Fertigprodukte - leeecker... Welche sind eure Favoriten?

    • (1) 28.09.14 - 16:44

      Hi,

      der Fake-Thread unten hat mich zum Nachdenken gebracht... hm, welche Fertigprodukte esse ich am liebsten#kratz Mal überlegen...

      oh ja#aha, ich habs: Blätterteig, am liebsten esse ich Blätterteig... den vom Lidl, dieser eingerollte pseudo-frische, kann aber auch der von Edeka sein, bin da nicht wählerisch#mampf#koch

      was noch, überlege, überlege... Nutella, ich esse gerne Nutella (wenn auch nur SEHR selten, da meine Fettpolster sich sonst auffüllen). Fällt Nutella unter den Begriff "Fertiggericht"#kratz Egal, einfach nur #mampf

      Und Kartoffelchips, die XXXL-scharfen "Inferno"#mampf#mampf#mampf, gabs früher bei Lidl, jetzt aber nicht mehr, wahrscheinlich weil ein paar wegen dieses überaus leckeren Fertigproduktes lebensgefährlich erkrankt, wenn nicht daran gestorben sind#heul Was fällt denen ein, daran zu verenden - wegen dieser Fertigprodukthasser krieg ich diese Chips nicht mehr#wolke:-[

      ....

      VG
      Gael

      • Nutella!!!!!! Absolut und immer (man da hängt sogar meine! Taste haha) #mampf

        Ansonsten gibt's hier und da mal ne TK Pizza, wenn die Kinder in Kita und Schule versorgt sind.
        Zum Nudeln selbst machen bin ich zu 99% zu faul! also kaufe ich auch hier "fertig" und ich ernte und schäle auch nicht selber meinen Reis.
        Es kommt sogar vor das ich hier und da mal ein Maggi fix Tütchen verwende und das Leibgericht meines Sohnes sind ekelhafte Dosenraviolis *würg*, also landet auch davon hier und da ne Dose im Einkaufswagen.

        Sämtliche Naschereien sind auch Fertigprodukte, diese aufzuzählen wäre gar nicht möglich ohne den Rahmen zu sprengen.
        Aber ich liebe Kinder Produkte von ferrero ganz besonders :-D

        LG

        (3) 28.09.14 - 17:07

        Blätterteig selbst machen? So langweilig könnte mir niemals werden.

        Ich kaufe viel fertiges: Ketchup, Salzstangen, Wurst, Käse, Brot...... was man halt so braucht.
        Und selbstgemachtes "Nutella" habe ich mal probiert........ naja, schmecken ist anders.

        Okay, wir kochen auch so gut wie nie mit "Fertiggerichten", sondern frisch, da mein Mann ein Berater und Kritiker in der Foodbranche ist, zudem DLG-Juror....

        Als Fertigprodukte werte ich in erster Linie Dinge wie TK-Pizza, Knorr-/Maggi-Produkte, Dosensuppen, oder TK-Sachen, die man nur in den Ofen schieben muss.

        Aber wenn man es genau betrachtet, ist ja so ziemlich alles schon "fertig" (Schokolade, Käse, Joghurt, Butter, Brot...)

        Ich würde mal gerne wissen, ob die Blätterteigtante da weiter unten z.B. auch ihre eigenen Kühe hat und neben Milch auch Sahne abschöpft, Butter selber kurbelt, Käse herstellt, Joghurt produziert, etc...#schock

        Ich liebe Ziegenkäse, aber ne Ziege im Garten? Nee, danke! #zitter

        Okay, aber nun mal zu Deiner Frage:

        Fertigprodukte, die ich liebe sind:

        - diese "Coraya"-Sticks mit Ajoli-Sauce
        - Nutella (sowieso)
        - Schlemmerfilet a la Bordelaise oder a la Sylt (jaaaa, ich liebe es!#mampf)

        oder auch mal diese fertigen Spätzle: Auflaufform her, Sahne drüber, gehobelter Käse, Muskat, Salz + Pfeffer uuuund VOILA!
        (am liebsten im Winter nach einem langen Spaziergang im Schnee!)

        YUMMMMMMMMMMM!

        LG

      • Uah, noch vergessen:

        halb gefrorene Raffaellos und belgische Pralinen (aber nur aus der Theke).

        Dafür morde ich!!!

