Brötchenmenge beim Brunch

    • (1) 09.01.17 - 12:14

      Hallo zusammen,

      am Wochenende hat mein Mann Geburtstag und Familie und Freunde kommen zum Brunch. Die Planung steht soweit, aber ich bin mir unsicher mit den Mengen… Wir sind 25 Personen, davon zwei Kleinkinder und drei Jugendliche im Wachstum mit ordentlich Hunger ;-). Sonst hält es sich ganz gut die Waage mit normalen Essern, „Vielfraßen und Spatzen“. Es gibt:

      frische Brötchen vom Bäcker
      Laugenstangen und Brezeln (insgesamt 1 pro Person)

      Käse- / Wurstplatte
      Fleischsalat und noch ein weiterer Salat in die Richtung (vom Fleischer)

      2 Frischkäsedips

      Butter, Honig, Marmelade, Nutella
      Gemüse- und Obstteller

      Verschiedene Blätterteigschnecken (1,5 pro Person)
      Kleine Bratwürstchen (3-4 pro Person)
      Kalte Eier in Kräutersauce (1 pro Person)
      Bacon
      Käsespieße

      Frische Waffeln (1 pro Person)
      Süße Quarkspeise (1 pro Person)

      Wieviel Brötchen würdet ihr nehmen? Ich rechne sonst für reines Frühstück immer mit 2,5 pro Person und noch ein paar in Reserve und das kommt gut hin. Jetzt hatte ich an 2 pro Person gedacht. Es gibt ja aber auch noch die Laugenstangen und Brezeln, dazu den ganzen anderen Kram. Ich möchte nachher nicht mit 20 Brötchen zuviel dastehen, finde aber prinzipiell, dass jeder zumindest die Chance haben sollte, zwei Brötchen zu essen. Bei den Waffeln, den Eiern etc. sag ich mir, was alle ist, ist alle und wer noch ein zweites / drittes wollte, hat Pech gehabt und muss was anderes essen :-p. Bei den Brötchen ist das schwieriger.

      Ich hatte auch schon überlegt, es drauf ankommen zu lassen und noch einen Vorrat an TK Brötchen anzulegen, aber ich hab da grad kaum Platz. Mit sonstigem Brot, das ich hinterher wegfrieren könnte, brauch ich meinen Gästen nicht zu kommen, das isst bei uns zu solchen Gelegenheiten keiner gerne. Was meint ihr?

      LG

      • (2) 09.01.17 - 12:59

        Hallo,

        das liest sich ja alles lecker :-)

        Ich würden auch 2 pro Person rechnen , mit Stangen und Brezel. Zur Reserve hab ich immer noch Brot dazu gelegt und einen süßen Zopf. Das kann man gut einfrieren wenn man es nicht braucht

        Wünsche euch viel Spaß und dir nicht zuviel Stress #winke.

      (4) 10.01.17 - 11:20

      Hallo,

      bei solchen Veranstaltungen besorge ich immer Aufbackware, das dauert zwar einen Moment, dafür gibt es dann noch einmal warme Brötchen.
      In der Regel sind die auch ne Weile haltbar und man benötigt keinen Platz im Gefrierschrank oder der Truhe.

      Vielleicht ist das eine Alternative für Dich?

      Viele Grüße und ein schönes Fest
      Fahima

Top Diskussionen anzeigen