Schokoladentafeln selber machen???

    • (1) 01.12.16 - 08:58

      Hallöchen.... ich glaube, ich verwende die falschen Suchwörter im Google... - ich find nix.

      ich möchte mit meinen Kindern selber schokolade schmelzen und mit allerlei Dingen dekorieren (Nüsse, Streusel, usw....).
      ---> so selbst gemachte schöne Schokoladentafeln -- zum verschenken.

      welche Schokolade nimmt man da? muss man da noch was reinrühren? -

      wer hat das schon mal gemacht?
      Ganz lieben Dank für ein bisschen- Google-Hilfe....

      • Hallo muffin! #winke

        Ich habe sowas schon mal gemacht aber nicht als Tafel (weil ich keine entsprechende Form habe) sondern als Bruchschokolade.

        Ich verwende dazu immer Kuvertüre, je nach Geschmack weiß, Vollmilch oder Zartbitter...

        Gewünschte Kuvertüre fein hacken und 2/3 über einem Wasserbad schmelzen. Wenn sie Kuvertüre geschmolzen ist vom Wasserbad herunternehmen und das letzte Drittel unterrühren. Das schimpft sich wohl "Impfmethode", und verhindert das die Schokolade beim festwerden einen Grauschleier bekommt und weiterhin schön glänzt.

        Falls du ein entsprechendes Gerät hast, bei dem sich die Temperatur einstellen lässt, einfach auf 29°C einstellen und die ganze Schokolade reingeben. Meine Cousine hat sowas - sie ist Konditorin - und hat es mir schon mal geliehen. War dann etwas weniger Arbeit.

        Aber klappt auch wunderbar mit dem Wasserbad. Wichtig ist nur, dass der Schmelztiegel nicht direkt im Wasser steht sondern nur im Dampf.

        Ja und dann gieße ich diese Masse auf ein Backblech, welches ich mit Backpapier ausgelegt habe, und streiche sie bis zur gewünschten Dicke.

        Und dann werden die anderen Zutaten darüber gestreut. Phantasie pur!
        Smarties, gehackte Nüsse, Trockenobst, Gewürze.

        Dann muss man das ganze nur noch fest werden lassen und anschließend mit kalten Händen (!!!!) in Stücke brechen.

        Hübsch verpackt in kleine Türchen ist das ein sehr schönes Geschenk.

        Viel Spaß und LG, Marie #snowy

        • lieben Dank für Deine ausführliche Antwort... auf die Kuvertüre bin ich im zweiten Anlauf auch gestossen.... -- ich bin nicht so der Schoko-Esser, - aber ich hatte im Kopf, dass Kuvertüre jetzt nicht sooo gut schmeckt, wie z.B. Milka. --- da waren wohl die Ansprüche zu hoch ;) ....

          mit Kuvertüre kann ich das mal probieren... die Kids haben bestimmt Spaß beim verzieren....
          danke dir....

          Jetzt hab ich mal ne blöde Frage #kratz

          Das sind doch diese 3 verschiedenen Blöcke (halbbitter, zalbbitter, weiß ), die länglich in einer Folie sind, oder? Bei manchen Marken sind 3 Riffelungen innen und bei anderen 6 Riffelungen.

          Schmeckt die genauso gut? Ich nehm immer "richtige" Schokolade.

          #winke Andrea

          • Hallo!

            Genau, das sind diese Blöcke.

            Tja...es schmeckt nicht so wie Milka, Lindt oder so, aber mir persönlich immer noch besser als die Eigenmarken diverser Discounter.

            Und wenn du größere Mengen herstellen möchtest ist es auch preiswerter.

            Zumal die Schokolade dann ja dünn gestrichen und dick bestreut wird.

            Ich finde es geschmacklich gut.

            LG, Marie #snowy

Top Diskussionen anzeigen