Thermomix oder Kennwood Cooking Chef

    • (1) 03.01.15 - 17:43

      Hallo,

      Dies mal solls nicht um die Frage gehen, ob der Thermomix sinnvoll ist oder nicht und wer sich den alles kaufen würde...
      ich habe zwei Küchenmaschinen gesehen, die mir beide gefallen. Sie oben.
      Welche würdet ihr auswählen? Und warum?

      Viele Grüße und danke schonmal für eure Antworten.

      • Tm5 weil ein Gerät und wenig Zubehör

        Mir ist die cc zu schwer und die ganzen Aufsätze da bräuchte man eine ganze Schublade extra. Und die Optik natürlich Der Tom ist schön kompakt. Das guided Cooking ganz nett für die Kinder

        Noch ist es für mich finanziell nicht drin, aber ich hoffe noch in diesem Jahr auch vor dieser Entscheidung zu stehen ;-) Was für mich zum Stand meiner momentanen Recherchen für die Cooking Chef spricht, ist dass sie auch anbraten kann, und ich somit wirklich das komplette Essen in ihr zubereiten lassen kann. Meines Wissens nach kann das der TM nicht. Lasse mich da aber natürlich gerne korrigieren.
        Rein optisch gefällt mir der TM besser, da braucht die Cooking Chef doch so einiges an Platz...

        LG

        P.S. Halt mich doch auf dem Laufenden, wenn du dich dann tatsächlich entschieden hast!

        • Bis ich mich tatsächlich entscheiden kann wird es wohl noch ne Weile dauern... aber wenn dann schreib ich hier gern mal meine Erfahrungen.

          Im Moment tendiere ich ja auch eher zur K - CC, weil die eben auch anbrät...mir gefällt z.B. auch besser, dass da nicht die Messer unten im Topf sind, die gehen ja soviel ich weiss aus dem TM nicht raus und bleiben immer drin.

          Falls ich echt mal soviel Kleingeld habe überleg ich mir glatt beide zu kaufen, weil jeder etwas hat was mir zusagt....

              • Hallo nochmal #winke

                So, hab mir die Kenwood jetzt mal genauer angeschaut. Hatte mich mit der vorher nie befasst. Ich selber nutze ja den Thermomix und würde mich auch jetzt wieder so entscheiden. Wird sicher ne lange Story darum verschiebe ich das auf Morgen. Melde mich dann #winke

      (8) 04.01.15 - 21:11

      Guten Abend,

      gleub der Text wird etwas länger #bla

      ich stand bis vor kurzem auch vor dieser Entscheidung was für eine Küchenmaschine es werden soll.
      Ich war der Meinung eine etwas bessere, stabile Küchenmaschine tut es, mein Partner wollte unbedingt ein TM.

      Schlussendlich haben wir uns für die CC entschieden.
      Ich würde sie keinen Tag mehr missen wollen.

      Ich habe lange auch auf den TM ein Auge geworfen, einfach weil er ein bewährtes vielseitiges Küchengerät ist, aber ausschlag gebende Gründe für die Kenwood waren:

      - Sie arbeitet vergleichsweise leiser
      - das große Volumen der Schüssel (gerade als Großfamilie)
      - das leichtere Reinigen der Schüssel (kein Messer das extra entnommen werden muss)
      - hab zwar zum hobeln / reiben ... mehr zu reinigende Teile, aber das Ergebnis gefällt mir persönlích besser
      - kann immer noch erweitern (Eisbereiter / Pasta / Würfelaufsatz...)
      - und der wcihtigste Punkt ich backe sehr gerne, seit bei uns der letzte ,,Dorfbäcker,, geschlossen hat auch sehr gerne Brot, ansonsten hätte ich mir noch einen extra Brotbackautomat zugelegt.
      Jetzt kann ich den Teig im CC kneten und gleichzeitig bei 40 C gehen lassen und eben auch in größeren Mengen.

