welche Backform

    • (1) 02.02.15 - 12:53

      Hallo ihr Lieben,

      zugegeben, ich habe eine Backform (Metall), aber ich backe vielleicht 1 Mal im Jahr, weil ich es hasse. Mein Freund würde gern backen.

      Nun, zu meiner Frage.

      Wir wollen 1-2 neue Backformen für Kuchen und Brot kaufen.
      Was ist besser - Metall oder Silikon?
      Bisher habe ich meine Metallbackform in die Spülmaschine gestellt und der Boden weist Rostflecken auf.

      Bitte klärt mich auf.

      LG *Back-Dumpfbacke*

      • (2) 02.02.15 - 14:10

        Hallo,

        ich finde in eurem Fall den Gang ins klassische Haushaltswarengeschäft angebracht.

        LG Reina

        • (3) 02.02.15 - 14:14

          Was meinst du mit "unserem Fall"? Wir wollen doch nur eine / zwei Backformen...

          • (4) 02.02.15 - 14:24

            Ich finde die Vorteile der verschiedenen Materialien, Größen, Preise kann man am Besten im Fachhandel erfahren. Habt ihr ein gutes Fachgeschäft, so nennen diese auch die Nachteile und ihr geht zufrieden nach einer Beratung nach Hause.

            Meine billigen Weißblechformen habe ich inzwischen gegen Backformen von Kaiser ausgetauscht.

            LG

            • (5) 02.02.15 - 14:26

              OK, Danke, das wird wohl das Beste sein.

              Du siehst - ich habe keine Ahnung von Backen, Backformen oder deren Materialien.

              LG

      (6) 02.02.15 - 14:57

      Ich verstehe nicht warum man aus allem eine Wissenschaft machen sollte und in irgendein Fachgeschäft Rennen sollte wo man dann noch unnötige Sachen angedreht bekommt, unnötig und rausgeschmissenes Geld
      Schau dir mal dieses set an : http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00133Q48K/ref=mp_s_a_1_1?qid=1422885169&sr=8-1&keywords=backform&dpPl=1&dpID=41%2BXYjTKI-L&ref=plSrch&pi=AC_SX200_QL40

      Das sind Sachen von einer Firma mit der ich sehr gute Erfahrungen gemacht hab und 4 Teile für 10 Euro sind super
      Wasch es aber lieber mit Hand und trockne es danach gut ab ( mache ich zumindest immer )
      Vor dem backen mit Butter und weckmehl ausstreuen dann bekommst du den Kuchen gut aus den Formen

      Mit Silikon kann ich persönlich nichts anfangen, mag ich nicht

      • Oder dieses hier http://www.amazon.de/gp/aw/d/B0044X4GTU/ref=pd_aw_sbs_6?pi=SL500_SS115&simLd=1 falls ihr eine gugelhupf Form wollt

        • (8) 02.02.15 - 15:39

          Hallo und Dankeschön,

          so etwas in der Art habe ich mir vorgestellt.

          Eine Kastenform fürs Brot.
          Gugelhupfform für Kuchen und die andere (die ich schon habe aber sehr schlimm aussieht).
          Die Kuchenbodenform (nehme ich an) vom 1. Link müsste ich irgendwo herum liegen haben.

          Danke auch für den Tipp - von Hand spülen.

          Liebe Grüße aus dem mega verschneiten Süden - Maux

          solche formen habe ich seit jahren als zweitset und ich bin nach wie vor damit zufrieden...

          und jetzt mal ehrlich: so ganz viel kann man mit backformen ja nun nicht verkehrt machen. wenn man nicht den anspruch hegt, dass die optimale wärmeverteilung für absolut gleichgebackenes ergebnis (also keine kuppel in der mitte) vorhanden sein muss, dann tut es ein normales kaiser-set oder dergleichen.

          von silikon halte ich übrigens auch nichts. kann der sache wenig abgewinnen, die schlabberigen dinger und ehrlich gesagt bin ich auch nicht davon überzeugt, dass da nicht auch irgendwelche ekeligen weichmacher und so krams ans essen abgegeben werden *örgs* (so, das war meine unüberprüfte laienmeinung).

          liebe grüße
          hopsi, findet den heutigen tag einfach nur sch*** + emily, tacker ich gleich an die wand + mia, kann nun auch auf stühle klettern und erhöht damit die beulenwahrscheinlichkeit um 95 % #augen + garstiger nervzwerg, der sich heute auf meine schulter gehockt hat und seither nur stänkert #rofl

      Ich kann mich nur anschließen! Ich backe seeehrr viel und habe auch solche "Klassiker" im Haus, eine normale Springform, eine Kastenform und eine Muffinform.

      Ich habe allerdings eine herz-muffin-form und eine Mickey Maus Kuchen form aus Silikon. Naja, besonders gerne benutze ich sie nicht. Angeblich soll man den Teig einfach so einfüllen und wieder rausholen können, hat tatsächlich auch schon geklappt aber eher häufiger nicht :-(

(11) 02.02.15 - 19:01

Ich habe mir im letzten Jahr bei Aldi Silikonbackformen (Gugelhupf und Tarteform) gekauft:
(Eigentlich nur, weil meine Maus die rote Form so schön fand #rofl und sie sich soooo schon anfühlt #schein)
Nie mehr anders! Teig reinkippen, backen, rausnehmen, Form auswischen - fertig.
Kein Backpapier, kein Einfetten, nix klebt, nix krustet an.
Beim der nächsten Aktion kommt mir noch ne Kastenform in Haus.

Gruß, I.

(12) 03.02.15 - 07:11

Hallo Maux,

ich hab schon einiges an Backformen verschlissen und bin jetzt dazu übergegangen, mir etwas wertigere Formen zu kaufen.

Bei einer Springform würde ich unbedingt darauf achten, dass diese auslaufsicher ist, das sind die einfachen Kaiser Formen meiner Erfahrung nach nicht. Empfehlen kann ich da zum Beispiel die Reihe la Forme Plus von Kaiser. Die ist garantiert dicht.

Wenn Du Brot backen willst, welches Sauerteig enthält, rate ich von einer beschichteten Form ab. Die sind dann recht schnell hin. Da rate ich zu einer Emaille-Form, in der Du natürlich auch ganz klassisch Kuchen backen kannst.

Bei Amazon sind die Kuchenformen zu erschwinglichen Preisen erhältlich und man nutzt sie ja dann doch über Jahre.

In einem Beitrag über diesem hab ich den Link zu den Easy Formen von Kaiser gesehen, da nutze ich die Gugelhupf Form und bin auch sehr zufrieden.

Lieben Gruß, Z.

(13) 03.02.15 - 07:35

Dankeschön an alle, die mir so lieb geantwortet haben.

Mein Freund, der backen wird, soll nun entscheiden.

Lieben Gruß

Top Diskussionen anzeigen