Kocht hier jemand Reis mit einem Reiskocher und kann mir einen empfehlen?

    • (1) 02.08.14 - 16:02

      Hallo,

      da mir mein Reis selten richtig gelingt, habe ich den Tipp erhalten, mir einen Reiskocher zuzulegen.

      Kocht hier jemand mit einem bzw. könnt ihr mir einen empfehlen? Auf was sollte ich achten?

      Dankeschön und
      VG
      Gaell

      • Hallo,

        ein Rieskocher ist so sinnvoll wie eine Teppichsaftpresse.

        Besser ist es, du lernst, richtig Reis zu kochen. Das ist nämlich echt einfach.

        Man braucht dafür nur einen ganz normalen Topf mit einem normalen Wärmeleitboden und gut schließendem Deckel - was man eben sowieso zu Hause hat.

        Dann nimmst du ein kleines Trinkglas und machst es voll mit dem losen Reis. Diese Menge reicht für 3-4 Personen. Ein großer Kaffeepott reicht für 8 Personen.

        Dann stellst du den leeren Topf auf den Herd mit geschlossenem Deckel und stellst die höchste Stufe an.

        Nach 1,5 Mintuen Deckel abnehmen und mit der Hand drüberscheben, wenn es richtig heiss ist, den trockenen Reis (Basmati oder Jasmin) dazu geben und die Temperatur so lassen. Deckel drauf und den Topf etwas schwenken - Reis anrösten lassen.

        Dann brauchst du noch 1/4 Teelöffel Salz. Mit zum Reis geben und Deckel wieder drauf und schwenken.

        Dann brauchst du wieder dein kleines Trinkglas von vorhin (oder den Pott, je nach dem).

        Nimm den Deckel ab und schnuppere, ob der Reis schön angeröstest ist; erinnert so bischen an Popkorn vom Geruch.

        Nun mit dem Trinkglas (oder Pott) Wasser - direkt aus dem Hahn - rein und zwar 2 x voll. Also immer genau die Doppelte Menge Wasser im Verhältnis zum Reis. Vorsicht: Dampf!

        Deckel drauf und Herd ganz ausstellen aber auf dem Herd stehen lassen. Nochmal kräftig durchschwenken.

        Nicht den Deckel abnehmen und nicht durchrühren.
        Einfach 20 Minuten stehen lassen, dann kann er durchgerührt werden und ist perfekt.

        guten #mampf

        vg

      (5) 03.08.14 - 19:02

      Hallo,

      hier ist ein guter Topf, in dem du im Wasserbad sehr gut Reis kochen kannst.
      Dieser ist aus Aluminium und sehr lange haltbar. 2L Größe ist O.K.
      Den Plastikknopf nicht zu doll reindrücken.

      http://www.amazon.de/TrendLight-Wachsschmelztopf-Aluminium-doppelwandig-Anbrennen/dp/B00D0A0Q1A/ref=bit_bds-p07_serp_ff_de_title?_encoding=UTF8&tag=bds-p07-serp-de-ff-21&tagbase=bds-p07&tbrId=v1_abb-channel-7_ed296926e69c4cea897eecca6b39f4e3_30_46_20131117_DE_ff_nt_IS0

      Meinen Topf hatte meine Oma schon im Gebrauch und nun nehme ich ihn noch, er scheint 30 Jahre alt zu sein. Du musst ihn selbst reinigen, nicht in den Spüler stellen. Aber das ist kein Problem.

      Aussen kommt fast halbvoll Wasser rein, innen gibst du mindestens die dreifache Menge Wasser zu dem Reis. Bei uns 3 Personen sind das immer so ein Kaffeepott voll rohen Reis und die 4fache Menge an Wasser und einen Teel. Salz. Wenn der Topf, auf den du einen kleinen Deckel gibst, bei großer Hitze mit dem Kochen beginnt, stellst du ihn temperaturmäßig herunter und rührst alle 5min um. So, dass er fast nicht mehr pfeift.

      Ich verwende bloß noch Basmatireis, der ist locker und lecker, braucht 15-20min zum Kochen.
      Wenn er weich und körnig ist, kann man ihn über einem Haarsieb lauwarm abspülen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.

      In diesem Topf kannst du auch alle Milchspeisen kochen, dann können sie nicht anbrennen. Z.B. Milchreis, Grieß oder Haferflockensuppe u.v.m.

      LG Lotta

      (6) 04.08.14 - 21:43

      Find ich sinnlos. Aber ich mach reis im dampfgarer

    • Hallo, ich schwöre auf den Reiskocher von Rossmann!! Wenn meiner kaputt geht, hole ich mir sofort einen neuen ;-)

      • Hallo nachtstern,

        darf ich fragen, ob es mit dem Reiskocher wirklich so idiotensicher einfach geht? Also: Reis rein, Wasser rein, einschalten, sich um nichts kümmern müssen, Reis raus, wenn er fertig ist. Und: welche Reissorte (ich bevorzuge eher so Klebereis wie Basmati) ist besonders dafür geeignet?

