kuchen gesucht....

    • (1) 09.12.15 - 19:05

      ...ohne nüsse, mandeln, kokosnuss, soja, lactose (also milch!!!).
      wir haben am wochenende besuch und 2 der 3 kinder vertragen o.g. nicht.

      habt ihr da einen weihnachtlichen tipp?

      • Wenn dann nehme doch Laktosefreie Milch und einfach einen einfache Kuchen, gibt soviele in Chef****.de

        LG

        • gute idee mit der milch!
          hast du eine idee, womit man 200g nüsse/mandeln in einem blechkuchen ersetzen kann?

          • Sinds gemahlene Nüsse oder mandeln? Für die gibts eigentlich nicht wirklich einen Ersatz... du kannst hächstens Versuchen, mehr Mehl dafür zu nehmen.... Wenns grobe (z.B. gehackte) sind, dann kannst sie durch Haferflocken ersetzten....

            Ist aber schon schwierig da ein Rezept zu finden.... Du musst ja auch bei Kuvertüre usw drauf achten das da keine Spuren von Nüssen und so drin sind.....Und auch bei der Butter auf Laktose achten....

            Hätte hier ein Rezept für nen SChokokuchen... ist halt nicht Weihnachtlich... wobei man da bestimmt auch bisschen Lebkuchengewürz untermischen könnte.. wenn dus willst, schreib ichs dir gern auf....

            LG
            Mone

      Hallo,
      ich kann selber keine Lactose und kein Gluten vertragen,

      schau mal hier, da gibt es Rezepte für alle Unverträglichkeiten:

      http://www.rezepte-glutenfrei.de/?cat=16

      LG
      C.

      PS. zu Schokokuchen weiter unten..Schokolade enthält auch Lactose, es sei denn man nimmt Lactosefreie Schoko oder Zartbitterschokolade mit hohem Kakaoanteil, die mögen aber die meisten Kinder nicht.
      C.

      Ich denke, ich würde ganz einfache Muffins machen.

      Mehl, Zucker, Eier, Öl, Backpulver! Diese kannst du ja noch variieren mit Kakaopulver, Marmelade oder Zitronenabrieb... Je nach dem wie ausgeweitet die Laktoseintolleranz ist, währen vielleicht ein paar Schokostückchen drin?

      Und diese kann man ja mit Zuckerguss und/oder Streusel weihnachtlich verzieren :-)

Top Diskussionen anzeigen