Motivtorte - brauche mal Eure Hilfe

    • (1) 10.11.16 - 11:58

      Hallo!

      Bei uns steht eine Feier an und ich mache eine Motivtorte.#schwitz
      Nun habe ich, völlig in meinen tausend Gedanken versunken, zwei runde Schokokuchen gebacken.:-(
      Diese werde ich nun jeweils zweimal durchschneiden und mit Marmelade und Vanillecreme füllen. Außenrum kommt dann Ganache als Untergrund für Fondant.

      Alles schön und gut. Aber es sollte von einer Spielekonsole das Spielepad werden, welches auf einer eckigen Form liegt.
      Wie stelle ich das jetzt an mit dem zurecht schneiden? #kratz
      Ich Blödmann backe nämlich gerade mehrere Kuchen und mir ist es total untergegangen vielleicht dann eher mal zwei eckige zu backen.

      LG#winke

      • Entweder, Du legst etwas Eckiges in der richtigen Größe drauf und schneidest drumrum, oder Du misst mit Lineal und Geodreieck. Wichtig ist nur, das Du das Messer ganz senkrecht hältst beim Schneiden.

        Aus den Resten kannst Du Cakepops machen. Yummie!

        huhu!

        bevor ich nun aus einem großen runden kuchen einen kleinen eckigen machen würde, würde ich ja persönlich das pad etwas kleiner modellieren und dann eben auf einen runden kuchen legen. wo ist der unterschied? der untere kuchen sollte doch selbst keine konsole darstellen oder sehe ich das falsch? #kratz

        beim oberen kuchen hast du ja eh "verschnitt". da würde ich den unteren nicht auch noch verstümmeln, zumal du dann ja den unteren kuchen verkleinerst und für das größenverhältnis den oberen auch nochmal kleiner machen musst. das wäre mir zuviel "kuchenmüll"... obwohl die sache mit den cake pops da natürlich eine lösung ist (ich mag die dinger nur meist nicht so gerne #hicks)

        liebe grüße

        hopsi, die heute den ganzen tag motivtortendeko gemacht hat.... (dabei habe ich mir geschworen, davon in der schwangerschaft die finger zu lassen.. ich lerns nicht #klatsch) + emily und mia, die einen frozen-geburtstag haben wollen, weshalb ich mich mit eisblumen und co abmühen darf + #baby ben, der die angelegenheit etwas verkompliziert

Top Diskussionen anzeigen