Ofengemüse

    • (1) 24.03.15 - 11:19

      Hallo!

      Ich suche ein erprobtes Rezept für (mediterranes) Ofengemüse. Das soll es als Hauptgericht geben, ich will also auch Kartoffel und/oder Süßkartoffelspalten mit rein tun. Dazu möchte ich nur irgendeinen Dip machen. Evtl. nen einfachen Schnittlauchquark? Oder was passt da besser?

      Also her mit euren Gemüse- und Diprezepten :-)

      Danke schon mal!

      • Hallo,

        Ich mache gerne folgendes:

        Gemüse (Brokkoli, Zucchini,Möhren,Zwiebeln) klein schneiden,
        Kartoffeln in Spalten schneiden
        Tofu würfeln und in Sojasoße marinieren

        Alles zusammen in einen 6l gefrierbeutel mit reichlich Olivenöl, Kräuter der Provence, Pfeffer, Salz mischen und etwas ziehen lassen.

        Statt Tofu gehen auch Minifrikadellen, die kommen dann aber nicht mit in den Beutel.

        Alles auf ein Backblech oder eine Auflaufform und 30 Minuten bei 200 Grad Ober/Unterhitze garen. Eben bis die Kartoffeln gar sind.

        Dazu mache ich Zaziki. Häufig lasse ich auch die Kartoffelspalten weg, wenn ich grade Lowcarb mache.

        Gemüsesorten kann man ja mediterraner auswählen.

        Gruß,

        Simone

        Also der Gefrierbeutel ist nur zum optimalen vermischen des Kräuteröls und kommt natürlich nicht mit auf das Blech...

        Ich nehme dazu als Gemüse Zucchini, Paprika, Aubergine, Zwiebeln in Ringen, Kartoffeln in dünnen Scheiben, Champignons, Tomaten.

        Bis auf die Champs und Tomaten alles wie gewünscht schneiden, dann auch ab in den Gefrierbeutel zum mischen, würzen mit Olivenöl, Kräutern, Kräutersalz, Pfeffer. Wenn ich hab mach ich Zweige frischen Thymian mit rein.

        Das kommt aufs Backblech oder in eine Form, je nach Menge, dann 20 Minuten in den Ofen, dann die Champs und Tomatenviertel dazu und nochmal 20 Minuten. Man kann auch noch Oliven mit reinmachen, passt auch. Oder Würfel Schafskäse, aber erst in der letzten Hälfte.

        Als Dip dazu mache ich in der Tat eine einfache Schnittlauchsauce... meist Saure Sahne, Salz, Pfeffer, schnittlauch.

        Lichtchen

        • Genau so mach ich das Ofengemüse auch immer! Gern serviere ich dazu noch selbstgemachten Hummus oder einen Paprika-Frischkäse Dip. Besonders lecker wirds, wenn der Schafskäse so lange im Ofen war, dass er leicht knusprig ist!

      Ich mache das so:

      Ich schäle Kartoffeln und koche sie.

      In der Zwischenzeit schneide ich rote und gelbe Paprika, Zuccini, Zwiebeln und Tomaten (mehr oder weniger) in dünne Scheiben und lege alles in eine große Schüssel.

      Dann lasse ich die Kartoffeln etwas abkühlen, schneide sie ebenfalls in Scheiben und lege sie zum restlichen Gemüse.
      Dann hacke ich zwei Knoblauchzehen, Petersilie und eine Chili-Schote ganz klein und gebe es zum Gemüse.

      Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer würzen und einen guten Schwung Olivenöl drüber.
      Dann das Gemüse in eine Auflaufform geben und in den Backofen bei Umluft 180 Grad ca 20 min.
      Nach den 20 min dann (wenn man mag) klein gehackten Feta-Käse über das Gemüse streuen und nochmal 10 min in den Ofen.
      Fertig #mampf

Top Diskussionen anzeigen