Frühstücksalternativen und Nachmittagssnacks

    • (1) 27.04.16 - 21:39

      Hallo zusammen!

      Ich war ewig nicht hier unterwegs. Für mache Fragen gibt es gier aber einfach die besten Antworten!

      Ich suche nach guten Ideen fürs Frühstück mit meinen Kindern (1,5 J. und 4). Brot finde ich selbst nicht so dolle. Hier und da backe ich schon mal Müslimuffins vor. Frisches Obst und Jogurth gibt es öfters. Aber sonst bin ich echt ideenlos.

      Müsste gut vorbereitet werden können oder sehr flott gehen (mache viel mit dem TM).

      Nachmittags so gegen halb drei kommen wir alle nach Hause und der Magen hängt auf dem Boden. Was kleines Feines wäre toll um die Zeit bis 17.30/ 18.00 Uhr zu überbrücken. Da gibt es nämlich Abendessen.

      Auch hier gilt: Endweder muss es vorbereitet werden können oder flotti fertig sein.

      Warum ich da so ideenlos bin: Ich vertrage keine Rohkost ( habe keine Gallenlase mehr und meine Verdauung findet das nicht witzig). Also scheidet ganz viel schon mal aus. Obst geht. Immer Obst ist aber auch nicht toll.
      Suppen und Eintöpfe sind ok, aber auch nicht ständig toll. Aufgewärmtes Gehacktes geht hier auch nicht weg. Fällt also auch viel an Möglichkeiten flach.

      Hier sind so viele erfahrene, mäckelnde Mäuler gewöhnte Mamas, habt Ihr Vorschläge für mich?

      Liebe Grüße von der mäckelichsten der ganzen Familie ????
      Sabrina

      • Hallo! :-)

        Zum Nachmittagssnack kann ich dir keine Tipps geben.

        Aber zum Frühstück...
        Habt ihr es schon mal mit Smoothies versucht?

        Die trinken wir hier morgens seit neustem.

        Hier ein paar Ideen.

        Kokosmilch mit...
        ...Himbeeren, Banane und Vanille
        ...Erdbeeren und Banane
        ...Apfel und Banane und Zimt
        ...Banane und Avocado

        Das kann man ja nun beliebig variieren. Einfach mal ausprobieren.

        :-)

        Guten Morgen,

        Wie wärs denn mit Müsli zum Frühstück. Hier kannst du ja unendlich variieren oder Porridge oder...? Ich finde hier gibt es unzählige Varianten und man kann variieren wenn man Abwechslung mag. Dazwischen dann auch mal Brot/Brötchen/Toast.

        Esst ihr abends warm? Dann könnte es ja nachmittags durchaus auch mal ein belegtes Brot geben, oder?.

        #winke

        guten morgen!

        ich schon wieder #rofl

        wir haben hier ein ähnliches problem. meine kinder frühstücken morgens müsli. ganz kelloggsfrei sogar was gesundes mit haferflocken und nüssen und so, dazu reismilch. kuhmilch vergammelt hier (zum thema mäkelig ;-) ). brot wird hier auch nur widerwillig gegessen. obwohl meine kids die letzten wochen, in denen ich morgens mal pizza gemacht habe, weil es das einzige war, was ich mit meiner übelkeit essen konnte, auch lustig fanden #rofl

        mittags kommt meine große aus dem kiga und da ist der hunger vorprogrammiert... ich koche häufig kleine mittagessen. mal gibt es fisch-/gemüsestäbchen mit apfelmus (frag mich nicht, wieso ausgerechnet diese kombi, aber meine kids lieben es), mal pfannkuchen mit käse, sandwiches, suppen (die koche ich meist vor und friere sie ein), flammkuchen (wenn man den teig morgens schnell zusammenrührt, geht es superfix oder auch einfach mal joghurt oder quark (wobei der lieblingsquark aus kirschen aus dem glas, quark und schokostreuseln besteht #augen). manchmal gibt es auch kaiserschmarrn, milchreis, grießbrei, sowas eben. aber das ist halt mehr nachtisch und daher gibt es das hier nicht sooo oft.

        auf meiner liste stehen nun noch knusperstangen. also die blätterteigdinger mit mohn und sesam und käse/speck. allgemein sind diese ganzen würstchen im schlafrock geschichten und so schnell gemacht. einwickeln, ofen an und los gehts. im sommer wird es hier wieder viel obstsalat geben #mampf

        vielleicht ist ja was dabei :-)

        liebe grüße
        hopsi + emily + mia + #ei

      • Wir essen gern die alnatura frühstücksbreie.
        :-)
        Gibts auch ein Kinderbrei.

        Sind eine art porridge und kein babybrei ;-)

        Lg Janine

        Hallo,

        wir essen gerne Hefezopf (wahlweise mit oder ohne Nussfüllung), sowohl zum Frühstück als auch Nachmittags.

        Wenn ich Zeit habe, bereite ich für nachmittags manchmal eine Quarkspeise mit Früchten vor.

        Kennst du Energiekugeln? Die mögen meine Kids zwar nicht, aber ich mache mir öfter mal welche. In der rezeptwelt gibt's viele TM-taugliche Rezepte dazu.

        Waffeln oder Pancakes sind auch lecker für einen warmen Nachmittagssnack.

        Wenn's herzhaft sein soll, Mini-Pizzen, Mini-Flammkuchen oder Pizzabrötchen.

        LG
        Nadine

Top Diskussionen anzeigen