gaaanz dünne eierkuchen?

hallo,
wir essen sehr gern eierkuchen. nun ist es aber so, dass die immer relativ dick sind. auf strassenfesten werden oft so schön dünne verkauft. bekommt man die selber auch irgendwie hin? was ist der trick- teig oder pfanne?#kratz
gruß giggl

Hallo,

meinst du vielleicht Crepes? Dafür gibt es spezielle Pfannen, z.B. hier
http://haushaltsgeraete.listings.ebay.de/Kleingeraete-Kueche_Crepes_W0QQfromZR4QQsacatZ69215QQsocmdZListingItemList

LG
Holly

Hi Giggl,

ich habe so ein Crêpes-Maker, braucht man nicht unbedingt, es geht auch in der Pfanne. Ich geb dir das Grundrezept (für 16 Crêpes, allerdings die von Maker):

200g Mehl, 4 Eier, 180ml Milch, 180 ml Wasser -> verrühren
1 Teel Salz, 4 Teel geschmolzene Butter -> nacheinander zufügen
verrühren, bis er glatt ist, die KOnsistenz sollte wie dickflüssige Sahne sein.

Variationen:
Kräuter-Crêpes: 3 Teel fein gehackte Kräuter dazu
Gewürz-Crêpes: je 1 Teel Zimt, Muskatnus, Spekulatiusgewürz

Gibst du mir anstelle dein Pfannkuchen-Rezept?

Lieben Gruß,
Alex #blume

Hallo,
erstmal #danke für die Tips.
Also in meinen Pfannkuchen (#kratz in Berlin heißen die Eierkuchen, Pfannkuchen sind hier meist mit Mrmelade gefüllt und die gibt es beim Bäcker.) sind eigentlich die gleichen Zutaten, abgesehen von der Butter. Ich weiß leider nicht die Menge der Zutaten. Gehe immer nach Gefühl, bis die richtige Konsistenz erreicht ist, nicht zu dünn und nicht zu dick.
Na ich werd morgen mal Crepes probieren, aber ich befürchte, ich brauch auch mal eine ordentliche Pfanne.#gruebel
Gruß giggl

Hallo, meine Pfannenkuchen werden wirklich superdünn. Ich mache sie frei Schnauze: Mehl, Eier und Mineralwasser zu einem sehr dünnen Teig verrühren, etwa 20 Minuten stehen lassen. Dann soviel Teig in die Pfanne, dass der Boden grad mal bedeckt ist und iin Butter ausbacken. Die Pfanne verwende ich nur für die Pfannenkuchen; für Schnitzel oder ähnliches habe ich eine andere.
Linda