        LG

        Hallo!

        Süßkram, Chips und Würzmittel (Mayo, Ketchup, Grillsaucen) spare ich mal aus, sonst wird die Liste zu lang. #schwitz

        Ich liebe das rote Pesto von Alnatura. Diese TK-Pizza mit Antipasti von Wagner. Manche frischen Suppen aus dem Kühlregal. Und (jetzt gibt's bestimmt gleich Ärger) vegane Schnitzel, Filetstreifen und Nuggets von LikeMeat. #verliebt
        Überhaupt so vegetarische Brotaufstriche, die man bestimmt auch prima selber machen könnte. #schein

        Viele Grüße!

      (8) 28.09.14 - 18:36

      Hallo,

      seit wann ist Nutella ein Fertiggericht #gruebel Das mag aber auch nur meine Tochter :-D

      Wir machen des öfteren die Salami-Pizza von Wagner, die Thunfisch nicht mehr seit sie mit Kapern ist #zitter

      Dann gibt es so manche fertige Nudelgerichte aus der Tiefkühltruhe (z.B. Lasagne), die recht lecker sind.

      Oder auch die fertigen Pfannkuchen, die man nur noch kurz in die Mikrowelle packt (Tante Fanny Palatschinken). Wobei es da leider im Moment kein Geschäft mehr hier gibt, das die verkauft, nur noch die Fertigteige (wobei ich die allerdings auch schon zum Kekse backen hergenommen habe) :-(

      GLG

    (10) 28.09.14 - 19:24

    Blätterteig aus der kühltheke ( wieso sich diese Arbeit antun )

    genauso filoteig

    wobei ich mir gerade überlege wo das anfängt und wo nicht

    ich liebe die gezuckerte Kondensmilch wenn sie 3 std im Wasserbad zu Karamell geworden ist

    ach ja cola fläschen und die haribo Erdbeeren lecker

Auch, wenn ich mir Mühe gebe ohne Fertigprodukte auszukommen, habe ich trotzdem paar Kandidaten, die mir das Leben erleichtern oder gar versüssen #schein. Dazu gehören:

1. Gemüse-/ Hühner-/ Rinderbrühwürfel-es lebe Glutamat!#schwitz
2. Sauce Hollandaise aber nur die in Tetrapack von Knorr
3. Diverse Antipastis von Lidl oder Aldi

(13) 28.09.14 - 19:39

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass hier wieder kaum jemand Fertigprodukte kauft...

Ich mache das. Nicht nur, aber schon öfter mal, durchaus gerne und schmecken tut es uns auch. #huepf

Ich koche gerne, aber ich habe auch viel Spaß für andere Dinge und widme dem Kochen darum aus Überzeugung nicht immer all meine Zeit, halt nur wenn ich auch Lust dazu habe.

Was wir/oder manche von uns z.B. gerne mögen.

-Dr. Oetker Pizza Die Ofenfrische (finde ich 1000x besser als diese pekige selbtgemachte Pseudopizza auf Backblechen #zitter )
-Pfanni Semmelknödel
-Chicken Nuggets
-123 Frites
-Buttergemüse
-Rahmrosenkohl
-Köttbullar
-Maggi Ravili in Tomatensoße
-Linsensuppe aus der Dose mit Würstchen
-Mein Möhrentopf von Maggi

Gar nicht gehen meines Erachtens z.B. fast alle fertigen Komplettmenüs egal ob Tiefkühlkost oder andere, fertige Fleischsachen wie Hühnerfrikassee oder TK-Reis- und Nudelpfannen, fast alle Dosensuppen und Gerichte.

Und wo ich mich auch noch komplett reinlegen könnte sind diese kleinen billigen Asia-Nudeltüten, die man mit 300 ml Wasser zubereiten muss. Davon brauche ich, wenn ich das mal esse, 2-3 Tüten. ;-)

LG
klaxx

  • (14) 28.09.14 - 19:42

    PS:

    Ich habe noch Iglo Fischstäbchen und Fischfilet Bordolaise vergessen. Auch total lecker. #koch Ehrlich gesagt versthe ich gerade mal wiedre dieses totale Verpönen von fertiggerichten nicht. Manches davon schmeckt doch wirklich gut. #gruebel

    (15) 29.09.14 - 13:37

    Hah!! Die chinesischen Suppen liebe ich auch..Zwar Geschmacksverstärker pur und mir gehen die vielen Umverpackungen auf den Keks..Aber sooo lecker..Ich freue mich immer, wenn Aldi die chinesischen Wochen hat..:-)

    Fertigfrikadellen würde ich nieee essen und ich liebe noch die Fertig-Hühnersuppe von Maggi oder Knorr.

