Günstiges Hauptgericht für viele Personen

    • (1) 09.10.14 - 19:14

      Hallo ihr Lieben,

      wir wollen ein Essen für die Erzieherinnen im Kindergarten veranstalten...richtig aufwendig mit mehreren Gängen.

      Vorspeise, Zwischengang und Nachspeise sind relativ unproblematisch, jeder bereitet zuhause etwas vor und bringt es mit - auf Spendenbasis.

      Probleme macht nun der Hauptgang. Es sind insgesamt 16 Personen zu verköstigen und das ist auf Spendenbasis nicht so einfach machbar, zumindest wenn Fleisch enthalten ist.

      Deshalb hoffe ich hier auf Tipps: Hat jemand Rezepte für ein gutes und relativ günstiges Hauptgericht welches einfach für viele Personen gekocht werden kann?

      Vielen Dank für eure Hilfe

      Liebe Grüße

      Tatjana

      • Hallo,

        verrätst Du uns mal, wie Vorspeise und Zwischengang aussehen und seid Ihr sicher, dass alle Personen Fleisch essen?

        :-)

        • Hallo,

          hundertprozentig fest steht es noch nicht, aber es wird wohl auf eine Suppe (Kürbis?), fdann eventuell Feldsalat/überbackene Champignons und zum Abschluss eine Creme oder ein Schokosouflée hinauslaufen.

          Es essen alle Fleich, aber der Hautgang muss natürlich nicht mit Fleisch sein. Die Klassiker (Braten u.ä.) sind halt alle mit Fleisch, aus diesem Grund hatte ich nach anderen Ideen gefragt - bin leider selbst nicht besonders versiert in der Küche und entsprechend ideenlos :-)

          Liebe Grüße

          Tatjana

          • Das klingt ja nach schönem Herbstmenü.

            Ganz traditionell wäre mir jetzt die Martinsgans eingefallen, was natürlich viel zu teuer ist.
            Aber alternativ könntet Ihr Hühnchen mit Äpfel und Maronen machen.

            Entweder geschmorte Hähnchenschlegel, mit Kräutern und Maronen; ähnlich diesem Rezept:
            http://valentinas-kochbuch.de/rezept-von-cornelia-poletto-maronenhuhn-mit-kraeuterfuellung/

            Nur eben nicht als Füllung, sondern die Schlegel entsprechend einreiben und "umlagern".
            Dazu geschmorte Äpfel und Wirsinggemüse.

            Oder: Ganze gefüllte Hähnchen, z.B. ähnlich diesem Rezept:
            http://www.kochrezepte.de/gefluegel-rezepte/brathaehnchen-mit-maronen-rotkraut-apfel-fuellung-6507.html
            Das wären bei 16 Leuten 3 Hühnchen, eben mit entsprechenden Beilagen (ich würde wahrscheinlich Kartoffelknödel oder Dampfkartoffel machen). Es müssen ja keine Massen sein, wenn Ihr insgesamt ein 4-Gang-Menü habt.
            Aber das wäre relativ kostengünstig.

            Noch günstiger kämt ihr wahrscheinlich mit einem Hackfleisch-Gericht weg.
            Aufwendig vorzubereiten, aber super lecker wären z.B. Kohlrouladen-Bällchen.
            Ungefähr so:
            http://www.essen-und-trinken.de/rezept/247307/kohlrouladen.html
            Nur wie gesagt: Als Bällchen - sieht schön aus und kann man gut z.B. mit Reis anrichten.
            Außerdem lässt es sich gut aufwärmen, falls Ihr vorort nicht die größte Küche habt.

            Als vegetarisches Hauptgericht könnte ich noch gefülltes Gemüse empfehlen (gefüllte Zucchini oder Kohlrabi). Z.B. mit Bulgur-Schafskäse-Füllung, dazu Kräuterjoghurt und Brot.

