Barbecue - Kalkulation

    • (1) 21.08.15 - 11:35
      Inaktiv

      Hi,

      anlässlich unserer Hochzeit im Februar feiern wir demnächst gemeinsam mit unserer Familie nach. Eingeladen sind 42 Personen, davon 7 Teenies und wir machen eine legere Gartenparty mit amerikanisch angehauchten Essen. Für abends ist ein Barbecue angedacht, u.a. soll es geben:

      -Burger (wie viel Pattis würdet ihr machen?)
      - Spare Ribs (wieviel Kilo, Knochen eingerechnet)
      - wie viele Grillkartoffeln

      Alles andere kann ich weitestgehend einschätzen, aber bei diesen Posten fällt es mir schwer. Vielleicht habt ihr Erfahrungswerte und/oder Ideen, wie ich für so viele Leute kalkulieren würdet.

      Lg und ganz lieben Dank
      chio

      • Du musst schon verraten, was es sonst noch alles gibt ;-) Sonst kann man es nicht berechnen. Denn es ist ja nicht jeder von jedem... Und dann ist es auch wichtig, ob es US-Burger sind, also die großen Brötchen und Pattis oder die Deutschen.

        • (3) 21.08.15 - 13:57

          Oh, da hast Du natürlich recht. Zu den Bürgern: normalerweise mache ich große, nun habe ich aber für die Menge einen Pattiformer und der hat einen Durchmesser von 11 cm, also rund 120 gr pro Patti. Buns möchte ich, zum Teil, selber backen. Also mittelding.

          Auf dem Speiseplan steht:

          -Burger, Ribs (die eher als zweiten Gang, weil ich ja Riesenmengen bräuchte, um alle satt zu kriegen), Würstchen und Hähnchenfilet (mariniert) für die Leute, die Burger und Co. verschmähen.

          - Cole Slaw
          - Caesar Salad
          - Baked Beans
          - Kartoffeln und Maiskolben
          - Brot
          -verschiedene Saucen

          Am Nachmittag gibt es Kuchen, am späten Abend zum Snacken noch Nachos.

          LG

          • Hallo,

            Kommt meiner Meinung nach auch deutlich auf das Alter der Gäste an. Bei 50 Gästen würd ich ca 80 Burger planen und dazu dann sicherheitshalber nochmal 150g Fleisch und 200-300g Beilagen pro Person. Gerade wenn es sich um eine Hochzeit handelt, sollte genügend Auswahl da sein.

            Schöne Feier!

            #winke

          • Sorry für die späte Antwort!

            Ich würde so rechnen, dass jeder von jedem 1 Teil bekommt. Also 1 Burger, 1 Portion Spare Ribs (500g inkl Knochen) , 1 Würstchen und 1 Filet (300g).

            Das isst natürlich nicht jeder. Aber am Ende kann der eine lieber 2 Burger essen, während der andere eben lieber Würstchen ist.

            Meine Einkaufsliste würde also so aussehen:

            5 Kg Rinderhack für die Patties,

            20 Kg Spare Ribs
            5 Kg Würstchen
            13 Kg Filet

            Mit den ganzen Beilagen und vielleicht auch noch einer Torte wird das ganze aber eher zu viel. Da kommt es darauf an, ob ihr lieber Reste habt, oder etwas in der Gesamtmenge runter geht.

            Für die Burger würde ich auch tolle Auflagen dazu packen: Gorgonzola, Camembert, süßes Feigen- und Zwiebelchutney, Pilze, Avocado, Parmaschinken

Top Diskussionen anzeigen