Buch zum Hochbeet bepflanzen!

    • (1) 13.04.15 - 19:41

      Hallo ihr Lieben!

      Ich weiß nicht ob das das richtige Forum ist sonst bitte verschieben!

      Ich habe heuer das erste Jahr ein Hochbeet und daher noch keine Erfahrung mit dem Bepflanzen. Nun suche ich ein gutes Buch zu diesem Thema.

      Also am besten mit Tipps und Tricks, welche Pflanzen zusammenpassen usw.

      Einfach ein gutes Anfängerbuch ;-).

      vielleicht kann mir ja einer von euch eines Empfehlen.

      Lg

      • Hallo...
        Ein Buch kann ich dir nicht empfehlen da ich keins kenne... ;-) Aber wir haben auch ein Hochbeet...den großen VegTrug von Gärtnerei Pötschke. Der ist fast 2m lang und es kommen knapp 400 Liter Erde hinein. Bepflanzen kannst du das Teil mit allem was dir einfällt, egal ob Blumen oder Gemüse. Du musst nur darauf achten, dass am Rand die Pflanzen sind, welche hinunterranken.

        Wir haben immer Naschgemüse darin: Hänge-Erdbeeren, Hänge-Tomaten, Radieschen, Kohlrabi, Nasch-Paprika......usw.
        Eigentlich kannst du keine Fehler dabei machen.
        Wenn du Blumen hinein pflanzen möchtest, schau dir mal die Kataloge von den online Gärtnereien an. Da gibt es viele Pflanzanleitungen für kleine Beete.
        Schönen Tag noch und viel Spaß beim Gärtnern barkas #blume

      Hallo,

      wir haben uns vor ein paar Wochen ein Hochbeet selbst gebaut, über Ostern habe ich es befüllt (puh, was ne Arbeit, es ist 3x1m groß). Der Vorteil von einem Hochbeet ist ja, dass Du unten ganz viel Äste, Laub und Kompost drin hast, das wird einerseits sehr gute Erde, zum Anderen wird es im Beet durch das Verrotten immer schön warm sein, was den Pflanzen gut bekommt und für ein gutes Wachstum sorgt.

      Ich für mich habe entschieden, mein Beet ausschließlich mit Kräutern zu bepflanzen. Ich habe im Moment 25 Sorten gepflanzt und noch einiges ausgesät. Kräuter sind für meine Küche eine echte Bereicherung und ich bin sehr froh über mein Beet.

      Viele Grüße
      Kerstin

      • Danke für deine Antwort!

        Wow 25 Sorten Kräuter bin echt beeindruckt #pro

        Einen Kräutergarten habe ich schon, allerdings lange nicht so umfangreich wie deiner hab nur so 10 Sorten oder so.

        Darf ich fragen welche Kräuter du anpflanzt, ich habe nur die üblichen Verdächtigen, Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Rosmarien,....

        Lg

        Kristin

        • Hallo Kristin,

          in meinem Gartenmarkt gab es eine schier unendliche Auswahl. Ich habe jetzt zum Beispiel 5 verschiedene Sorten Thymian, auch 5 Sorten Minze, mehrere Oregano und Majoran, Blutampfer, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch ebenfalls in verschiedenen Sorten, was man halt so braucht :-) Gesät habe ich noch Schnittknoblauch, eine weitere Sorte Dill, Petersilie und Portulak. Im Töpfchen wachsen gerade verschiedene Sorten Basilikum heran, die aber erst nach den Eisheiligen rauskommen. Rosmarin hab ich im Garten einen großen Busch, außerdem hab ich dieses Jahr mal versucht Bärlauch auszupflanzen, wir haben eine schöne schattige und feuchte Stelle unter hohen Bäumen, mal schauen, ob das was wird.

          Viele Grüße
          Kerstin

    Hallo!
    Du brauchst kein Buch, wirklich nicht.
    Wir haben vor einigen Jahren ein Hochbeet gebaut (5 x 2 m...:-)) und haben eigentlich in jedem Jahr irgendetwas Neues ausprobiert, mit mehr oder manchmal auch weniger gutem Erfolg. Aber für ist das genau das, was den Spaß ausmacht: einfach rumprobieren! Ich finde, dass in den meisten Gartenratgeber immer nur so ein allgemeiner Kram drin steht. Richtig gute Tipps kriegt man da auch nicht und oftmals wird auch die Region und die Lage (sonnig, halbschattig) nicht berücksichtigt.
    Wir haben an einem Ende des Beetes die Kräuterecke, am anderen Ende Erdbeeren und der Rest wird jedes Jahr neu angelegt. Am besten klappen bei uns Radieschen, Zucchinis, Möhren, Lauch, Lauchzwiebeln und Rote Beete.
    Was im Hochbeet nicht so klappt sind Bohnen und Erbsen (klar.. werden reichlich hoch, doof zu ernten) und Kürbis (überwuchert ALLES.. Es gab in dem Jahr bei uns nix anderes...). Kartoffeln sind auch nicht sinnvoll, da braucht man einfach die entsprechend große Fläche.
    Viel Spaß!

Top Diskussionen anzeigen