    LG
    Malefizia

(16) 28.09.14 - 20:16

Nun ja ich mache da schon Unterschiede. Wenn auf de Verpackung nur noch lauter E- Nummern, Haufenweise verschiedene Zuckerarten, und andere Zusatzstoffe die man kaum aussprechen kann drin sind kommt es nicht in mein Einkaufswagen. Aber TK Gemüse kaufe ich gerne wenn NUR das Gemüse drin ist, auch gibt es TK Nahrung die weder E- Nummern noch haufenweise Zucker drin hat. Nudeln kaufe ich auch aber nur Vollkorn und ohne Eier. Kuchen oder Pudding kauf ich aber nie finde ich ekelig das mach ich immer selber. Und da wir viele Bauernhöfe in der Nähe haben kaufe ich dort gerne Obst, Gemüse, Salat, Eier und Fleisch. Lg Andrea

(17) 28.09.14 - 20:20

guten abend!

dank glutamatintoleranz bin ich schon stark eingeschränkt, was fertiggerichte angeht, aber ein paar dinge gibt es gelegentlich (wenn auch nur selten, da ich immer noch versuche fleischarm zu leben)

ich esse gerne frühlingsrollen von bofrost (davon schmecken die vegetarischen leider fies #schmoll)

bami goreng von frosta... sehr geil #mampf

nudeln gibt es aus prinzip aus der packung. meine tochter isst hin und wieder gerne aufbackbrötchen.

schlemmerfilet bordelaise,

spinat mit blubb (neee, wieder selbst angebaut, noch gepflückt, nichtmal selbst geschnitten und gewürzt... einfach nur auf gemacht und aufgewärmt)

und nu wirds fies: hin und wieder esse ich auch iglo apfelrotkohl #hicks

klöße gibt es ab und an auch als pulver zum selber rollen, aber von selbst gemacht kann man da trotzdem nur bedingt reden. dafür gibts hier keinen pudding aus der tüte, das gleicht es wieder aus #rofl

und ja, ich kaufe sylter dressing aus der flasche. und warum? weil es trotz carrageen und all dem anderen mist leider schmeckt...

ab und an gibts auch hier pizza, aber wenn ich das so überschlage, kommen wir glaub ich ganz gut bei weg, denn alles vorgenannte gibt es wirklich sehr sehr selten #freu

dafür halt so knabberkrams... ich mache meine käsestängli nicht selbst und meine erdnüsse schmeiß ich auch nicht in die selbst gemachte schokolade und wenn ich bei süßigkeiten etwas bereue, dann ist das ganz sicher nicht der umstand, dass ich es nicht selbst gemacht habe ;-)

liebe grüße
hopsi + emily + mia

Ich finde, dass Maggi und Co nichtmals richtige Fertigprodukte sind. Es ist ja lediglich die Soße, 95% muss zusätzlich an FRISCHEN Produkten hinzugefügt werden.

Da steht dann zb 200gr Hackfleisch, 300gr Kartoffeln, 100gr Möhren, 1 Packung frische Champignons und ein Bund frische Bohnen,
Wenn also die Soße nur 5-10% aus macht hat das für mich nichts mit Fertigprodukt zu tun, denn 90-95% muss ich ja aber noch schnibbeln.

Fertigprodukt verstehe ich diese komplett eingefrorenen Menüs drunter wie Rotkohl Kartoffel und Braten was sogar nicht mals kalt steht sondern nurmal beim Nudelregal
*Würg, super hygienisch das ganze auf Zimmertemperatur!
Und dann alles bei gleicher Hitze im Topf erwärmen *doppelwürg*

Aber manche Sachen mag ich wie oben geschrieben echt gerne, da komm ich nie ans original Maggi ran. Diese Tortelili-Tütchen mit Tomatengeschmack zb.
Da kommt Schinken, frische Tomaten und Sahne rein und eben dieses Tomaten-Tütchen und dazu frische Tortelini.

