Sonntagsessen für 14 Erwachsene - nicht einfach

    • (1) 17.04.16 - 11:08

      Hallo,

      es geht um meine Familie und die meines Mannes.

      In mehr oder weniger regelmässigen Abständen koche ich Sonntag mittags für alle und das stellt mich jedes mal vor eine Herausforderung.

      In der Regel mache ich Fleisch im Backofen und Beilagen auf dem Herd.
      Ideen hätte ich genug, jedes Rezept enthällt aber immer mind. eine Zutat, die von irgendjemandem nicht gegessen wird.

      So, nun essen einige keine Tomaten weder roh noch als Tomatesauce, keine rohen Zwiebeln, nichts mit Käse überbacken, keinen Paprika in jeglicher Form, keine Sellerie und Nüsse (Allergie). Mein Schwager isst nur Kopfsalat, keine anderen grünen Salate und der muss auch noch mit Zucker angemacht sein. Der eine mag keinen Rotkohl..........#schwitz

      Wer hat Vorschläge für ein einfaches Sonntagsessen, ohne diese Lebensmittel?

      Hat jemand evtl. auch noch ein Rezept für eine Gulaschsuppe ohne Paprika?

          • Wir haben uns vor ein paar Monaten einen Eintopfofen gekauft und schon mehrere Male große Portionen Gulasch damit zubereitet - es ist echt lecker. Hier kann man sich übrigens gut über die verschiedenen Eintopfofen informieren: http://www.eintopfofen.com/

            Ein Gulaschrezept ohne Paprika habe ich leider nicht zur Hand. Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass Gulaschsuppe ohne Paprika schmeckt. Für die Leute die keine Paprika mögen, die können ja die Stückchen aus der Suppe herausfischen.

            • In ein ungarisches Gulasch gehören grundsätzlich keine Paprikaschoten, das ist so wie Sahne in Carbonara eine deutsche Erfindung.
              Es wird dort ausschließlich gemahlener Paprika verwendet.
              Mein Vorschlag für das Sonntagsessen Hühnerfrikasee, lässt sich leicht vorbereiten und enthält keine von den beschriebenen Zutaten.

              Gutes Gelingen und viel Spaß beim Sonntagessen, schön das Du die Mühe machst!

Top Diskussionen anzeigen