            Viel Spaß und ein schönes gemeinsames Essen!
            ;-)

            • Vielen Dank für die Rezepte #blume

              An Geflügel hatte ich auch schon gedacht und Maronen liebe ich #koch

              Auf Kohlrouladen wäre ich niemals gekommen, eine super Idee.

              Ich werde beide Vorschläge nächste Woche mitnehmen wenn wir das Essen besprechen.

              Vielen lieben Dank

              Tatjana

          Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

          • Hallo Silk,

            "Das aber ein Elternteil den Hauptgang tragen muss, ist eher unfair."

            Genau das ist das Problem, ich bin mal gespannt was die anderen vorschlagen um das zu regeln.

            Geld einsammeln ist schon mal eine gute Idee, mal sehen wie wir das realisieren können ohne dass die Erzieherinnen etwas mitbekommen ;-)

            Vielen Dank und liebe Grüße

            Tatjana

    Hallo,

    Wieviel Geld habt ihr denn zur Verfügung oder wenn's denn Fleisch sein muss habt ihr vielleicht nen Bauer oder Metzger der das Euch vergünstigt geben könnte?

    Hackfleisch ist relativ günstig, wobei ich jetzt natürlich nicht weiß in welchem Rahmen das Essen statt finden soll und ob das dann passend ist.

    Ansonsten vielleicht irgendeinen Braten (Schwein ist wahrscheinlich problematisch, Rind zu teuer daher Wohl eher Pute, vielleicht als Rollbraten.) und passende Beilagen .

    Aber vielleicht sagst du erst mal in welchem Rahmen das stattfinden soll, denn ich finde auch Lasagne (kann man ja einmal vegetarisch,,Fleisch und Fisch machen) oder Pasta für nen gemütlichen Abend ganz passend.

    #winke

    • (10) 10.10.14 - 07:10

      Hallo,

      es soll einfach ein Dankeschön sein. Das Essen soll im Kindergarten stattfinden und aus mehreren Gängen bestehen. Es wird wohl auf eine (Kürbis-)suppe, (Feld-)salat/überbackene Champignons und Creme oder Schokosouflée rauslaufen.

      Fehlt nur noch der Hauptgang :-)

      Zum finanziellen Rahmen kann ich im Moment noch nichts sagen, da wir uns nächste Woche erst zur genaueren Panung zusammensetzen wollen. Fakt ist, dass wir als Elternbeirat das Geld gerne irgendwie zusammenkriegen möchten ohne die Elternbeiratskasse zu nutzen - das Geld dort ist für die Kinder gedacht ;-)

      Aus diesem Grund muss es möglichst günstig sein.

      Vielen Dank schon mal und liebe Grüße

      Tatjana

      • (11) 10.10.14 - 20:49

        Du hast ja jetzt schon einige Ideen bekommen...: da ihr ja schon zwei relativ gut sättende Vorspeisen habt, könnte ich mir für den Hauptgang auch ein paar Quiches oder z.B. Flammenkuchen gut vorstellen, ich bin mir jetzt nur nicht sicher ob ihr das logistisch in der Kindergartenküche schafft....???

        • (12) 10.10.14 - 21:59

          Hallo,

          in diese Richtung habe ich auch schon gedacht - in meinem Kopf spukte Zwiebelkuchen herum, ist ja auch so ähnlich :-)

          Wir haben aber vergangenen Sonntag im Rahmen eines kleinen Herbstmarktes für den Kindergarten Zwiebelkuchen verkauft und da ich ein paar Tage vorher für den Geburtstag meines Sohnes auch mehrere Zwiebelkuchen gebacken habe schreit alles in mir "Neeeeeein, keine Zwiebeln mehr" :-)

          Quiche wäre aber eine gute Variante, hast du eventuell ein gutes Rezept (möglichst nicht mit Zwiebeln und Speck) ?
          Könnte man ja vorbereiten und dann im Kindergarten aufwärmen, wir haben nur einen normalen Ofen dort. Mit Flammkuchen wird´s aufgrund der Gegebenheiten vor Ort wohl schwierig.