      Es gibt sicher noch mehr Punkte, aber egal wie du dich entscheidest ich denke man ist mit beiden Maschinen gut bedient, sind eben persönliche Sachen die für das eine oder das andere sprechen.- bei mir eben das backen #verliebt

      Liebe Grüße #blume

      • (9) 04.01.15 - 22:48

        Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung #winke

        • (10) 04.01.15 - 23:22

          Bitte gerne,
          solltest du noch weitere Fragen haben darfst dich gerne an mich wenden.

          War heute bei SM´zum Mittag, sie hat den neuen TM. Haben NAchmittags zusammen ein Kuchen gebacken, mit dem Handrührgerät!!!
          Ich dachte eigentlich immer der TM sei eine erleichterung (lasse mich gerne in meiner Meinung eines besseren belehren), sie meint die Sahne / und auch Cremes werden mit dem TM nicht so toll.

          Ich für meinen Teil benutze ich dafür immer meinen Cooking Chef, dafür habe ich ihn auch schließlich :-p
          Gerade wenn ich zb einen Rührteig mache, kann ich nebenher meine Zutaten zusammen tragen und auch gleich wieder aufräumen und muss kein Rührgerät heben #huepf

          Hab aber zu wenig TM-Erfahrung, kann nur vom Sonntaglichen Kochen und essen bei SM berichten #hicks

          #winke

          • Hallo,

            #kratz Keine Ahnung was deine SM da anstellt aber irgendwas macht sie definitiv falsch. Ich bin wirklich ein leidenschaftlicher Bäcker und backe fast täglich Brot und/oder Kuchen für sieben Personen - mit dem TM (allerdings dem TM31).

            Es gibt ein paar wenige Tricks für den TM im Zusammenhang mit Backen. Vielleicht magst du sie an deine SM weitergeben (lässt sich auf den Neuen sicher auch so übertragen).

            - Rührteige und auch alles was mit dem Schmetterling bearbeitet wird: Den Messbecher oben nur ganz kurz einsetzen bis die Maschine angelaufen ist und die Zutaten vermischt sind (also nix mehr staubt ;-)). Dann Messbecher bis zum Ende weglassen sonst kommt nicht genug Luft in den Teig/die Sahne/Creme/den Eischnee/...

            - Rührteige zum Schluss nochmal drei Sekunden ohne Messbecher im Linkslauf laufen lassen. So wird der Teig perfekt fluffig.

            - Brotteige bei 37 Grad aufkneten, dann Teig in die Form oder in eine Schüssel geben, zudecken und sie gehen toll hoch. Mein Bruder ist Bäcker (wenn auch nicht mehr aktiv) und hat mich anfangs total belächelt ("Was hast du dir da denn andrehen lassen #zitter"). Mittlerweile "bestellt" er immer Brot bei mir bevor er kommt. Und nicht nur er. So schlecht kann's also nicht sein #schein

            - Der Mixtopf muss auf Zimmertemperatur und trocken sein. Sonst werden die Teige nicht ganz so toll.

            Also ich fahr damit sehr gut und seit ich den TM im Haus habe hatte ich kein Handrührgerät mehr in den Fingern ;-)

            Liebe Grüße
            Ina #winke

      Hallo nochmal #winke

      Zum Backen habe ich dir schon was geschrieben aber ich wollte noch anmerken, dass man beim TM das Messer bei weitem nicht jedes Mal entnehmen muss. Es spült sich automatisch mit wenn man den TM kurz mit Wasser und Spüli drin anschaltet. Das Messer habe ich noch nie von Hand gespült - entweder wird es eben wie beschrieben mitgespült oder wenn ich es entnehme dann kommt eh alles in den Geschirrspüler (vielleicht 1 Mal in 2 Wochen - wenn überhaupt #kratz)

      Liebe Grüße
      Ina #winke

Top Diskussionen anzeigen