Vanillesoße - Milch durch Wasser und Sahne ersetzen?

    • (1) 08.07.14 - 18:37

      Hallo,

      weiß einer von euch, ob man für Vanillesoße die Milch durch Wasser und Sahne ersetzen kann?

      Meine Tochter wünscht sich zum Geburtstag unter anderem Wackelpudding mit Vanillesoße. Sie verträgt leider kein Milcheiweiß. Mandelmilch etc. möchte ich nicht unbedingt nehmen, da es einfach anders schmeckt und die anderen Kinder es nicht gewöhnt sind (hab da schon so meine Erfahrungen ;-) bei allem was nicht "normal" schmeckt).

      Danke und LG
      Jokie

      • Hallo,

        wenn deine Tochter laktosintoerant ist (so lese ich es jedenfalls herhaus) versteh ich nicht, warum du ihr das fehlende Enzym Laktase nicht gibst.

        Da soll sie lieber auf alles verzichten, ja?

        Warum? Gottgegeben?

        Ein Beispiel:

        Na, dann müssten auch alle hautempfindlichen nie in die Sonne gehen.
        Dann verbrennen sie sich die Haut, weil sie so hellhäutig sind. (oder doch Sonnenmilch?)

        Deiner Tochter bekommt keine Milchprodukte mit Laktose, wegen der fehlenden Enzymbildung. ODER: sie gehen nach Rossman, DM und Co und kaufen Sonnenmilch (in meinen Beispiel) mit UV-Schutz oder Nahrungsergänrungsmittel mit dem Enzym Laktase.

        Das ist nicht mal verschreibungpfichtig, weil: ungefährlich, da eine Überdorsierung ausgeschlossen ist.

        vg

        • Hallo,

          danke für deine Antwort, aber meine Tochter ist nicht lactoseintolerant, das hatte ich auch nicht geschrieben.Bitte erst richtig lesen, dann aufregen! Das ist etwas anderes. Sie reagiert auf Milcheiweiß. Da helfen keine Lactose-Enzyme.

          Gruß Jokie

          Hallo,

          eine Milcheiweißallergie hat mit Laktose absolut nichts zu tun und lässt sich auch nicht einfach mit einem Medikament aushebeln.

          Gruß
          Sasi

      (5) 08.07.14 - 21:58

      Hallo

      Hatte auch schon mal keine milch mehr zuhause, und habe sahne mit wasser gestreckt.
      also ja das geht.

      einfach nicht zuviel wasser, sonst könnte es wässerig schmecken.

      lg nana

      (6) 08.07.14 - 23:55

      Ich halte zwar nicht soviel von dem zeug, aber wäre sojamilch ne Lösung? Ansonsten mandelmilch nehmen und viel vanille rein und nicht sagen was drin ist oder gibt es nen kind auf dem geburtstag mit mandelallergie? Was die Mäuse nicht wissen...

    • (7) 09.07.14 - 02:43

      Hallo,

      wenn deine Tochter Sahne verträgt, probier es doch einfach einmal aus. Quasi ein Testlauf vor dem Geburtstag.

      LG
      Sassi

      (8) 09.07.14 - 07:58

      Guten Morgen,

      danke für eure Antworten. Ich werde jetzt einmal Soße mit normaler Kuhmilch und einmal etwas weniger mit Mandelmilch oder so machen. So habe ich nicht so viel Schwund - hoffe ich :-p. Auf Experimente habe ich nämlich nicht mehr soviel Lust, da meine Tochter auch kein Gluten verträgt und auch ein Kind mit richtiger Zöliakie dabei ist. Da muss ich dann eh schon vorher alle Utensilien noch mal reinigen und gut aufpassen, dass nichts "verseucht" wird #schwitz.

      LG Jokie #winke

      (9) 10.07.14 - 08:01

      Hallo,

      Du kannst problemlos Sahne mit Wasser statt Milch benutzen. Mein Mann hat auch eine Milcheiweißallergie und ich mache Puddings, süße Soßen, Mousse au chocolat usw. immer so.

      LG, Tina

    (11) 10.07.14 - 21:35

    Ich muss mal ganz doof fragen, weil es mich echt interessiert: wenn man Milcheiweiß nicht verträgt, dann geht Sahne trotzdem? Ich dachte, in Sahne ist auch Milcheiweiß drin? Oder steh ich da grad auf dem Schlauch..?

    • (12) 13.07.14 - 10:58

      Hallo,
      also es ist wohl so, dass Butter und Sahne in fast allen Fällen (Ausnahmen gibt es da sicherlich aber) vertragen wird, weil die beiden Dinge fast nur noch aus Milchfett bestehen und kaum mehr Milcheiweiß enthalten. So habe ich es jedenfalls gesagt bekommen.

      LG Jokie

Top Diskussionen anzeigen