Spargelcremesuppe gesucht

    • (1) 26.05.16 - 19:37

      Guten Abend zusammen!

      Bitte nicht steinigen #hicks

      Und zwar habe ich immer gerne spargelcremesuppe gegessen. Allerdings nicht frisch gekocht (und obwohl in meiner Verwandtschaft gute koechinnen vertreten sind, kann ich mich nicht erinnern, mal welche bekommen zu haben #kratz ) sondern die habe ich mir dann von Maggi aus der Tüte gemacht. Früher ging das, heute mag mein Körper auch diese Menge Glutamat nicht mehr.

      Nun suche ich also ein frisches Rezept, welches dem aus der Tüte recht nahe kommt. Ich mag mal ein spargelstueck, aber so Unmengen davon mag ich gar nicht. Ich esse aber eben diese Suppe gern.

      Hat jemand zufällig ein schönes Rezept, welches nicht zitronig oder nach Kräutern oder so sondern eben nach maggituete schmeckt #rofl ?

      Liebe Grüße

      Hopsi, tut sich gerade leid, weil sie wohl spargelcremesuppe ohne Spargel sucht #hicks

      • Hallo,

        Ich weiß nicht ob's ans Maggi Tüten Rezept dran kommt aber ich mache sie immer so:

        1kg Spargel

        2 Kartoffeln

        2 Schalotten

        Schalotten andünsten, Kartoffeln und Spargel dazu (ich hebe immer noch einige Stangen auf und gebe die anschließend mit in die Suppe) und etwas andünsten. Dann mit Wasser, Noilly Prat und Schlagsahne aufgießen und ca 25 min leicht köcheln. Ich würzte mit salz, Zucker und Zitrone und gebe einige gekochte Stangen in Stücke mit hinzu.

        Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Ich nehme einfach einen Bund weißen Spargel. Dann schälen und erstmal mit 2-3 cm Salzwasser aufgießen und 10 Min einkochen lassen. Die Spargelschalen entfernen und mit etwas mehr frischem Wasser aufgießen. Den geschälten Spargel nun in das Spargelwasser geben und weich kochen. Danach kippe ich etwas Spargelwasser in eine Tasse ab. Den Rest püriere ich komplett mit einem guten Stabmixer, bis alles püriert ist. Nun gebe ich Creme Fraiche und Spargelwasser dazu, bis mir die konsistenz gefällt. Am Ende nur noch mit etwas weißem Pfeffer, Salz und (wer mag) Muskat abschmecken.

Top Diskussionen anzeigen