Her mit euren Tomatensoße-Rezepten :-)

    • (1) 20.12.15 - 14:51

      Ich suche einfache leckere Rezepte für eine normale Tomatensoße zu Nudeln :-)

      Liebe Grüße & einen schönen 4. Advent #kerze#kerze#kerze#kerze#niko

      • hi,

        ich mach das meist frei schnauze. manchmal dünste ich etwas knoblauch in einem öl/buttergemisch an und wenn das bereit ist gebe ich bio dosentomaten zu. je nach menge 1-2-3. das ganze würze ich dann mit kräutern wie ich gerade lustig bin. dazu gebe ich einen becher sahne, wenn es crmeiger werden soll und schmecke dann ab. gerne würze ich auch etwas mexikanisch, aber nicht zu viel, denn es soll ja nicht dominieren. je nach laune kann man auch etwas parmesan oder feta käse dazu geben. wer keine tomatenstücke mag, püriert die sauce.

        wenn es zu bissig ist, geb ich manchmal auch nen klecks ketchup dazu. allerdings bin ich beim ketchup wäherlisch und kaufe nur 2 oder 3 sorten, die schön tomatig schmecken.

        lg

        Hallo,

        ich brate viel Zwiebeln und etwas Knoblauch in reichlich Olivenöl an.Dünste dann etwas Tomatenmark mit und löschen es mit purierten Tomaten ab.
        Etwas Gemüsebrühe dazu und Kräuter....getrocknet ,frisch oder auch TK (was gerade da ist).
        Frisch gemahlener Pfeffer und etwas Zucker gegen die Säure der Tomaten.
        Dann pürriere ich alles richtig lange mit dem Stab .....so wir sie richtig cremig!!!

        LG Kerstin

        Hallo!

        Gestern abend noch gemacht, für heute. :)

        2 gewürfelte Zwiebeln in Ölivenöl glasig dünsten. 2 kg gewürfelte Tomaten dazu und kurz mitbraten, dann mit 200 ml Wasser ablöschen. Salz,Pfeffer, prise Zucker dazu.
        Dann auf niedriger Stufe köcheln lassen. Mache meist 2-3 stunden. Und immer wieder umrühren und einkochen lassen. Bei Bedarf noch ein wenig Wasser dazu. Sosse soll aber eindicken und am ende nicht zu dünn sein.
        Zum schluss, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Und eine Handvoll gehackten Basilikum dazugeben.

        Guten Appetit!

        Lg Janine

      • Vergessen:

        Man lässt noch eine Knoblauchzehe (im ganzen) mit köcheln!

        Hinterher kann man die einfach wieder raus nehmen.

        Ich nehme 2 Knoblauchzehen, 1/2 Stange Lauch, 3 Karotten und 1 Zuccini. Die häcksel ich in der Küchenmaschine klein, dünste das ganze kurz glasig an und rühre einen EL Tomatenmark dazu.

        Dann gebe ich 4-5 Tomaten - grob Kleingeschnitten - dazu und lasse das ganze etwas einkochen.
        Lösche mit 1 pk passierte Tomaten und 0,5L Gemüsebrühe ab.
        Das ganze lasse ich etwa 2 Stunden köcheln, zwischendurch gebe ich Basilikum, Thymian und Oregano dazu. Anschließend pürriere ich das ganze mit dem Zauberstab.

        Diese Menge ist bei mir ein riesen Topf, das reicht für uns alle (2 Erw. 3 Kinder) für zweimal essen oder einmal für alle und 3 mal für Mittagessen wo nur 1 Erw. und 2 Kinder mitessen.

      • Hallo,

        ich mach das auch frei Schnauze. Tomaten natürlich, oder je nach Jahreszeit wird auch auf Dosentomaten zurück gegriffen. Dazu allerlei Kräuter, je nachdem was der Garten grad so hergibt. Zwiebeln, Knoblauch.. Pfeffer und Salz. Ein Schuss Olivenöl dazu.

        lg

Top Diskussionen anzeigen