Rezept für Grieß und Markklößchen gesucht!!

Hallo
Ja meine Frage steht schon oben,suche ein Rezept für Grießklößchen und Markklößchen.
Wenn ihr gute Rezepte habt,dann her damit.
LG Jenny

Hi,

ich kann Dir das Rezept von den Markklößchen geben:

(vom Rind, 2 Markknochen)

Das Mark aus dem Knochen drücken. Dann das Knochenmark
in ein kleines Schüsselchen geben und mit Wasser bedecken,
ca. 1-2 Std stehen bzw. ruhen lassen.
Anschließend das Mark aus der Schüssel mit dem Wasser herausnehmen und in eine andere (saubere/frische) Schüssel
legen.
Dann das Mark klein drücken, Petersilie, Salz, Maggi und etwas
Muskat hinzufügen, erneut mischen. Danach ein Ei zufügen und
nocheinmal mischen. Wenn das Ei dann vermischt ist, etwas Mehl hinzufügen und erneut das ganze vermischen (darauf achten dass das gemengte nicht zu locker und auch nicht zu fest wird).
Bevor die Klößchen mit einem Löffel abgesteckt werden, diesen erst ca. 5 min. in die kochen Brühe tunken.
Danach die Klößchen abstecken und in die Suppe geben.
Die Klößchen in der Brühe/Suppe etwas ziehen lassen.


LG

Sarah#sonne

ich mache grießklöschen immer so:

pro person ein ei
anschließend grieß einrühren bis es eine sämige masse wird.
das ganze mit etwas salz pfeffer und muskat abschemcken.
kurz stehen lassen damit die masse quellen kann.
(evtl. einen kleinen schuß wasser zugeben oder noch etwas grieß)
die masse muß sich mit zwei teelöffeln gut in klößchen formen lassen.
diese brate ich in heißem öl aus
anschließend in die brühe, dort noch etwas kochen bis sie durch sind.

man kann die klöschen aber auch direkt in die brühe geben (habe ich aber erst einmal gemacht, hier muß man halt aufpassen dass die klöschen nich zerfallen) ich persönlich finde sie so geschmacklich etwas langweilig!

huhu
mein rezept für markklöße, hab ich von meiner oma, schmecken so traumhaft gut, dass jeder, der zum essen kommt, nicht suppe mit klößen, sondern klöße mit suppe isst...

Markklößchen mit frischer Suppe für 6 – 8 Personen

Ca.-Zutaten für reichlich Klöße bzw. frische Suppe:
2 Stücke Beinscheibe inkl. zwei Markknochen
2 - 3 Markknochen zusätzlich
1 große Tüte Brand-Zwieback (Stipp-und Suppenzwieback, am besten in einem Mixer zerkleinern)
ca. 10 Eier (+/- 2)
reichlich Salz
viel Muskat
etwas Zucker
evtl. backpulver

Beinscheibe + ausgehöhlte Markknochen in kaltes Wasser - gut bedeckt - etwa dann 2 Stunden kochen lassen, dann Suppengemüse - möglichst frisch - dazu...und noch würzen...

Zu den Klößen:
Markknochen der Beinscheibe aushöhlen - danach die Knochen erst in die Suppe zum Mitkochen - das Mark aus den Knochen in einen Topf geben und solange erhitzen (sehr heiß), bis das Mark zu flüssigem Fett wird und die Markreste braun und "knusprig" werden. Dann das ganze durch ein Sieb in eine große Schüssel geben, etwas abkühlen lassen (nicht kalt - sonst läßt sich das ganz sehr als schlecht verarbeiten), dann den geriebenen, feinen Zwieback dazu (zuerst nur einen Teil, ca. die Hälfte), Salz, Muskat, erst einmal ca. 5 - 6 Eier, alles mit den Händen verkneten, zwischendurch abschmecken oder einen kleinen Probekloß in die Suppe. Wenn die ganze Masse sehr klebrig ist und sich schlecht formen läßt, dann werden die Klöße meist sehr gut. Den Kloßteig lieber zu würzig, da die Klöße an Geschmack in der Suppe verlieren, umso länger sie drin sind...

Wer die Klöße lieber ganz weich mag, einfach etwa 3 - 4 messerspitzen backpulver dem kloßteig zufügen...

lasst es euch schmecken...bei uns gibts die suppe immer, wenn es kühl ist, an sehr heißen tagen schmeckt uns die suppe nicht so gut...

lg christine