Holundersirup

    • (1) 06.06.14 - 12:28

      ^Hallo zusammen!

      Ich würd gern Holunderblütensirup machen, hab auf chefkoch auch einige Rezepte gefunden, aber ich denk mir, wenn es wirklich "Sirup" werden soll, dann muss das doch ne Zeit lang einkochen, damit das eben so dickflüssig wird.

      Kann mir dementsprechend wer ein wirklich funktionierendes Holunderblütensirup-Rezept zukommen lassen? Also eins, das wirklich so nen dickflüssigen Sirup macht??? Und wie lange ist dieser dann haltbar?

      Danke und lg Brille!

      • So richtig dickflüssig ist der Sirup nicht. 1kg Zucker auf 1L Wasser das aufkochen, abkühlen lassen und dann die Blüten dazu. Das lässt du dann ziehen und dann musst du die akuten da wieder raus seihen. Ggf nochmal aufkochen. Und wenn du es dickes möchtest, musste das einfach länger einkochen.

        Mein Holunderblütensirup ist auch ganz flüssig. Durch den vielen Zucker ist er Monate haltbar, wenn die Regeln der guten Küche beachtet werden:
        Gläser vor dem Einfüllen sauber und steril, Immer nur mit einem sauberen Löffel entnehmen etc
        Ich habe letzten Sommer versucht, Johannisbeersirup mittels etwas Gelierzucker (zusätzlich zum normalerm Zucker) anzudicken. Leider hat das Ganze jetzt die Konsistenz von flüssiger Marmelade.

        P.S. ich nehme für den Sirup immer die 0,2l Glasflaschen vom Hipp Apfelsaft. Die haben genau die richtige Größe und ungeöffnet sind sie laaaaaaange haltbar (mind. 1 Jahr)
        Gruß, I.

Top Diskussionen anzeigen