Ideen für eine Salatbar gesucht + weitere Salatfragen

    • (1) 12.07.15 - 18:42

      Hallo zusammen,

      ich möchte bei einem größeren Mädelsabend gerne eine Salatbar machen.

      Das heißt, die Gäste können sich aus verschiedenen Zutaten selbst einen Salat zusammenstellen.

      Ich wollte hier mal fragen, ob ihr noch weitere Ideen für Zutaten habt, damit das ganze auch abwechslungsreich und besonders wird.

      Das ist, was mir selbst schon eingefallen ist:

      - grüne Salate (Kopfsalat, Eissalat, Feldslat)
      - Rucola
      - Tomate
      - Paprika
      - Gurke
      - Mais
      - Karotte gerieben
      - Zwiebel

      - Fetakäse
      - Oliven

      - Sprossen
      - Croutons
      - geröstete Pinienkerne
      - gebratene Speckwürfel
      - Putenstreifen

      - Kräuterbaguette
      - Baguette

      Und noch weitere Fragen an euch:

      - Die Sachen sollen ja abends noch frisch und knackig aussehen. Ich kann aber nicht alles erst um 18 Uhr schneiden. Habt ihr Tipps, wie ich das hinkriegen könnte / evtl. eine bestimmte Reihenfolge?
      - Wie lange denkt ihr, bleiben Croutons frisch?

      Was für verschiedene Soßen würdet ihr anbieten?
      (Essig-Öl, Joghurt,...???)

      Danke für eure Hilfe!

      ich hätte noch gouda würfel dazu gestellt, radieschen scheiben...

      was auch super schmeckt ist kopfsalat mit einem zitronen sahne dressing (etwas zitronen saft, sahne und zucker zusammen mixen ) und noch mandarienen filets aus der dose klein schneiden und dazu geben.. super lecker und fruchtig frisch.

      ansonsten lieben wir zum beispiel sylter dressing zum salat oder amarican dressing bekommst du bei lidl günstig ..

      Hallo,

      ich hätte dazu noch gerne

      Thunfischfilet
      Avocado
      American-Dressing
      getoastets Schwarzbrot

      Die grünen Salate kann man morgens vorbereiten. Bei den Tomaten würde ich Cocktailtomaten nehmen und "ganz" zur Verfügung stellen. Mais aus der Dose - fertig.

      Putenstreifen sind schnell gebraten, Speck auch - schon am morgen schneiden und abends erst braten. Croutons und Pinienkerne würde ich am Vortag vorbereiten.

      Gutes Gelingen
      giersch

    huhu!

    ich würd auf jeden fall noch ein paar krabben und hähchenbruststreifen machen.... die können ja auch bis abends gerne kalt sein, schmecken tun sie trotzdem :-)

    ich finde die idee übrigens super und esse selbst unheimlich gerne vom salatbuffet egal, ob privat oder im restaurant :-)

    je nachdem, wie viele stunden gedacht sind, würde ich aber dennoch ein paar herzhaftere snacks dazu stellen. vielleicht ein paar flammkuchenschnecken, quiche muffins oder dergleichen #mampf

    liebe grüße und einen schönen abend
    hopsi, würde sich allerdings vorher gedanken über die resteverwertung machen + emily + mia

Ich vermisse

Thunfisch
Kidneybohnen
Avocado
Hartgekochte Eier

Top Diskussionen anzeigen