Kuchen zur Einschulung - geht das so?

    • (1) 05.08.17 - 22:14

      hallo zusammen,

      unser Sohn wird eingeschult - und da soll es auch einen Kuchen geben. Da er den Kuchen auch essen soll, kann ich jeglichen Schnickschnack vergessen #schwitz#rofl

      Ich dachte, einfach einen Schokorührkuchen zu machen, darauf aus Marzipan eine Platte in Form einer Schultüte zu legen und diese mit Lebensmittelfarben zu verzieren.

      Muß ich dabei irgendwas beachten mit dem Marzipan?

      Rohmarzipan mit Puderzucker und ? verkneten?

      weicht das Marzipan potentiell durch?

      lieben Dank im Voraus für Eure Tipps,
      Meredith

      • Hallo, im Prinzip müsste das so gehen. Ich würde eventuell unter das Marzipan etwas Nutella streichen, dass dir die Platte drauf hält. Ich mache meiner Tochter auch eine Schultüte, nehme allerdings Fondant anstatt Marzipan. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich das einfacher verarbeiten lässt.

        LG
        Michaela

        Hallo,

        isst dein Sohn absolut kein Obst?

        Ich habe am WE eine Torte mit Fondant und eine Obstschnitte(keine Ahnung wie man es nennt) für den Sohn meiner Cousine gezaubert.

        Heller Biskuitboden gebacken, darauf eine Cremé aus Pudding mit Cremé fraiche, darauf habe ich Obst in Zuckertütenform gelegt und dann kam normaler Tortenguss darüber. Schmeckt gut, sieht gut aus und bei Hitze (wenn sie aus dem Kühlschrank kommt) genau das Richtige.

        Durchweichen wird nix, aber du wirst das Problem haben das man jede Unebenheit sieht. Ok, außer du machst die Zuckertüte sehr dick. Möchtest du die Zuckertüte bloß anmalen und nix einfärben würde ich dir eher Fondant empfehlen. Damit lässt sich besser arbeiten, aber auch da wirst du ohne Untergrund (Buttercremè oder Garnache) Unebenheiten sehen.

        VG

        Ps.: Foto ist bloß ein Beispielfoto. Mein Kuchen sah aber ähnlich aus.

Top Diskussionen anzeigen