Partysuppe ohne Fertigprodukte

    • (1) 22.01.15 - 09:45

      Hallo,

      Ich suche mich gerade ein wenig durch die "partysuppenrezepte"- aber irgendwie so scheint es gibt es nur welche mit zig Fertigprodukten und das will ich nicht..

      Die klassische Gulaschsuppe gab es erst bei meinen Eltern, die möchte ich ungern wiederholen und Kartoffelsuppe und Chilli hatten wir auch erst auf einer Feier.

      Habt ihr tolle (gerne auch deftige) Ideen für ca. 25-30 Personen?

      Vielen Dank

      • Hallo,

        bei uns kommt immer eine gute Rindfleischsuppe gut an, und sie ist auch gut in großen Mengen zu kochen. Ich habe an Weihnachten ein tolles Rezept gemacht, alle fanden die Suppe klasse. Hier das Rezept:

        http://www.chefkoch.de/rezepte/1535901259325981/Rinderkraftbruehe-mit-Gemuese.html

        LG, kleinekecki

        (6) 22.01.15 - 16:55

        Hallo,

        wie wäre es mit einer Asiatischen Suppe.
        Kann man gut am Tag vorher machen..schmeckt dann noch besser...

        Hähnchenbrust
        Glasnudeln
        Zwiebel
        Sojasprossen
        Zuckerschotten
        Murr Err Pilze getrocknet
        Weißkohl
        Nudeln (Spagetti oder China Nudeln)
        Gemüsebrühe
        Sojasoße
        dunkler Basamico

        Hähnchenbrust sehr klein schneiden und mit Sojasoße u.Olivenöl marinieren und mehrere Stunden durchziehen lassen.
        FleMurr Err Pilze einweichen....kleinschneiden
        ebenso etwas Weißkohl in Streifen schneiden und die Zuckerschotten etwas kleinschneiden.
        Fleisch in einem gr.Topf anbraten...mit den Zwiebel und den Pilzen.
        Mit Gemüsebrühe aufgießen...3-4Liter?
        Aufkochen und die Glasnuden..die anderen Nudeln und das Gemüse hinzugeben.
        Mit Sojasoße und Basamico abschmecken.Vorm Servieren die gewaschenen Sojasprossen hinzugeben....dann bleiben diese knackig.

        Lecker schmecken Röstzwiebel darauf....
        Unsere absolute Lieblingssuppe...
        Menge der Zutaten je nach Geschmack !

        Lg Kerstin

        Olivenöl
        Basamico Essig

      • Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

        (8) 22.01.15 - 21:00

        Hallo,

        ich mache gerne einen indischen Eintopf:

        1. Fleisch anbraten
        2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer mitbraten
        3. Gewürze zugeben und mitbraten (Cumin, Kurkuma, Chili, Zimt, Cardamon, Nelken)
        4.Mit Gemüswbrühe aböschen
        5. Gehäutete Tomaten, kleingeschnittene Karotten, Süßkartoffel, Paprika, Zucchini zugeben.
        6. ca 30 min köcheln lassen
        7. 1 großer Becher Joghurt oder Kokosmilch hinein (je nachdem ob man eher mit Säure oder süßlich mag)
        8. Kichererbesen aus der Dose dazu und mitköcheln lassen.
        8. mit Pfeffer, Salz und eventuell Mangorelish ablöschen

        Dazu schmeck indisches Brot oder Fladenbrot mit Minzjoghurt und Mangorelish

        LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen