Kaffeevollautomat Delonghi oder Jura?

    • (1) 13.09.14 - 21:40

      Hallo,

      wir brauchen einen neuen Vollautomaten, was haltet Ihr von Jura?

      Kann wer berichten?

      LG

      • Wir haben seit Februar ne delonghi und sind total zufrieden. Wenn was kaputtgehen sollte, bekommt man alle Einzelteile für relativ kleines Geld ersetzt, die Maschine ist super einfach und gut zu reinigen, der Kaffee ist heiß und die crema top. Der geschmack ist ja eh von der Bohne abhängig, die gerade im Automat ist.

        Hallo
        Wir haben eine Jura seit ca 3 Jahren. Wir sind zufrieden. Der Service an der Hotline ist gut, an der Maschine selbst gibt es nichts zu meckern, ich würde sie wieder kaufen. LG

      (6) 14.09.14 - 13:55

      Unsere Jura (Impressa E50) hat uns bis vor kurzem Ca. 10 Jahre gute Dienste geleistet. Leider hätte sich die Reparatur/Wartung (mit Teiletausch 195€) für uns nicht mehr gelohnt, da wir das vor 4 Jahren schon mal machen lassen mussten.

      Gestern haben wir uns für eine Saeco (HD 8763) entschieden, obwohl uns Saeco früher nie ins Haus gekommen wäre und wir eigentlich wieder eine Jura haben wollten. Und pünklich heut hat die Jura den Geist endgültig aufgegeben. Das Jura Nachfolgemodell hätte das gleiche gekostet wie die alte damals, Das war aber für uns nicht Entscheidungsgrundlage. Am wichtigsten für die Entscheidung war uns, das das Mahlwerk bei der Saeco aus Keramik ist und damit aromaschonender als das heiss werdende Kegelmahlwerk der Jura (die haben aktuell nur ein Gerät mit Keramikmahlwerk in der Profiklasse) und der Kaffee heiss ist und schmeckt. Der Reinigungsaufwand ist bei der Saeco zwar höher, dafür kann sie mehr (obwohl wir eigentlich nur guten Kaffee trinken wollen und schnickschnack nicht brauchen, denke ich, wirds jetzt wohl öfter mal nen Cappu geben).
      DeLonghi hatten wir auch überlegt, davon wurde uns aber von vielen abgeraten, da der Sevice wohl nicht so gut ist und die Reinigung nicht so leicht.

      • (7) 14.09.14 - 21:14

        Hallo,

        ich kann mich über den Service bei DeLongi überhaut nicht beschweren. Mein Mann hat unsre Maschine mal zerlegt irgendwas war wohl in den Kaffeebohnen und ist ins Mahlwerk geraten. Er hat aber die Maschine nicht wieder zusammen bekommen. Ich also dort angerufen die haben extra einen Karton geschickt. Maschine hin, heil zurück bekommen und gekostet hat es NIX !

        Was die Reinigung angeht einmal Staubsauger rein halten um die Krümmel zu entfernen. Dann feucht nachwischen. Mahlwerk rausnehmen und abspülen und der Rest kommt in die Spülmaschine.

        LG dore

        • (8) 15.09.14 - 10:23

          Hallo dore,

          das mag sein, das das bei Euch so toll lief. Sicher gibt es auch noch mehr positive Erfahrungen.

          Ich habe allerdings im Bekanntenkreis mehrere, die weniger gute Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Geräten (von günstig bis hochpreisig) von DeLonghi gemacht haben, nicht nur was den Service sondern was die Zuverlässigkeit des Gerätes angeht.

          Ich finde es bedenkenswert, das einige bereits nach wenigen Wochen den Service überhaupt benötigten.
          Das kann einem natürlich auch bei allen anderen Herstellern passieren, aber bei unserer alten Jura hatten wir nach mehr als 5 Jahren zum ersten Mal überhaupt ein Problem, das dann in kürzester Zeit behoben wurde.

          LG

    Hallo,

    wir haben seit 5 Jahren eine DeLonghi und sind super zufrieden. Die Reinigung ist supereinfach (Staubsauger rein und aussaugen, Behälter und so spülen, Brüheinheit rausziehen und abspülen)

    Unsere Maschine zeigt alle paar Wochen an, das sie entkalkt werden muss, das ist auch einfach und läuft eigentlich so nebenbei wenn man eh grad in der Küche zutun hat.

    Der Kaffee ist heiß und die Crema bei entsprechenden Bohnen gut.

    Letzten Monat hat mein Mann mal so Teile wie den Wasserbehälter, Dichtungsringe u.s.w. im Inet recht günstig bestellt und ausgetauscht. Einfach der Hygiene wegen, nicht weil es kaputt war.

    Also wir sind zufrieden und unsere nächste würde auch eine DeLonghi werden

    LG Sandra

    (10) 16.09.14 - 20:02

    Danke an Alle

    LG

    (11) 23.09.14 - 09:44

    Weder noch, ich schwöre auf meine Bosch!

    LG

    (12) 29.09.14 - 11:29

    Hey michi,

    wir hatten ebenfalls mal eine von Jura, wenn ich mich recht erinnere war es die Impressa A 9. Geschmacklich sehr gut, genau so wie der Service.

    Da meine Frau allerdings nach ca 2 Jahren anfing von Lavazza zu schwärmen, haben wir uns vor ein paar Monaten eine von Lavazza zugelegt. Meiner Meinung nach geschmacklich bisher am Besten von allen.
    Auch hier gibt es 1A Service. Maschine wurde geliefert und aufgebaut in nicht mal 3 Tagen.

    Haben uns jetzt für das Modell LB 2500 Plus entschieden. Besonders der Espresso ist ein Genuß für jeden Gaumen! Hier kannst du dir die Maschine mal anschauen, falls du noch weitere Infos benötigst: www.editho.de

    Aber mit Jura kannst du definitiv nichts falsch machen!

    LG

    (13) 29.09.14 - 17:36

    Jura kenne ich nicht, deswegen kann ich dir zu den Geräten leider nichts sagen. Seit ca. einem Jahr genießen wir den Kaffee aus dem Siemens Kaffeevollautomaten: http://www.siemens-home.de/produktliste/kaffeemaschinen/kaffeevollautomaten/TE712501DE . Das besondere an diesem Gerät ist, dass man hier sehr viele Einstellmöglichkeiten hat. Man kann bis zu 6 Profile speichern und so bekommt jeder ganz bequem sein Lieblingsgetränk. Wenn du dir einen Kaffeevollautomaten kaufst, achte darauf, dass möglichst viele Teile entnehmbar und spülmaschinenfest sind, was dir die Reinigung des Gerätes deutlich erleichtert.

Top Diskussionen anzeigen