Ansonsten nutz ich die Tütchen gerne als Anregung. Ich geh durch das Maggiregal und schau mir Bildchen an undschau was ungefähr rein kommt und koch es daheim so ganz ohne Tütchen mit einer Würzung nach Gefühl #mampf

  • <<<<<<<<Ansonsten nutz ich die Tütchen gerne als Anregung. Ich geh durch das Maggiregal und schau mir Bildchen an undschau was ungefähr rein kommt und koch es daheim so ganz ohne Tütchen mit einer Würzung nach Gefühl #mampf<<<<<<<

    Genau so machen wir es auch.

    Ich mache zum Beispiel "Hackbällchen Toscana" und "Zwiebel- oder Paprika-Sahneschnitzel" selbst, ohne Maggie-Tüte. Ist genauso einfach zu kochen und schmeckt um Längen besser. Rezepte gibt es zuhauf im Internet.

    (21) 29.09.14 - 10:09

    Dosen werden auch bei Zimmertemperatur gelagert, da würde ich nicht das Problem sehen (ist ja alles eingekocht/sterilisiert). Aber das Zeug schmeckt natürlich nach nix und dürfte weitgehend vitaminfrei sein.

(22) 28.09.14 - 22:46

Ich lieeeeeebe diese Bouillon pur delikatess von knorr. #mampf einfach nur lecker!

(23) 29.09.14 - 02:52

Dank diverser Intoleranzen (Fruktose, Soja, Laktose, Glutamat) kann ich ja leider kein Fertigzeugs mehr essen. Wenn die nun aber nicht wären, stünden folgende Sachen durchaus mal auf meinem Speiseplan:

- Iglo Rahmspinat
- Schlemmerfilet Iglo
- Frosta Bratkartoffel-Hähnchenpfanne
- Paradies-Creme Karamell
- Maggi 5-Minuten-Terrine Gulaschtopf (dafür könnte ich töten #schwitz)
- Maultaschen
- Nesquik
- Joghurette
- Die Ofenfrische Salami

Gruß
Sassi

(24) 29.09.14 - 08:45

Das Tütchen "Fix für Chili" von ALDI. Yummie.

Und die fertige Lasagne von ALDI. Aber leider ist jetzt kein Pferd mehr drin. #rofl

Also Moment mal, jetzt müssen wir doch bitte mal definieren was überhaupt Fertigprodukte sind. Wenn nämlich Brot, Nudeln etc auch schon dazu gehören, dann ernähren wir uns quasi ausschließlich von Fertigprodukten... #schock ;-)

Aber mal im Ernst: ich mache vieles nicht selbst und finde das auch ok. Es rennt einem sowieso immer die Zeit davon, da bin ich froh, wenn ich nicht alles selbst machen muss.

Was ich viel kaufe:

- Samba! 28 Jahre lang hielt ich mich für eine "nur-echte-Nutella-Esserin". Dann hab ich durch Zufall bei einer Freundin Samba probiert und seitdem kann mich Nutella mal, weil Samba einfach viel geiler ist! ;-)

- Barilla Arrabbiata Tomatensauce
-Generell viele Soßen, also Bratensauce aus der Tüte, Hollandaise aus dem Tetrapack, Ketchup aus der Flasche etc und auch Brühe aus dem Glas
- Fischstäbchen von Iglo
- Im Winter Tiefkühlgemüse
- Pizza- und Blätterteig von Tante Fanny
- Ein paar bestimmte Maggi-Tüten, zB Schinken-Hackfleisch-Röllchen
- Den 2-Minuten Reis von Uncle Ben's, wenn es mal ganz schnell gehen soll, ansonsten die Kochbeutel.
- Spätzle und Maultaschen von Bürger

Nicht zu vergessen natürlich Süßigkeiten, Chips etc.

Mein Mann hat noch die komische Marotte, dass ihm tatsächlich Kartoffelbrei von Pfanni besser schmeckt als Selbstgemachter. Deswegen gibt es bei uns abwechselnd selbstgemacht und den von Pfanni.

So, das war jetzt was mir spontan einfiel, aber ich benutze sich noch viel mehr.

Und hey, sterben müssen wir alle mal, also warum nicht an Fertigprodukten... ;-)

#winke

Top Diskussionen anzeigen