. Die kosten ca 15 Euro das Stück, kommen einfach an die Steckdose und du kannst wieder normal kochen.

        Man kann in der Mikrowelle Reis, Bulgur und viele Gemüsesorten garen- geht auch ohne Dampfgarer: Gemüse in die Schüssel, ein wenig Wasser dazu, etwas Salz, mit einem Teller abdecken, ein paar Minuten in die Mikrowelle. Reis mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz und einem Teelöffel Butter nach der gleichen Methode garen.
        Und im Ofen Aufläufe backen,Ofenkartoffeln garen, Hähnchenschenkel vom Blech mit diversen Gemüsen......
        Schau doch mal bei Chefkoch- da findet sich sicher einiges für jeden Geschmack.....

        Für den Backofen fällt mir spontan Pizza ein.

        Ofengemüse, geht mit oder ohne Fleisch und in mega vielen Variationen.

        Eine davon wäre z.B. Hähnchenbrustfilets in einer Marinade aus Ketchup, honig, Chilisauce, Sojasauce, Olivenöl einlegen.
        In eine Auflaufform unten rein Kartoffelspalten, Zwiebelringe und oben drauf die Brüste verteilen, die Sauce vom einlegen drüber, ab in den Ofen, nach 15 Minuten oder so Gemüsebrühe angießen - das ganze ist gut, wenn die Kartoffeln gut sind - total lecker.

        oder hier gucken http://www.chefkoch.de/rs/s0/h%E4hnchenauflauf/Rezepte.html

        oder hier http://www.chefkoch.de/rs/s0/Ofengulasch/Rezepte.html

        gibt schon viel für den Ofen.....

        Lichtchen

      • Du kannst Pellkartoffeln wunderbar in der Mikrowelle kochen. Dafür brauchst Du lediglich eine Glasschüssel mit Glasdeckel. Kartoffeln mit einer Gabel mehrfach anstechen, in die Schüssel legen und die Schüssel ca. bis zur Hälfte mit Wasser füllen. Deckel drauf und ab in die Mikrowelle. Je nach Größe der Kartoffeln dauert es ca. 8-11 Minuten.

        Dazu dann einen Kräuterquark und ggf. im Ofen z.B. Fleisch/Fisch grillen.

        Oder Du garst die Kartoffeln und das Gemüse in der Mikrowelle vor, rührst eine kalte Sauce aus z.B. Frischkäse, Ei, etwas geriebenen Käse und jede Menge Gewürzen an. Gemüse und Kartoffeln gibst Du in eine Auflaufform, gießt die Käse-Ei-Masse drüber und schiebst es nochmal für einige Minuten in den Ofen.

        Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit frische Nudeln aus dem Kühlregal in der Mikrowelle zu garen und die kannst Du dann auch zu einem Auflauf umarbeiten.

Top Diskussionen anzeigen