        DANKESCHÖN schon mal vorab.
        LG
        Gael

        • Hi, meiner war von TRISTAR, gibt es auch bei Amazon (ich hatte den kleinen, reicht für 1-2 Personen).
          Total super, echt.
          Reis rein, doppelte Menge Wasser, Deckel rauf, anstellen - und alles andere macht der Reiskocher.

          Egal, welche Sorte Du nimmst, ob normalen Langkorn, oder Basmati, auch Naturbasmati, geht wunderbar!

          Leider ist er nun kaputt, weil ich die Beschichtung beschädigt habe, sehr doof.

          Nun koche ich ihn in der Mikrowelle,geht genauso gut wie im Reiskocher!
          :-)
          Viele Grüße!

          (10) 05.08.14 - 23:43

          Hallo! Ja, das geht einfach nur super. Reis, etwas Salz und Wasser rein, warten bis es "klick" macht und dann noch eine Minute den Deckel zu lassen und dann fertig :-):-)! Ich nehme den von AL..I;-)in der roten Tüte! Mein Bekannten ist Afrikaner und macht Basmati Reis drin, perfekt und lecker! Wenn mein Kocher mal den Geist aufgibt, kaufe ich mir sofort einen neuen!! Liebe Grüße

          • *lach* - hört sich gut an! Genau das, was ich brauche: Deckel auf, Reis rein, Deckel zu - fertig.

            Ich werds jetzt einfach mal ausprobieren und mal schauen, wenns solche Kocher im Angebot gibt. Ich habe ja irgendwann Geburtstag;-)

            Dankeschön!

            LG
            Gael

            • Ich musste heute an den Beitrag denken, bei mir gab'es heute Mittag Reis! Ich könnte meinen Kocher immer knutschen ;-)! Einfach nur perfekt! Viel Spaß beim ausprobieren.

      (13) 06.08.14 - 23:05

      Hallo, gibt es da ein bestimmtes Modell? Danke und Liebe Grüße

hallo,
also wenn man keinen dampfgarer hat.... und man gerne reis mag ist ein reiskocher schon super. (ein dampfgarer macht genau das gleiche..)
ich hatte meine beiden im asialaden gekauft. da gibts auch welche mit timer.
ich finde der reis wird damit sehr gut, u sehr einfach.
milliarden chinesen und japaner können da m.e. nicht irren.
wichtig ist auch, den reis vorher gut zu waschen..... grüsse a

  • Hallo aspetto,

    Danke für den Hinweis wegen des gründlichen Waschens! Mein Geburtstagswunsch ist bereits bei Mann und Kindern angekommen. Asia-Laden ist ein guter Tipp.

    VG
    Gael

Hallo,

ich habe einen Reiskocher von Tupperware. Reis rein, Wasser rein, evtl. Salz dazu - ab in die Mikrowelle - das wars. Nebenbei kann man dann wunderbar alles andere auf dem Herd kochen. Ich mag meinen "Reis-Meister" und benutze ihn wirklich gern.

LG

Liebe Leute,

weil ich ganz gerne Reisgerichte zubereite, habe ich überlegt, einen Reiskocher zu kaufen... und deswegen mal eine vielleicht etwas dumme Frage: was ist denn der Unterschied zum Reis kochen im Topf, ist es irgendwie einfacher, schmeckt es anders? Wie sind so eure Erfahrungen mit den Dingern - lohnt sich die Anschaffung?

  • Hi,

    ich habe mittlerweile einen - frag aber nicht nach der Firma, die steht in Chinesisch drauf (*lach* - hat uns unsere chinesische Bekannte besorgt).

    Reis rein, Wasser rein, Deckel zu - gut isses. Kein Gucken, kein Umrühren, wird warmgehalten, duftet sooooo gut, schmeckt lecker, gelingt immer.

    VG
    Gael

(20) 23.12.15 - 00:02

Wir kochen auch immer mit einem Reiskocher. Ich finde es praktischer und der Reis brennt nicht an. Kommt natürlich immer darauf an wie häufig ihr in der Woche Reis kocht... ab einer bestimmten menge lohnt sich schon ein Reiskocher.

Ps: hier noch eine Anleitung wie man mit einem Reiskocher kocht: http://www.reiskochen.net/reis-im-reiskocher-kochen/

(21) 02.06.17 - 17:26

Hallo gaeltarra

Ich habe den Tip auch bekommen und mir den Reiskocher der Firma Reishunger gekauft (hier gefunden: http://www.welcher-schongarer.com/produkte/reishunger-reiskocher/) und ich bin absolut begeistert.
Der Reis wird so wie er sein soll und das beste: das Gerät macht das komplett von selbst. Und ich kann nebenher ganz easy mein Gemüse und Fleisch zubereiten und muss nicht immer durch die Gegend hüpfen und Angst haben dass der Reis nichts wird.#mampf

Top Diskussionen anzeigen