rezepte gesucht für fleischesser, zubereitet von vegetarierin ;-)

    • (1) 25.04.16 - 09:25

      hallo,

      kennt jemand erprobte rezepte, die ich zubereiten kann ohne abschmecken zu müssen? es sollte für 4 personen reichen...ich dachte da an sowas wie schnitzel-oder hähnchenpfanne, so was in der art? also am besten etwas, das in eine auflaufform kommt, mit sahne oder schmand, gemüse etc., so dass nach dem backen noch schön viel soße da ist und ich nur kartoffeln/nudeln dazu reichen "muss" !?
      würde ungern zu maggi-tütchen greifen, wäre aber auch eine option (im notfall)

      danke schon mal! :-)

      • Guten Morgen,

        bei Chefkoch gibt es den "Toskanischen Filettopf" - das ist es,was Du suchst. Allerdings solltest Du die Soße abschmecken und das Fleisch mit Salz/Pfeffer etwas würzen. Uns War es Bein ersten Versuch zu lasch. Dazu schmeckt Reis oder Baguette. Mit der Soße kann man auch gut Lachs überbacken. Ich gebe dann noch eine Tk-Gemüsemischung italienischer Art dazu.

        Was ist sonst mit Spiessbraten-Kassler oder Lebekäse? Das muss alles ja nur in den Backofen.

        LG
        Alexandra

        • danke dir, das hört sich schon mal leicht und gut an! da die soße auch seperat zubereitet wird, ist das abschmecken natürlich kein problem. gibt es noch mehr von der sorte? ;-) :-)

          • Ja, gibt es.

            Gyros anbraten,in eine Auflaufform geben, Paprika würfeln und darf verteilen. Mit Zigeunersosse oder Schaschliksosse aus dem Glas übergießen und 40 min im Backofen bei 200 Grad backen.

            Schnitzel in eine Auflaufform, Pilze in Scheiben darüber und wer mag Zwiebelringe und Schinkenwürfel. Soße aus Sahne und 1 Beutel waldpilzsuppe pro Becher Sahne. Geht auch mit Zwiebelsuppe.

            Sonst Bressohähnchen,Pfundstopf bei Chefkoch. Oder in der Fleischabteilung mal nach den Fleischpfannen gucken. Die sind gewürzt und man kann gut Soßen dazu machen.

            LG Alexandra

      Hallo #winke
      Koch doch einfach vegetarisch und gut ist. Ich esse Fleisch, meine Schwester nicht und ich würde nie erwarten, dass sie Fleisch macht, wenn ich bei ihr esse #nanana und zum Anderen schadet es einem Fleischesser nicht, mal vegetarisch zu essen ;-)

      Grüessli Fischli #winke

    Huhu,

    wie gut ist denn dein Englisch? das ist eines meiner liebsten Rezepte, abschmecken nicht erforderlich und kommt immer super an. Dazu einen gruenen Salat und fertig bist du. Funktioniert auch mit anderen Nudelsorten..

    http://www.jamieoliver.com/de/recipes/pasta-recipes/chicken-and-mushroom-pasta-bake-spaghetti-tetrazzini/

    Also, ich find das gar nicht so schwer. Du musst halt einfach nur Soße und Fleisch getrennt zubereiten und dann unterheben. Und 4 Personen ist ja mal quasi "gar nichts".

    Wie wäre es denn damit: Fajitas zum Selberfüllen. Du bereitest ein paar Soßen zu wie z.B. Guacamole (einfach die weiche Avocado pürieren, mit Salz, Pfeffer, Zitrone, Paprikapulver abschmecken), Sauerrahm (nun, der kommt aus dem Becher), vielleicht noch Honig-Senf-Soße oder einfach eine fertige mexikanische (diese roten, die gibt's in scharf oder mild). Dann schnippelst du etwas Gemüse, das man mit in die Fajitas packen kann (z.B. Tomaten, Blattsalat), reibst etwas Käse (Gouda o.ä.) auf, reichst vllt. noch Chillis oder klein geschnittenen Knoblauch dazu und natürlich kaufst du die Fladen, die man kurz vor dem Servieren in einer Pfanne ohne Öl heiß macht und im Backofen warmhält.

    Die Füllung selber dann: "Mexiko-taugliches" Gemüse wie z.B. Zwiebel (in Stücken), Paprika, Kidney-Bohnen, diese mini Maiskolben, etc. in der Pfanne sehr scharf anbraten (dass das alles schön karamellisiert), mit Salz, Pfeffer, etwas Zimt, Kreuzkümmel und Kardamon-Pulver würzen. Das kannst du super abschmecken. Dann nimmst du ein Schnitzel deiner Wahl (Pute ist sehr dankbar, da es flott fertig ist und nicht so schnell zäh wird), würzt es mit Salz und Pfeffer, schnetzelst es und brätst es in Öl an. Nun kannst du entweder einen Teil des Gemüses für dich zur Seite packen und die Fajitas ohne Fleisch essen oder aber du reichst gleich Gemüse und Fleisch separat, sodass sich jeder das Fleisch nach Wunsch selber in den Fladen legen kann (so würds ich machen). Durch die Soßen kann gar nichts schief gehen.

    Alternativ geht das Ganze auch Chinesisch oder Thai, also halt Gemüse anbraten, Soße dazu machen, abschmecken, fertig machen - so wie du es für dich auch machen würdest. Und dann brätst du in der Pfanne Fleisch an und mischt es für die Gäste drunter. Reis dazu - gut.

    Alternativ kannst du es sogar auf gut-bürgerlich machen: Rahmschwammerln bzw. gute Champignonsoße: Zwiebeln anbraten, frische Champignon (oder aus der Dose) in Scheiben dazu, mit Pfeffer, Salz, Suppenpulver würzen, mit Weißwein, Wasser, Sahne aufgießen, mit Paprikapulver, etwas Curry abschmecken, evtl. Petersilie dazu. Putenschnitzel (oder Geschnetzeltes) separat salzen/pfeffern und anbraten und zum Schluss in der abgeschmeckten Soße baden. Dazu Nudeln oder Knödel.

    Man kann auch diese Zwiebelsuppe (Tüten) anrühren und über rohe Schnitzel gießen, dann im Ofen überbacken. Aber nunja, find ich nicht so prickelnd, zumal du dann ja nichts über hast für dich.

    ich danke euch allen für eure tipps! :-)

Top Diskussionen anzeigen