Eisrezepte ohne Eigelb? Hiiiilfeeeeee!!!

    • (1) 13.06.06 - 13:03

      Huhu Ihr alle!

      Ich bin auf der Suche nach tollen Eisrezepten ohne Eigelb, da ich schwanger bin, will ich da verständlicherweise kein Risiko eingehen. Und alle möglichen rezepte, die ich im Netz finde enthalten Eigelb #heul
      Könnt Ihr mir helfen? Vorab vielen Dank schon mal!

      Liebste Grüße, die Silly +#ei SSW 21+2

      • (2) 13.06.06 - 13:27

        Hallo Silly!

        Hast du eine Eismaschine?#snowy

        Versuche mal das:

        250 g frische Erdbeeren
        75 g Zucker
        100 ml Milch
        100 ml geschlagene Sahne
        Saft eine 1/2 Zitrone

        Alles pürieren und ab in die Eismaschine.(30 Min)

        Geht auch mit anderem Obst. Wenn du keine Eismaschine hast, nimm gefrorene Früchte, tue diese mit 250 g Joghurt und Zucker nach Geschmack in die Küchenmaschine, gut mischen und fertig ist das Eis.

        Es gibt auch Eisrezepte mit Ei, bei denen man die Eimischung aufkochen mußt. Das kannst du auch machen.
        Für weitere Ideen schau mal hier:
        http://kochbuch.unix-ag.uni-kl.de/bin/stichwort.php?suche=Eis&andor=AND

        LG Simone

      Hallo Silly,

      versuch doch mal diese Eis-Rezepte :

      Meloneneis
      Menge: 2 Personen

      1/2 Melone (z.B. Galia-Melone)
      300 Gramm Joghurt, natur, 1,5% Fett
      1 Pack. Dr. Oetker Vanillezucker
      Flüssiger Süßstoff
      1 Spritzer Zitronensaft

      Melone aushölen und mit dem Mixer das Fruchtfleisch pürieren.

      Nach und nach den Joghurt hinzugeben, den Vanillezucker und mit Süßstoff und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

      Das Ganze entweder in eine Eismaschine geben oder ins Gefrierfach stellen. Das Eis vor dem Servieren nochmals pürieren damit es schön cremig wird, da das Wasser der Melone kristallisiert.
      Das Ganze ergibt gut 1/2 Liter. Reicht im Prinzip für 2 Personen.

      Aprikosen-Joghurt-Eis
      Menge: 4 Portionen

      500 Gramm Aprikosen
      Zitronenmelisse, Blätter
      250 Gramm Fettarmer Joghurt
      Vanillearoma
      Süßstoff

      Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, dann entsteinen und grob würfeln. Dann für mindestens 3 Stunden einfrieren. Zitronenmelisse in feine Streifen schneiden. Etwa 4 EL der tiefgefrorenen Aprikosen zurückbehalten. Restliche Aprikosen und Joghurt mit Vanillearoma und Süßstoff in den Mixer geben und pürieren. Aprikosenstücke und Zitronenmelissestreifen unter das Eis rühren und sofort servieren oder in kleinen Schalen füllen und einfrieren.

      Zitroneneis
      Kategorien: Eis, Lowfat, Foto
      Menge: 4 Personen

      4 Zitronen
      450 Gramm Joghurt (3,5 % F.)
      150 Gramm Puderzucker
      4 Frische Eiweiß
      1 Prise Salz

      Die Zitronen halbieren, auspressen und 200 ml Saft abmessen. Joghurt, Zitronensaft und 50 g Puderzucker in einer Schüssel cremig rühren. Die Masse etwa 1 Stunde kühlen. Die Eiweiße mit dem restlichen Puderzucker und der Prise Salz steif schlagen. Anschließend den Eischnee sorgfältig unter die gekühlte Joghurtmasse ziehen, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Die Masse in die laufende Eismaschine füllen und etwa 35 Minuten gefrieren lassen.

      Sonnige Grüsse #sonne
      Annette

      Eigelb ist doch bei fast keinem der Rezepte notwendig. Es festigt ledeglich die Konsistenz und ist nur optionale Zugabe.

      Probier einfach die normalen Rezepte ohne Ei, das klappt sicher.
      Ich habe noch nie ein Eis mit Ei zubereitet.

      Gestern haben wir zum Beispiel Erdbeereis gemacht:

      150 ml Sahne
      200 ml Milch
      Zucker
      Päcken Vanellin
      500 gr Erdbeeren (kannst auch andere Früchte nehmen)

      Die Erdbeeren einfach pürieren und die Masse in die Maschine füllen. Einfacher gehts nicht mehr.

Top Diskussionen anzeigen