          Vielen Dank und liebe Grüße

          Tatjana

          • (13) 11.10.14 - 18:57

            Ich mag ganz gerne Wirsing-Speck Quiche oder eine vegetarische Gemüse Quiche.

            Die Rezepte hab ich im Backbuch, also wenn du Interesse hast tippe ich sie dir ab...gib kurz Bescheid!

            • (14) 12.10.14 - 09:45

              Hallo,

              wir treffen uns morgen und besprechen das Ganze...falls die anderen Quiche gut finden melde ich mich nochmal.

              Vielen lieben Dank schon mal :-)

              Liebe Grüße

              Tatjana

Zwar keine Idee, aber

Ich finde die Idee und euer Vorhaben total cool.
Bin selber Erzieherin und sehe es als ein Stück Wertschätzung die ihr somit den Erzieher(innen) eurer Kids entgegen bringt.

Viel Spaß bei eurem Vorhaben.

Lieben Gruß

(17) 10.10.14 - 09:10

Hallo Tatjana,

ich hab direkt an einen Auflauf (z.b. Kartoffel-Hackfleisch-Paprika Auflauf mit Käse-Sahnesosse/ Nudel-ThunfischMais Auflauf)
oder Lasagne (einmal normal, einmal mit Lachs und Spinat) gedacht.

Viele Grüße

Verena

(18) 10.10.14 - 15:03

4 Gänge? --- da brauchts doch gar keine großen Portionen je Gang bzw. Hauptgericht ...

ich finde es immer schade, wenn es so viel gibt, -- da ist man nachher nur überfressen....

warum nicht einen Gang weglassen und dafür eine besonders schöne Deko (evtl. selbstgebastelt) investieren? dann dürfte das "günstig" auch nicht mehr so der Faktor sein

mir würde einfallen: suppe (recht günstig) oder salat (auch günstig), -- als Nachtisch Eis oder Kuchen (auch günstig) --- da ist dann spielraum für ein ganz netten Hauptgang und der "vierte Gang" kann ja auch ein Apero (Sekt o.ä.) sein....

lg
tanja

  • (19) 10.10.14 - 21:37

    Hallo,

    die Deko ist schon organisiert :-)

    Wir haben eine Floristin im Team und sie ist auch noch eine echte Bastelfee - wird sicher superschön und Materialkosten entstehen kaum weil sie viele Materialien aus der Natur verwendet.

    Suppe wird es wohl auf jeden Fall werden, Kuchen ist auch keine schlechte Idee...

    Vielen Dank für die Anregungen

    Tatjana

(20) 13.10.14 - 16:51

Einfach, nicht zu teuer und gut für viele Leute - ist zwar keine *****-Küche, aber für solche Fälle genau richtig:

Rouladentopf - Rezept für 10 Personen

2 kg Rouladenfleisch - in schmale, mundgerechte Streifen geschnitten
2 Pckg. Maggi Gulasch Fix
2 Pckg. Kräutersoße (Knorr, in der von Maggi ist Dill, das passt nicht)
2 Pckg. Maggi Zwiebelsuppe
1 kg frische Champignons
1 Liter Schlagsahne

Fleisch kleingeschnitten und ROH in Bräter geben, salzen und pfeffern, Champignons in Scheiben schneiden und untermengen, Fertigmischungen in der Sahne auflösen und die Mischung in den Bräter geben, alles gut durchrühren und das Ganze ca. 2,5 Std. im Backofen garen.
Dazu Baguette oder Reis.

LG
Merline

(ich verstoße hier gänzlich gegen meine gesunde Ernährung, auf die ich sonst hohen Wert lege, aber für viele Leute und zum mitnehmen ist es ideal, muss man nur noch aufwärmen.)

(23) 15.10.14 - 20:19

Ich finde ein gutes Chili con Carne lecker und es läßt sich gut vorbereiten und einfach aufwärmen, dazu Reis. Oder einen Auflauf, das ist doch auch preiswert und kann wirklich lecker sein.

LG
visilo

Top Diskussionen anzeigen