Fingerfood für Taufe

    • (1) 15.01.16 - 18:43

      Hallo ihr Lieben #winke
      Wir haben am 7. Februar die Taufe von unserem Kleinen. Eigentlich wollte ich Blätterteigschnecken mit diversen Füllungen machen, sowie Tortilla Wraps mit Ei, Thon usw. Aber ich befürchte, das wird alles pampig? Wir müssen am Tag vorher alles vorbereiten. Mein Mann meinte nun, machen wir doch einfach eine Fleisch und Käseplatte. Hmm irgendwie bin ich nicht so überzeugt #kratz

      Was habt ihr für Tipps? Es sollte aber schon Fingerfood sein, also keine Suppen und dergleichen ;-)

      Grüessli Fischli mit Zwärgli 11 Monate #verliebt

      • Insbesondere die Wraps stelle ich mir schwierig vor, wenn sie am Vortag vorbereitet werden müssen. Blätterteigteilchen könnten gehen. Vielleicht Frikadellen oder Mini-Reibekuchen, dazu Creme-Fraiche und Lachs frisch daneben gestellt. Auch ein Salat (Couscous, Reis o.a.) vorabgefüllt in kleine Gläschen fände ich lecker mit einem Stück Fleisch (gebratene Pute). Oder eine Anti-Pasti-Platte, dazu eine Platte mit italienischem Schinken, Salami und Tomaten-Käse-Spießen ?!

        Hallo,

        Für wieviele Personen soll es denn sein?

        Gibt es sonst noch etwas? Geht es dir wirklich darum dass man es mit den Fingern essen kann oder geht vielleicht auch etwas in kleinen Gläschen?

        #winke

        • Hätte ich dazu schreiben sollen #klatsch wir sind 14 Personen. Mir gehts darum, dass wir nichts essen, wo man am Tisch sitzen muss, denn dafür ist unser Esstisch seit unserem Umzug zu klein, die Verlängerungsplatte hat den Wohnungswechsel nicht überlebt #rofl
          Ich dachte erst Fingerfood, also ein Buffet und später gibts dann noch Kuchen.

          • Ok, also dann auch eher zum satt essen oder gibt es sonst noch was "richtiges"?

            Hast du so keine Gläschen (ich nehm immer die teelichthalter ausm ikea) da würde ich nen Linsensalat und/oder nen Glasnadelsalat rein machen. Dazu dann Sate Spieße mit Dip und vielleicht noch Fleischbällchen (falls klassisch würde auch Kartoffelsalat in die kleinen Schälchen gut passen). Oder du machst nen kalten Braten, fein ausgeschnitten und dazu Remoulade oder Dip, ne frische Scheibe Brot dazu und vielleicht noch etwas Rohkost (müsstest du allerdings auch frisch machen). Dann vielleicht noch ne Lachs und ne Thunfischcreme, dazu frisches Baguette und Pflaumen im Speckmantel. Tortellini Spieße kommen bei uns immer noch gut an und sind sättigend, diese müsstest du allerdings am Morgen frisch machen.

            Vielleicht hast du ja ne Freundin die dich bei der Vorbereitung unterstützten könnte und dir am Vormittag noch ein, zwei frische Sachen machen kann?

            Schöne Feier.

            #winke

      Hallo,

      bei Blätterteig bin ich auch immer kritisch. Wenn Du gern Röllchen oder Päckchen machen möchtest, würde ich Filoteig nehmen (wenn möglich frittieren) und die fertigen Teilchen hinterher einfach kühl stellen, aber nicht in den Kühlschrank und nicht übereinander lagern.

      Ansonsten könte ich mir in Eurem Fall auch gut Tramezzini vorstellen, eventl. mit unterschiedlicher Füllung. Die bereite ich sowieso immer einen Tag vorher zu und lasse sie dann gut durchziehen. Kann man auch sehr schön anrichten, Rohkost mit Dip oder Antipasti dazu; lecker!

      Ähnlich wären auch Sandwichrollen
      http://www.essen-und-trinken.de/rezept/317661/zweierlei-sandwich-rollen.html

      Oder du machst unterschiedliche Tortilla, schneidest es in kleine Quadrate und wärmst es nach der Kirche noch mal kurz im Ofen auf.

      Ich liebe gefüllte Scones, aber das ist ein riesen Aufwand. Ebenso herzhafte Wiondbeutel. Die muss man aber auch gut und einzeln lagern.

      Was mir noch einfällt, wären unterschiedlich belegte Polentaschnitten, dazu vielleicht noch Tomaten-Feta-Spieße und Chicorée-Schiffchen mit Ziegenkäsefüllung. Grillgemüsespieße passen da auch noch gut dazu.

      Ganz anders: Käse-Trauben-Igel, Mett-Igel, Schinkenschiffchen. Dazu Baguette und Bauernbrot.

      Oder noch anders: Käsefondue im Stehen. Einen großen Topf Käsefondue richten, unterschiedliche Brotsorten in Stücke schneiden, Obst und crudités anrichten; Holzspieße hinlegen und jeden "tunken" lassen.

      ;-)

      Viel Spaß und einen schönen Tag!
      LG

Top Diskussionen anzeigen