Wochenplan

    • (1) 31.05.15 - 11:18

      Huhu!
      Habe gerade mal meinen Wochenplan für nächste Woche geschrieben.

      Habt ihr auch schon einen?

      Montag
      Reste von Sonntag (Schweinebraten mit Malzbiersoße, Kartoffeln und Salat)

      Dienstag
      Kartoffelsalat mit Zwiebeln und Gurke, dazu Backfisch und Remoulade

      Mittwoch
      gebratene Mienudeln mit Gemüse und Ei

      Donnerstag
      Wurst-Käsesalat mit selbstgemachten Brötchen

      Freitag
      Spargel in rosa Basilikum-Käsesoße mit Schweinefilet und Bandnudeln

      Samstag
      selbstgemachte Pizza

      Sonntag
      Sind wir bei meinen Eltern zu Besuch

      • Hi,
        ich mach mal mit #winke

        - Geröstete Knödel mit Salat
        - Linsensuppe
        - gefüllte Pfannkuchen
        - Nudeln mit Tomatensauce und Salat
        - Hühnersuppe
        - Nudel-Gemüsepfanne

        Ich freu mich schon #mampf

        LG
        Jesi#blume

        Hallo!

        Könntest du mir bitte das Rezept für den Schweinebraten mit der Malzbiersauce geben?

        Und welches Stück Fleisch vom Schwein nimmst du da?

        Dir noch einen schönen Sonntag!

        Anca

        • Hallo!

          Habe da gar kein genaues Rezept zu, mache meine Braten immer frei Schnauze :)

          Nehme dazu ein Stück Schweinekamm/-nackenbraten.Wer das Fett nicht mag, schneidet es sich auf dem Teller weg, zum Schmoren muss es aber dran sein, sonst wird das Fleisch trocken.

          Das Fleisch in Butterschmalz kräftig anbraten, herausnehmen. Darin dann Wurzelgemüse (ich nehme Lauch, Zwiebel, Karotte, Sellerieknolle) anbraten, Tomatenmark dazu und kurz mitbraten. Mit Brühe und Malzbier ablöschen (60/40 im Verhältnis) und Fleisch wieder rein tun. Dann gebe ich ordentlich Kümmel ran und ca. 2 Blätter Lorbeer und lasse es geschlossen bei geringer Hitze ca. 2-3 Stunden köcheln (bei etwa 1,5kg Fleisch). Bis hierhin bereite ich alles schon am Vortag zu. Dann hat das Fleisch schön viel Zeit und wird gut zart.
          Am nächsten Tag alles nochmal aufkochen, Fleisch schneiden, Soße noch etwas einkochen und durch ein Sieb passieren. Nochmals abschmecken und evtl. noch etwas MalzBier ran.

          Etwas langsam machen mit dem Malzbier, nicht dass es zu süß wird.

          lg und gutes gelingen

      Hallo,
      dann schreibe ich hier zum ersten Mal auch was her :-).

      Bei uns gibts:
      - Kartoffelauflauf mit Brokkoli

      - Spätzle mit Rehgulasch mit Blumenkohl
      - Griesnockerlsuppe fürs Kind und für mich gebratenen Reis mit Garnelen
      - Nudeln mit Tomatensoße
      - süßer Reisauflauf mit Äpfeln
      - Tomatensuppe mit angebratenem "alten" Brot

      Und einmal gehen wir in die Pizzeria #huepf

      #winke

    • Hallo,

      hier ist mein Wochenplan:

      Heute: Toskanischer Filettopf mit Spätzle und Spargel

      Mo: Maultaschenauflauf

      Die: Hähnchenschenkel mit Gemüse im Backofen

      Mi: Bauernomelett

      Do: Feiertag - wir grillen mit Freunden

      Frei: Panierten Fisch, Kartoffelsalat, Gemüse

      Salat gibt es immer dazu.

      Eine schöne Woche!

      Linda

      Meiner steht schon seid Freitag :)

      Mo: Chinesische Gemüsepfanne mit Reis

      Di: Gulasch mit Nudeln

      Mi: Milchreis

      Do: Bunter Nudelauflauf

      Fr: Mann und Kinder: Fischstäbchen / Ich: Brathäring über die Beilage diskutieren wir noch

      Sa: Spätzle-Kartoffel-Schinken Pfanne

      So: Jägerschnitzel

      Hauptsächlich resteverwertung diese Woche :-D aber muss auch mal sein...

