Fliesen in der Küche?

    • (1) 13.07.17 - 22:37

      Huhu,

      ich wollte mal fragen ... nach 20 Jahren leiste ich mir eine neue Küche. Ich habe schon was ausgesucht (Buche).

      Bisher habe ich einen Fliesenboden in der Küche, der mir supergut gefällt (Naturstein). Zwischen den Hängeschränken und den Unterschränken sind Fliesen. Weiß. Okay, nicht besonders einfallreich, aber ich finde das schön und superpraktisch, v.a. wenn Mann und Kinder kochen (Fugen sind dunkel, so fällt nichts auf).

      Auf jeden Fall haben wir überlegt, ob wir ein paar flippige Fliesen in diese "Fliesenspiegel" einbauen. Im Fliesenfachgeschäft hatten sie nur Badfliesen und haben uns erklärt, dass Fliesen in der Küche absolut "out" sind und wir so ungefähr die einzigen dieses Jahrhundert sind, die nach Küchenfliesen fragen und das man inzwischen nicht mal mehr den Boden fliest.

      Mein Steinboden ist mir heilig. Ich möchte eigentlich auch wieder einen Fliesenspiegel. Vielleicht wirklich etwas flippiges oder einfach weiß. Vielleicht dieses Mal große Platten, nicht mehr die kleinen. Wie macht ihr das denn?

      GLG
      Miss Mary

      Wir sind wohl "modern" - haben dunkles Vinyl, passend zur Arbeitsplatte, weiße Tapete mit Silberglitzer und zum Schutz über der Arbeitsfläche eine Plexiglasplatte drauf - hitzebeständig und gut abwaschbar.

      Wir haben einen Fliesenspiegel. Weiß und einfallslos. Und auch erst in diesem Jahrhundert gelegt ;-) Wahrscheinlich bin ich wirklich out aber das ist mir wurscht.

      #winke

Top Diskussionen anzeigen