Cake Pops für Kinder

    • (1) 15.09.14 - 11:28

      Hallo.

      Ich suche ein Cake Pops Rezept das für Kinder geeignet ist.

      Meine Tochter hat bald Geburtstag und ich möchte ein paar für den Kindergarten machen. Sie hat sich ein Gurkenkrokodil gewünscht, das bekommt sie auch und ich dachte Cake Pops wär gerade von der Portionsgrösse super für dazu.
      Hat jemand ein Rezept das Kinder gerne essen?

      Danke ;-)

      Nadine

      • Hallo Nadine,

        ich schätz mal, dass du die Cake Pops per Hand machen möchteste und keinen Cake Pop Maker hast - daher hier das Rezept, das ich sehr gut finde (hoffe, die Erklärung erschlägt dich jetzt nicht...) :

        Cake Pops
        Zutaten Sckokoladenkuchen:

        (sehr locker)

        125g Butter

        120g Zucker

        1 Pck. Vanillezucker

        100g Mehl

        1 Pck. Schokoladenpudding-Pulver

        3 TL Backpulver

        3 Eier

        2-3 EL Milch

        Zutaten Buttercreme:

        250ml Milch

        1/2 Pck. Vanillepudding-Pulver(18,5g)

        125g zimmerwarme Butter

        50g Puderzucker

        Für den Schokokuchen die Butter cremig rühren. Zucker und Vanillezucker dazugeben. Die Eier einzeln unterühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Puddingpulver mischen und unterrühren. Zum Schluß die Milch einrühren. Eine 26er Springform am Boden mit Backpapier auslegen, Rand nicht fetten. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 30 Minuten backen. Sofort aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

        Für die Buttercreme Puddingpulver mit 2 EL der Milch anrühren. Restliche Milch zum kochen bringen. Puddingpulver einrühren kurz aufkochen und in eine Schüssel füllen. Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen und den Pudding bie Raumtemperatur abkühlen lassen.

        Zimmerwarme Butter mit Puderzucker 5 Minuten cremig schlagen. Den Pudding esslöffelweise dazugeben und 2-3 Minuten weiter schlagen.

        Den Schokokuchen in feine Brösel zerkleinern. Brösel in eine Schüssel geben und 2 EL der Buttercreme dazugeben. Alles zusammen verkneten, das geht am besten mit den Händen. Die Masse sollte geschmeidig werden, aber nicht zu sehr kleben! Wenn nötig nochmals Buttercreme untermengen.

        Herstellung der Mini-Cakes

        - Holzspieße

        - Vollmilchschokolade

        - weiße Schokolade

        - Palmin

        - evt. Farbpulver

        - Deko..wie z.B. Zuckerstreusel, Schokostreusel etc.

        - Styropor (zum aufstecken der Cake Pops)

        Für die Cakes habe ich für jeden einen vollen Teelöffel Teig abgenommen. Zuerst eine Kugel, dann zu einem Kegel formen. Diesen auf die Arbeitsplatte flach andrücken so das ein pilzähnliches Gebilde entsteht;-) - so sehen sie wie kleine Muffins aus. Kannst aber auch einfach Kugeln herstellen - wie du magst.

        Restliche Cakes ebenso herstellen und auf ein mit Alufolie belegtes Gitter oder Blech legen. Etwa 20 Minuten in den Kühlschrank oder Gefrierschrank stellen.

        Die Hälfte der Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen,Schüssel sollte nur im Wasserdampf stehen, etwas Palmin dazugeben, rühren bis die ganze Schokolade geschmolzen ist . Vom Wasserbad nehmen und die restliche Schokolade einrühren.(Ich habe 250-300g Vollmilchschoki + 1 EL Palmin verwendet)

        Den späteren Boden der Cakes in die Schokolade tauchen, überschüssige Schokolade abklopfen und umgekehrt auf das Gitter setzen. Sofort einen Holzspieß hineinstecken.

        Trocknen lassen. Zur Beschleunigung kannst du sie auch wieder in den Kühlschrank stellen!

        Die weiße Schokolade genauso schmelzen wie die Vollmilch, nach Belieben mit Pulverfarbe einfärben.

        Die Cakes hineintauchen, überschüssige Schokolade abklopfen und in den Styropor stecken. Mit Streusel und Co. verzieren und trocknen lassen!

        Viel Erfolg#mampf

        Dossitanja

        Hier meine Rezeptidee:

        Mein Kuchenrezept: 4 Eier, 3 Tassen Mehl, 2 Tassen Zucker, 1 Tasse Öl, 1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure, etwas abgeriebene Zitronenschale und ein Päckchen Vanillezucker...Backe es in Kastenform bei 180 Grad ca. 50 Minuten (Stäbchenprobe)

        Als Tassen nehme ich die aus dem normalen Kaffeservice, da passen ca. 175 ml rein... Den Kuchen lass ich einen Tag an der Luft auskühlen und dabei trocknet er etwas aus. Am nächsten Tag mach die Kruste ab, zerkleinere den Kuchen ganz fein (Häcksler o Pürierstab)und mische eine 3/4 Packung Frischkäse light drunter (manchmal auch die ganze je nachdem wie feucht der Kuchen ist) . Alternativ kannst du auch süßen Frischkäse nehmen oder auch Puddimg (dann aber weniger nehmen und probieren wann der Teig sich gut formen lässt)

        Danach alles nochmal eine halbe Stunde in den Kühlschrank und dann forme ich Kugeln draus (ca. 2,5 - 3 cm Durchmesser) Zum Überziehen nehm ich die Kuchenglasur von RUF, Kuvertüre ist zu schwer und dauert ewig beim Trocknen.

        Schaschlikspieße in die Glasur und dann Kugel gleich drauf und antrocknen lassen, Kugel in Glasur eintauchen und drauf und in Gläser stellen (Abstand halten)

        Zur Deko kannst du alles nehmen was schön bunt ist: Herzchen, Streusel etc

        .

Top Diskussionen anzeigen