Ideen für lange Autofahrt gesucht...

    • (1) 02.10.14 - 11:42

      Wir fahren am Sonntag in den Urlaub und da wir etwa 12 Stunden Fahrt vor uns haben, wollte ich die Kühltasche mit vielen tollen Leckereien befüllen.

      Ich möchte auch nicht einfach 8 Salami- und Käse-Brötchen schmieren...es sollte schon etwas abwechslungsreicher sein! Und Raststätten sind mir einfach zu teuer!

      Habt ihr tolle Ideen, was man gut vorbereiten könnte?

      Das Problem ist, das ich es schon Sonntag Früh fertig machen müsste, da wir ab Mittag zum Geburtstag meiner Oma sind und nach dem Abendbrot von dort aus los fahren. Sprich, das Essen müsste von Sonntag Früh bis Montag Mittag/Nachmittag in der Kühltruhe halten und möglichst noch genießbar sein!

      Wir sind übrigens 4 Personen, mein Mann, 2 Jungs ( 6 und 8 J.) und ich. Meine 3 "Männer" haben einen recht gesunden Hunger.

      Über Ideen würde ich mich sehr freuen!

      Liebe Grüße, die Kaki

      • (2) 02.10.14 - 12:32

        Halo,

        also eigentlich geht's ja bloß um die Verpflegung von Sonntag nacht bis Montag mittag, da Ihr ja ansonsten versorgt seid, so wie ich das verstanden habe. Nachts isst man eher weniger, ausser man langweilt sich. #schein

        Fürs "Frühstück" würde ich geschmierte Vollkornbrötchen je nach Geschmack vorbereiten, zusätzlich Joghurt und Obst einpacken. Eventl. kleine Becher mit Müsli vorbereiten und Milch dabei haben (notfalls diese am Rasthof kaufen).

        Fürs "Mittagessen":
        Mach doch unterschiedlich belegte Tramezzini - die müssen sowieso durchziehen, damit sie richtig gut schmecken. Und in einer Kühltasche dürfte das kein Problem sein.

        Außerdem vielleicht noch vorher Schnitzel braten, Brot dazu. Zusätzlich würde ich noch ungeschnittenes Obst, Rohkost, hart gekochte Eier und Käsewürfel einpacken. Vielleicht machst Du auch noch einen Couscous-Salat o.ä. Das hält sich auch länger.

        Zum Knabbern zwischendurch gibt's dann noch Obst, Müsliriegel oder Brezeln (die werden halt irgendwann matschig).

        Genügend Getränke sind bei uns immer wichtiger als alles andere. Zur Not tut's auch mal ein Trinkjoghurt.
        Meistens habe ich viel zu viel an Essen dabei und es wandert dann am Urlaubsort in die Minibar oder auf den Balkon (im Winter :-)).

        Gute Fahrt und schönen Urlaub!
        ;-)

            • (5) 02.10.14 - 13:53

              Ah, dankeschön! Ich kenne die aus Spanien...allerdings heißen die da ganz unspektakulär "Sandwich"!

              Sieht aber gut aus. Kann ich mir prima mit Thunfisch vorstellen! Aber wo bekomme ich denn das Brot dafür her?

              Danke für den Tip!

              • (6) 02.10.14 - 14:29

                "...Aber wo bekomme ich denn das Brot dafür her?...."

                Wie gesagt: Selber backen.

                Oder in jedem größeren Supermarkt in der Brotabteilung schauen - da gibt's dann die "original Brote".
                Ansonsten: Nimm große Toastbrotscheiben.

                :-)

      (7) 02.10.14 - 12:36

      Hallo
      Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber ich empfehle Dir möglichst wenig mitzunehmen. Ihr esst dort Abendbrot und fahrt dann in die Nacht. Meine ganzen Nachtfahrtbestände habe ich immer in die Tonne gekloppt, weil die nachher am Ziel auch keiner mehr essen wollte.

      Ansonsten solche DInge:
      kleine Bratwürste
      frische Brezen
      Teigtaschen mit verschiedener Füllung z.B sowas http://www.chefkoch.de/rezepte/1560801263485239/Guelsums-tuerkische-Teigtaschen.html auch lecker mit Schinken, Salami und Gouda... Spinat statt Petersilie.
      Äpfel und Gurken zum Frisch aufschneiden

      Gummibärchen
      hartgekochte Eier

      also möglischst Sachen die "zu" sind und nicht matschig werden, dann kann man sie auch nach der reise noch gut essen
      LG

      (8) 03.10.14 - 14:22

      Ich würde da mit geschmierten Broten gar nicht anfangen, ich persönlich finde die schon nach ein paar Stunden matschig und ungenießbar :-p

      Unsere Favoriten:
      Muffins

      Brezen

      Wiener im schlafrock (wobei ich meistens weissbrotteig nehme)
      Obst
      Waffeln
      Crossant

      Knäckebrot

      Müsli- und obstriegel

      • Ach so, bei unserer letzten fahrt hab ich die Brote nicht im voraus fertig gemacht, sondern Wurst, Käse, butter, honig, Marmelade etc. in kleine dosen gepackt und dann haben wir zum Frühstück Picknick gemacht wo jeder sein Brot belegen konnte.

        So wurde nix matschig und übrig gebliebe Wurst konnte später auch noch gegessen werden #proi

    (10) 04.10.14 - 08:49

    Hallo,

    wir kaufen unterwegs meist irgenwo frische Brötchen und nehmen das restlich zubehör mit. Dann wird irgendwo ausgibig gegessen. Außerdem passen dazu gut gekochte harte Eier, Frikadellen und Knackwürstchen.

    Für unterwegs gehen bei uns immer gut: geschnippeltes Gemüse, Knackwürstchen, Brezeln und Kekse.

    LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen