Fondant aufbewahren

    • (1) 08.09.15 - 14:47

      Hallo,

      Also, ich möchte mich gern mal ans Torten dekorieren wagen.

      Der Plan ist, die Geburtstagstorte meiner Kleinen komplett mit Fondant zu überziehen und dann sollen Eulen drauf.

      Nun sind die Eulen ja recht aufwendig und ich würde diese gern 2-3 Tage vorher "basteln", frage mich aber, ob das überhaupt machbar ist, ohne dass sie brüchig oder zu hart werden. Und wenn ja, wie bewahre ich sie dann am besten auf? Ich dachte, ich lege sie einzeln auf Butterbrotpapier und dann übereinander in eine Tupperdose.

      LG Nicole

      • Guten Abend

        Je nach Art der Figuren würde ich dir empfehlen Modellierfondant (Rollfondant mit Blütenpaste oder CMC Pulver gemischt) oder Blütenpaste zu verwenden. Verwendest du diese Art von Fondant kannst du Figuren sehr gut vorbereiten und sie an einem trockenen Ort austrocknen lassen. Die Figuren werden hart und können über eine längere Zeit aufbewahrt werden. Die trockenen Figuren kannst du gut in einer Box aufbewahren.

        Wenn du Rollfondant verwendest ist es mit dem Austrocknen der Figuren schwieriger.

        Ich hoffe meine Antwort hat dir geholfen.

        Liebe Grüsse und gute Nacht

        • Hallo,
          Das hier:
          http://www.tortenzauber.de/de/patchwork-cutters/patchwork-cutter-eule-owl-set
          Wollte ich verwenden. Die Figuren werden also recht dünn.

          Was meinst du denn mit "Box"?
          Luftdicht wie bspw. Eine Tupperdose oder lieber mit ein bisschen Zirkulation wie bspw. Eine Blechkeksdose?

          Liebe Grüsse

          • Hallo

            Also wirst du die Figuren dann flach auf die Torte legen? Weil wenn du sie zum Bespiel an den Tortenrand machen willst, würde ich sie nicht vorher austrocknen lassen, sonst kriegst du die Rundung nicht mehr hin.

            Die Figuren musst du nicht Luftdicht verschliessen, durch die Luft trocknen sie erst richtig aus und werden Steinhart. Die Figuren lassen sich im harten Zustand auch jahrelang aufbewahren. Ausgehärtet sind die Figuren natürlich nicht mehr geniessbar aber meist geht es ja nicht darum.

            Wenn die Figuren zum Verzehr machst, würde ich sie nur einen Tag vorher machen und dann in Luftdichterfolie einwickeln. So sollten sie wenn du Rollfondant verwendest nicht allzu hart werden.

            Ich bewahre meine Figuren meist in einer Blechkeksdose auf.

            Liebe Grüsse

            • Hi,
              Ohje, da gibt es ja doch mehr zu bedenken.

              Eigentlich sollten die Eulen nur an den Rand und oben drauf nur " Happy Birthday" und die Geburtstagskerze. In etwa so wie auf dem Bild, halt nur einstöckig. Unter den Fondant soll ne Buttercremetorte, die kann man schon gut vorbereiten, ich würde sie ja am Vorabend fertig machen, aber Fondant darf ja nicht in den Kühlschrank.

              Ach, zur Not übe ich halt mal mit einer Portion so lange rum, bis ich es fix drauf hab und mache dann alles vormittags. Die Torte selbst kann ich ja am Vorabend machen und kalt stellen und dann hoffe ich einfach, dass alles gut klappt. Und färben muss ich den Fondant eh, dann kann ich nebenbei auch noch etwas "Eulen formen" und ausrollen üben.

              Vielen Dank für Deine hilfreichen Tipps.

              • Also wenn es nur um den Vortag geht, denke ich du kannst die Figuren gut vorbereiten und dann einfach luftdicht verpacken (z.B. Gefrierbeutel) und dann sollten sie am nächsten Tag noch gut zum Verarbeiten sein. Fondant wird ja auch luftdicht verpackt zum Aufbewahren.

                • Hallo madsira,

                  Es ist zwar schon ne Weile her, aber ich möchte mich bei Dir für Deine Hilfe bedanken. Mein erster Versuch ist ziemlich gut geworden und ohne Deine ausführlichen Antworten hätte ich wahrscheinlich viel mehr Schwierigkeiten gehabt. Danke!!!

Top Diskussionen anzeigen