      Hallo!

      Mo: Rinderbrühe mit Kaspressknödel

      Di: Nudeln mit Schnittlauchsauce und Salat

      Mi: Vanille- Risotto mit Pfirsich

      Do: Gemüsestrudel mit Kräutersauce und Buntensalat

      Fr: Paella

      Sa: Spitzkohl - Kartoffel - Eintopf

      So: Hähnchen mit Ziegenkäsehaube, Salzkartoffeln und Paprika-Zucchini-Karottengemüse
      Dessert: Joghurt mit Honig

      • Das Vanille-Risotto und der Gemüsestrudel mit Kräutersoße klingt toll!
        Verrätst du mir wie du das machst?

        • Sorry ich habe es heute erst gelesen.

          Vanille -Risotto

          von einer Vanilleschote das Mark
          30 g Rohrzucker
          500 ml Milch
          150 g Risottoreis
          4 Pfirsich hälften aus der Dose oder 2 frische Pfirsiche
          100g Sahne- Joghurt

          20g gehackte Pistazien n.b.

          Vanillemark mit Zucker und Milch aufkochen. Reis einstreuen und bei milder Hitze 25-30 Minuten ausquellen lassen, dabei immer wieder mal umrühren. Die Pfirsiche über Kreuz einritzen und 30 Sek. in kochendes Wasser tauchen. Abschrecken, häuten, halbieren, entsteinen und in Stücke schneiden.
          (Pfirsiche aus der Dose nur in Stücke schneiden.)
          Risotto von Herd nehmen, Joghurt und Pfirsiche unterheben und auf Teller anrichten. Und evtl. mit Pistazien bestreuen.

          Gemüsestrudel mit Kräutersoße

          1 Packung Strudelteig oder Blätterteig

          1/2 Kopf Brokoli
          3 Karotten
          1/2 Blumenkohl
          1 rote Paprika

          2 Zehen Knoblauch
          1/2 TL ganzer Kümmel

          Salz
          Pfeffer
          1 Ei (zum Bestreichen)
          1 Stück Zwiebel

          Für die Bechamelsauce:
          50 g Butter
          50 g Mehl
          1/4 l Milch

          Für die Kräutersauce:
          1 Prise Muskatnuss

          1 Becher Joghurt (ca. 200 ml)
          1/2 Becher Sauerrahm
          1/2 Bund Schnittlauch
          1/2 Bund Petersilie
          etwas frischen Dill

          Salz
          Pfeffer

          Für den Gemüsestrudel das Gemüse waschen und in Stücke schneiden und einen großen Topf mit Salzwasser erhitzen. Sobald das Wasser kocht, das Gemüse darin ca. 2 Minuten garen, dann abseihen und abtropfen lassen.

          Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

          Für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl nach und nach einrühren und die Milch hinzufügen. Dabei ständig umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.

          Nun den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und fein hacken.

          Anschließend das Gemüse mit der Bechamelsauce sowie dem feingehackten Knoblauch und den Zwiebeln vermengen. Salzen, Pfeffern und mit etwas Kümmel würzen.

          Den Teig auf ein Küchentuch auflegen und die Gemüsefülle im unteren Drittel draufgeben. Den Strudel an den Seiten leicht einschlagen und nun zu einer Rolle formen. Die Enden gut verschließen, sodass nichts ausläuft.
          Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Strudel darauflegen. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und im Backofen für ca. 25-30 Minuten backen lassen.

          Für die Kräutersauce :

          Joghurt mit Sauerrahm vermischen. Schnittlauch, Dille und Petersilie klein hacken und in die Joghurtsauce einrühren. Salzen, Pfeffern und nach Belieben noch mit einer Prise Muskatnuss würzen.

    Ich mach auch noch mit

    Heute:
    Schweinefilet mit Tomatensugo und Ziegenfrischkäse überbacken auf Pesto-Nudeln

    Dienstag:
    Spargel aus dem Ofen mit neuen Kartoffeln und Sauce Hollandaise
    (Kann ich jeden Tag essen????)

    Mitwoch

    Tabouleh mit Minz-Kräuter-Joghurt

    Donnerstag

    Grillen

    Freitag

    Fladenbrotburger
    Das Brot aus dem tm, belegt mit pesto, Rucola, tomate und parmesan

    Samstag

    Gemüsewaffeln mit Kräuterquark und Salat

    Sonntag

    Noch in der Planung

Top Diskussionen anzeigen