Tipps und Tricks Fondant Figuren herstellen

    • (1) 26.10.16 - 12:36

      Hallo!
      Ich möchte anlässlich des 9. Geburtstages unserer Tochter mal eine Motivtorte machen. Ideen und Plan vorhanden. Nur fehlen mir einfach die Erfahrungswerte.

      Hat jemand von euch schon mehrere Motivtorten mit Figuren aus Fondant gemacht und kann mir Tipps geben? Habe hier schon diverse Hilfsmittel liegen, Modellierfondant ist auch schon da.

      Braucht man unbedingt Bäckerstärke?
      Wäre für Tipps von Erfahrenen sehr dankbar. Internet und Google habe ich schon oft befragt. Darum geht's mir gerade nicht.

      Lieben Gruß
      Corinna

      • Hallo!

        Bzgl. Bäckerstärke: du kannst normale Speisestärke oder Puderzucker zum ausrollen nehmen.

        Ich habe wenn überhaupt die Torte nur mit Fondant eingeschlagen. Modelliert habe ich immer mit Marzipan. Das mögen wir einfach lieber!

        Fondantfiguren kannst du jetzt schon modellieren. Die brauchen ja länger um auszuhärten.

        Am besten ist es mit der Deko eine Woche vorher zu beginnen...die Böden und Füllungen einen Tag vor dem Zusammensetzen backen und herstellen. Das erspart viel Stress und Arbeit!

        Darauf achten, dass die Füllung Fondant tauglich ist, also Buttercreme (zB. französisch oder italienisch), Ganache oder Marmelade.

        LG, Marie #blume

        Hallo!

        Bzgl. Bäckerstärke: du kannst normale Speisestärke oder Puderzucker zum ausrollen nehmen.

        Ich habe wenn überhaupt die Torte nur mit Fondant eingeschlagen. Modelliert habe ich immer mit Marzipan. Das mögen wir einfach lieber!

        Fondantfiguren kannst du jetzt schon modellieren. Die brauchen ja länger um auszuhärten.

        Am besten ist es mit der Deko eine Woche vorher zu beginnen...die Böden und Füllungen einen Tag vor dem Zusammensetzen backen und herstellen. Das erspart viel Stress und Arbeit!

        Darauf achten, dass die Füllung Fondant tauglich ist, also Buttercreme (zB. französisch oder italienisch), Ganache oder Marmelade.

        LG, Marie #blume

        huhu!

        mein größter tipp wäre, anstelle einer fondantfigur lieber ein fondantbild zu machen.

        die figuren sacken gerne mal etwas zusammen (wobei das beim gekauften fondant weniger passiert als beim selbst gemachten), von innen sollte man sie also ggfls. mit zahnstochern fixieren.

        bäckerstärke benötigst du keine. ich arbeite da mit puderzucker oder rolle zwischen zwei lagen frischhaltefolie aus. das geht hervorragend :-)

        ein konditor sagte mir mal "fondant will bewegt werden". und daran halte ich mich. je weniger man ihn bewegt, desto schneller wird er hart und brüchig oder - je nach vorheriger konsistenz - klebrig und lässt sich nicht mehr vom untergrund lösen.

        zum färben ist pulverfarbe optimal, falls du selbst färben willst (ich weiß ja nicht, was da dein projekt so verlangt). gel- und flüssigfarben verändern natürlich die konsistenz des fondants und können ihn sehr schnell klebrig machen.

        wichtig ist dann auch der passende untergrund. ich nehme meist buttercreme, die ich vorher auf die torte auftrage und runterkühle. auf diese weise ist mir der fondant noch nie matschig geworden und davon gelaufen. ganache ist natürlich auch geeignet.

        grundsätzlich gilt für anfänger - meiner meinung nach -: mehr ist mehr. wenn der fondant großzügiger genutzt wird, ist die gefahr geringer, dass er reißt oder durchsichtig wird. man sieht unebenheiten weniger und er verzeiht dann auch kleinere fehler.

        das große aber: fondant ist eben einfach unglaublich süß. es sieht zwar gut aus, erfahrungsgemäß will es aber am ende kaum jemand essen... marzipan geht hier auf jeden fall besser, falls das für dich noch eine überlegung wert ist (allerdings mache auch ich fondanttorten einfach nur für die optik ;-) ).

        ich wünsche dir viel spaß beim backen und wenn du magst, kannst du ja mal berichten, was denn genau dein plan ist :-)

        liebe grüße
        hopsi, die nächsten monat auch wieder ran "muss" + emily und mia, die eine elsa-torte geordert haben + #baby ben, der mich hoffentlich noch machen lässt #zitter

      • Vielen Dank für eure Tipps!
        Es wird ein eckiger Rührkuchen, mit Lebensmittelfarbe bunt gefärbt. Drauf kommt eine Ganache und dann eine fertig gekaufte weiße Fondant Decke. Als Deko kommt eine Decke, Kopfkissen und ein Mädchenkopf, daneben ein paar Puschen und eine Schüssel mit Popcorn. So der Plan.
        Unsere Tochter feiert eine Übernachtungsparty, daher die Deko.

        Wenn ich fertig bin und es gut geworden ist gibt's ein Foto.
        LG
        Corinna

Top Diskussionen anzeigen