Hilfe! Festatagsessen für die Verwandschaft

    • (1) 24.11.15 - 18:25

      Hallo,

      bitte, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre das super!

      Ich koche dieses Jahr (akuter Anfall von Größenwahn) für die liebe Familie das Weihnachtsessen. Mindestens 6 Personen.

      Es soll ganz traditionell werden: Irgendein Vogel (was nimmt man da eigentlich? Pute? Gans?), Rotkohl, Klöße. Aus frischen Zutaten. Das Fleisch sollte nicht zäh sein.

      Mein Problem: Ich kann ganz gut vegetarisch, vollwert und indisch,.. kochen. Aber mit gutbürgerlich stehe ich auf Kriegsfuß: Ich habe einmal Rotkohl nach Kochbuch gemacht und es schmeckte wirklich nach gar nichts. Und der einzige Braten, den ich je gemacht habe, ist Grünkernbraten.

      Und da ich nur bio-dynamisches Fleisch möchte, muss ich das jetzt schnellstmöglich vorbestellen.

      Hat jemand ein wirklich idiotensicheres (!) Rezept oder einen Link?

      Es muss ja beim ersten Mal klappen, ich brate ja nicht nur mal versuchweise so einen Geier.

      Lieben Dank

      • (2) 24.11.15 - 18:33

        Guten Abend,

        ich finde meistens bei Chefkoch.de gute Rezepte - vielleicht gefällt Dir dort auch ein Rezept :-)

        Viel Erfolg
        Fahima

        Hallo,

        mit dem Rezept hier habe ich das erste Mal selber Gans und Rotkohl gemacht und mir läuft heute noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich dran denke #mampf

        http://www.daskochrezept.de/rezepte/gaensebraten-mit-bratapfelsauce_257415.html

        Allerdings hab ich das mit den Crepes nicht gemacht, sondern Knödel aus Laugengebäck gemacht.

        Rotkohl genau nach dem Rezept... unbedingt einen Tag eher kochen und ziehen lassen, schmeckt sehr sehr lecker!

        lg

        Ich persönlich würde auch eher eine Gans machen.
        Wir hatten vorletztes Jahr eine Pute, die eigentlich super geworden ist, macht sich ja fast selbst im Ofen, aber Pute ist ziemlich trocken.

        Nimm Dir ein Rezept von Chefkoch und kalkuliere einige Stunden für den Vogel ein.
        Ach so, Füllungen gibt es einige. Wir haben, soweit ich mich erinnere, Äpfel, Orangen und Zwiebel genommen.

        Wir nehmen einen TK-Apfelrotkohl, wenn das auch in Frage kommt.....

Top Diskussionen anzeigen