Grießbrei schmeckt mehlig?

    • (1) 28.03.14 - 07:03

      Guten Morgen

      Mein Sohn isst gerne zum Frühstück Grießbrei, so wie auch heute Morgen. Ich koche den immer frisch, doch heute morgen hat er richtig mehlig geschmeckt.
      Ich habe den wie sonst auch gemacht und weiß nicht, woran es gelegen haben kann. Ich nehme immer 500 ml Milch und eine Prise Salz und lasse die Milch aufkochen und rühre dann 50 Gramm Hartweizengrieß ein und lasse ihn dann bei geringer Hitze ausquellen und zum Schluss, süße ich den Grießbrei. Habe den gleichen Grieß genommen, wie immer.

      Hat vielleicht jemand einen Tipp, woran es gelegen habe könnte?

      L.G.
      Sandra

      • (2) 28.03.14 - 08:56

        Vielleicht hat die Milch nicht genug gekocht?
        Ich lass meinen Grießbrei immer nochmal kurz aufkochen und dann erst ausquellen.

        (3) 28.03.14 - 13:20

        Hallo,

        klingt irgendwie, als wenn er nicht genug gekocht hat/gequollen ist.
        Hast du auch vorsichtshalber mal geschaut, ob vielleicht vorher Motten drin waren? ich hatte das auch schon mal... #schwitz

        LG

        Wahrscheinlich einfach nicht lange genug gekocht.

        Auch wenn Du die gleiche "Marke" immer wieder nimmst, unterscheidet sich das Produkt doch ab und an von der Qualität her.

        Bei Reis fällt das zB immer schnell auf, wenn die Kochzeit sich ab und an, trotz das man den selben Hersteller wie immer nimmt, dennoch um ein paar Minuten unterscheidet.

        Vielleicht war auch die Milch eine andere....je nach Fettgehalt oder Sorte (Verarbeitung) unterscheiden sich auch hier die Kochzeiten ein kleines bisschen.

        Die zweite Möglichkeit ist, dass der Grieß einen "Schuss" gehabt hat. Vielleicht auf dem Transport oder beim lagern ein wenig feucht geworden, oder Schädlingsbefall. Beides ist meistens auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

        Möglichkeit 1, mit der zu kurzen Kochzeit, ist aber wahrscheinlicher !!

      • (5) 28.03.14 - 14:49

        Hallo

        Vielen Dank, für eure Antworten.

        Also Schädlingsbefall kann ich meinerseits ausschließen, da ich den Grieß immer in einer Lock & Lock Dose aufbewahre, was vor dem Abfüllen war, weiß ich natürlich nicht.
        Ich habe vorsichtshalber mal neuen Grieß gekauft, mal schauen, wie er beim nächsten mal wird.

        L.G.
        Sandra

Top Diskussionen anzeigen