Schmelzdrops für Cake-Pops OHNE schädliche Inhaltsstoffe

      • Also flüssige Kuvertüre?

        Danke schonmal. Auf diesem Gebiet bin ich absolut unbegabt #cool. Du meinst also, die Kuvertüre einfach schmelzen und die Farbe reinrühren? Ich denke, das wird recht zäh werden, oder? In der Anleitung für meine Cake-Pops steht, dass man die geschmolzenen Drops mit Kokosfett (glaub ich zumindest) verdünnen kann. Das müsste doch dann auch mit der Kuvertüre gehen?

        Aber mit Deiner Idee kann ich mich anfreunden :-). Wär cool, wenns klappen würd, weil ich finde es fürchterlich, wenn überall dieses E-Zeugs drin ist, wenns doch auch ohne geht....

        LG

        • Ja die sind echt fies bunt!

          Du, das musste eig. gehen.
          Warum nicht? Bisl palmin dazu.
          Das geht sicher!
          Vllt. werden die Farben nicht so intensiv, aber du möchtest ja auch keine chemische Keule. :-)

          • Danke!! Werds nächste Woche mal im kleinen Rahmen ausprobieren :-). Bin mal gespannt.

            Die knalligen Farben finde ich einfach nur genial, aber was bringts, wenn man da das "Gift" in sich reinfuttert....

            Aber mit dezenteren Farben schaut es bestimmt auch sehr schön aus und ich kann meinen Sohn auch mit gutem Gewissen die Schüsselchen leerlecken lassen etc ;-)

            Liebe Grüße!!

        (11) 16.03.14 - 22:36

        Hallo.

        Das wird mit normaler Lebensmittelfarbe nicht funktionieren. Denn die sind normalerweise auf wasserbasis. Du brauchst für Schokolade aber fettlösliche Lebensmittelfarbe. Sonst hast du nur klumpigen Brei. Sind dir schonmal ein zwei Tropfen Wasser in geschmolzener Schokolade gekommen? Falls ja, so wird es enden. bei Pati-Versand gibt es solche Pulver. Die löst man in einem Tropfen Öl oder geschmolzenem Palmin o.ä. auf und gibt sie dann zur Schokolade.

        Das Problem mit den Lebensmittelfarben gibt es aber, so wie ich es mal gelesen habe, bei allen Sorten/Arten. Grad rote Farben hab wohl so gut wie immer Inhaltsstoffe, die irgendwelche aufdrehende Wirkungen haben können.

        Kann natürlich sein, dass es BIO Farben gibt, die komplett frei davon sind. Aber dann würde ich damit rechnen, dass diese nicht so intensiv färben.

        LG,

        Enelya

(12) 17.03.14 - 10:01

http://www.meincupcake.de/shop/Lebensmittelfarbstoffe/Lebensmittelfarbe-natuerlich/

Schau mal auf der Seite, vielleicht wirst du da fündig.

  • (13) 20.03.14 - 22:03

    Danke!

    Ich hab gleich am 17. eine Mail hingeschickt um nachzufragen, ob sich die Farben auch für Cakepops anbieten. Leider bis heute noch keine Antwort bekommen :-(.

    Dummerweise steht bei den Farben nicht dabei, wie sie anzuwenden sind. Jetzt bin ich gespannt, ob noch Info kommt.

    Liebe Grüße!!

Top Diskussionen anzeigen