Blitzgerichte

    • (1) 31.12.15 - 17:49

      Bisher hat unsere Tochter im KiGa Mittag gegessen. Ab Februar geht das nicht mehr, weil nur noch die Ganztagskinder Essensplätze bekommen. Ich arbeite bis 12.30, hole sie direkt auf dem Heimweg um 13.00 Uhr ab. Ich brauche dann also schnell was auf dem Tisch. Werde schauen, abends mehr zu kochen, das wir nur noch aufwärmen müssen oder schnelle Sachen machen (Nudel+Pesto, Würstchen mit Kartoffelsalat, Pellkartoffel+Quark usw.). Was habt ihr so an ultimativen schnellen, leckeren Und frischen Ideen?! Süßspeisen mag unsere Tochter leider gar nicht, Waffeln & Co. scheidet also leider aus...

      • Unser ultimatives Schnellgericht ist Nudeln mit Bolognesesauce (Hackfleisch, Zwiebeln, Salz Pfeffer, Paprika, Badilikum und passierteTomaten), dazu mache ich meist Brokkoli im Dampfgarer nebenbei. Oder aber Lachsfilet im Ofen grillen. Dazu Bandnudeln u Tiefkühlspinat. Lieben die Kinder. Ist beides in 20 Minuten fertig...
        Noch schneller: frische Tortellini mit einer fertigen Tomatensauce... 5 Minuten..

        Lg und guten Rutsch!

        Betty

        Hallo,

        - Brotzeit

        - Bouillon

        - Griesnockerlsuppe

        - Nudelsuppe

        - Leberknödelsuppe

        - Dosenravioli

        - Pizzabrötchen

        - herzhafte Pfannkuchen

        - Strammer Max

        - Rührei

        - Spiegelei

        - Bratkartoffeln aus Kartoffelresten

        - Sandwitchmaker

        - Bruschetta

        - Salate LG Reina

        Bei mir ist es ähnlich, ich hole meine großen um 13 Uhr aber da mein mittlerer sich weigert im Kiga zu essen, brauche ich mittags etwas...

        Da ich abends warm koche, gibt es mittags nur eine Kleinigkeit. Das heißt entweder Reste vom Abendessen. Nudeln (wobei ich da allesam Soßen nur aus dem Frost nehme und nur Nudeln dazu koche, also ich koche von anfang an mehr und friere portionsweise ein) oder Pesto. Oder eine schnelle Suppe.

      • Hallo #winke
        Ich würde Mittags einfach kalt essen. Brot mit Wurst, Käse, Rohkost oder was auch immer, auch mal Salat... Und so wie du schreibst, wird bei euch am Abend gekocht.. Das reicht doch, bei uns gibts im Normalfall einmal täglich warmes essen.

        Grüessli Fischli #winke

        Ich würde einfach abends mehr kochen und eine Portion am nächsten Mittag für die Kleine aufwärmen.

      • (7) 01.01.16 - 11:29

        - Suppen diverser Art
        - Eintöpfe diverser Art
        - Nudeln mit diversen Soßen
        - Pommes und Nuggets, dazu Salat
        - Salate mit Würstchen, Frikadellen oder Schnitzel
        - Püree mit Spiegelei
        - Pizza selbstgemacht (Pizzateig Neapel hält sich gut und gern 7 Tage im Kühlschrank, Pizzasoße hab ich auf Vorrat eingekocht)
        - Kartoffeln, Spinat, Rührei
        - Aufläufe aller Art

        LG

Top Diskussionen anzeigen