Essen für 100 Personen

    • (1) 28.07.15 - 10:18

      Hallo zusammen,

      ich brauche bitte Eure guten Ideen und auch gerne Erfahrungswerte was man bei 100 Personen zum essen anbieten könnte.

      Es sollte nicht zuuuu teuer sein aber auch nicht 0815, also z.B. heiße Wiener mit Brötchen scheiden aus....

      Freue mich über Eure Ideen.

      Viele Grüße
      traum #sonne

      Genau - Frage ist: Zu welchem Anlass?

      und: In welcher Umgebung? Welche Tageszeit?

      • Hallo,
        vermutlich Festzelt
        ein Polterabend
        eine Firmenfeier
        ein 40. Geburtstag,
        immer abends :-)

        Gruß

        • Und Ihr seid jeweils Gastgeber? Na - herzlichen Glückwunsch.

          Also beim Polterabend würde ich rustikal servieren: Spanferkel oder Spießbraten oder ganz einfach Gulaschkanone. Dazu diverse Salate und Brote, eventl. noch Aufstriche.
          Jeweils eventl. noch eine leichte Brühe (naja - nicht beim Gulasch, da eher einen Salat mehr ;-)).

          Bei einer Firmenfeier kommt es auf die Branche an. Da würde ich grillen mit Salaten oder ein "Häppchen-Buffet" (Canapés) bzw. ein Brotzeitbuffet richten. Jeweils mit Bier- oder Sektbar.

          Runder Geburtstag in mittleren Jahren:
          Großes kaltes Buffet mit Suppe: Kalter Braten, Roastbeef, Hühnerschenkel, Fischplatten, gewürzte Polentaschnitten, gefülltes Gemüse, Börek, Käsekombi, Obst, Salate, Rohkost, Dips, Brot...
          Dazu Brühe mit Einlage oder Suppe nach Jahreszeit.

          LG

    Hallo,

    Ich tippe jetzt mal, dass es keine Hochzeit ist.

    Für einen Geburtstag, Polterabend oder ähnliche Feiern wäre Grillen gut.

    Das sollte jemand anderes machen, nicht der Gastgeber. Jemand, der den ganzen Tag nur brutzelt (Würstchen, Steaks, Maiskolben, Grillkäse, Gemüsespieße)

    Das 3-4 verschiedene Salate (große Waschschüsseln voll - klassisch Kartoffelsalat, gemischter grüner Salat, Nudelsalat, Usw)

    Entsprechend viele Brötchen dazu und eben Kräuterbutter, Senf, Ketchup

    So würde ich das anbieten.

    • Danke!
      Diese Idee schwirrt mir auch schon im Kopf herum. Ich muss mich vielleicht etwas von dem Gedanken frei machen, dass Alle gleichzeitig ihr Essen bekommen. Waren letztens auf einer Feier und da waren die Würstchen schon ein paar Stunden zuvor gegrillt worden, da noch mehr Gäste. Die Stunden im Rechaud bekam dem Grillgut leider gar nicht.

      Eigentlich wollte ich gerne "mal etwas anderes" anbieten als es auf den Feiern hier so üblich ist ;-) mal sehen was nach so an Ideen kommt :-)
      Grüße

Also, wenn du genug Helfer hast, dann mach doch so "Stationen" z.b. Burger. Da gibt es dann vom Hamburgerbrötchen über Hackfleisch patties, Saucen, Salat, röstzwiebeln, Käse, und Gürkchen alles was zu einem perfekten Burger gehört.

Dann eine Salatbar mit div. Blattsalaten und all dem Schnickschnack der möglicherweise noch rein muß.

Eine "Gulaschkanone" und ein riesen Pott (Erbsen, Linsen, Nudel) Suppe und Brot dazu

Dann Rechaud geeignete Pfannen mit pastagerichten

Dann kann sich jeder nehmen und zusammenstellen, was er mag.

Nicht zu vergessen eine Candy Bar zum Nachtisch und Mousse Au chocolat, tiramisu,
Obstvariationen.

#winke

Goulasch suppe
chilli con carne
Suppen generell

(11) 29.07.15 - 08:23

Mehrere verschiedene Suppen (gulasch, Kartoffel, rote Linsen, Leberspätzle zB)

Nudeln mit verschiedenen Soßen

Chili, mit Baguette und Salat

Themenbuffet, zB bayerisch (passende Salate und Brotaufstriche, kalte Platten, Radi, Essiggurken, Radieschen, Leberkas, Fleischpflanzerl, Speck, Wurstsalat, Essigknödel, Brezen, Bauernbrot, evtl eine passende Suppe) Kann man alles vorbereiten, kostet nicht viel.

Braten mit Soße und Knödel/Spätzle/ Kartoffelsalat und/oder Sauerkraut, Blaukraut, evtl noch andere Salate... den Braten lässt man sich dann bringen,

Wüstl grillen (wenn man einen ordentlichen Grill hat), nur mit Semmeln, Soßen

(12) 01.08.15 - 15:32

Hallo,

ich habe mal auf einer schwedischen Hochzeit (130 Personen) Wrappes gegessen vom Wrappes-Buffet:
- Wrappes (normale und Vollkorn)
- Fleischsoße (mexikanisch gewürzt), gebratene Geflügelstückchen
- Mais, rote Bohnen, Paprika, Salatgurke, rote Zwiebeln, Tomaten, Möhren, Eisbergsalat...
- weiße kalte Soße (z.B. saure Sahne, angemacht mit Knobi, Salz und Pfeffer)
Davor gab es eine leckere Brennessel-Suppe (im Glas serviert) und danach Nachtisch (auch im Glas serviert).

Das gleiche Buffet hab ich in einer Kinderfreizeit angeboten. Das ging weg wie warme Semmeln, jeder konnte sich nehmen, was er wollte (vegetarisch oder nicht), kann man sehr gut vorbereiten...und die Reste kann man danach zu einem Chili-con-Carne-Salat verarbeiten.

LG, Alex

Top Diskussionen anzeigen