vegetarische Partysuppe

    • (1) 05.09.17 - 08:34

      Kann mir da jemand was empfehlen?
      Ich habe bislang immer eine Käse-Suppe oder ähnliches gemacht und das Hachfleisch weggelassen/ersetzt. Da gab es aber von Seiten der Fleischesser gemaule, daher suche ich nun eine Suppe, bei der gar nicht erst der Verdacht aufkommt, dass da Fleisch reingehört hätte. ;-)

      • Guten Morgen!

        Spontan fällt mir da eine Kürbissuppe ein.
        Die kannst Du vegetarisch herstellen und dazu Saure Sahne, Croutons, Hähnchenspieße, Garnelen, etc. reichen.
        Somit kann jeder sich die Suppe so zusammen stellen wie er sie mag.

        Das geht natürlich mit vielen anderen Gemüsen auch.

        Oder Du machst gleich ne Gemüsesuppe, pürierst sie fein und verfährst wie oben.

        Das ganze lässt sich dann auf ner Party prima als Buffet mit kleinen Häppchen dekorieren.

        Ich hoffe es war was für Dich dabei.

        Liebe Grüße, die Wünschi

        Google mal Maghmour.

        Kam bis jetzt bei jeder Party mega gut an, trotz Kichererbsen und Augerginen. Ich war jedes Mal erstaunt.

        Lichtchen

      Hallo,

      bei uns sehr beliebt ist die türkische Linsensuppe (Mercimek). Die koche ich ganz oft, es gibt auch Gäste die schon danach fragen ;-)

      Dazu gutes frisches Fladenbrot (oder Baguette) und man hat eine sättigende und wirklich leckere Suppe.

      Witzig ist, dass immer das Rätselraten losgeht was denn da drin sein könnte. Auf Linsen kommt kein Mensch :-p

      Viele Grüße
      Ina

      Hallo,
      ich habe diese Suppe schon öfter für Partys gekocht und sie kam immer gut an:

      https://www.kuechengoetter.de/rezepte/linsen-kokos-suppe-mit-chili-3059

      Viele Grüße

    Huhu!

    Wir mögen sehr gern Pizza-Suppe:

    Für 4-5 Personen brauchst du
    1 große Dose geschälte Tomaten (NICHT gehackt oder passiert. Die schmecken wirklich nicht...)
    1 Zehe Knoblauch
    1 Zwiebel
    2 Paprika
    1 Zucchini
    1EL Olivenöl
    4 mittelgroße Möhren
    1 Liter Gemüsebrühe
    Gewürze nach Bedarf
    2-3 Teelöffel TK Italienische Kräuter (gibts von igl*)

    Für die Fleischesser: Mini
    Kabanossi zum verfeinern

    Für die Vegetarier: Mini Mozzarella Kugeln zum reinwerfen (werden herrlich cremig wenn sie warm werden in der Suppe!!!)

    Für alle: Weißbrot-Croutons

    Für die Suppe das Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch klein Würfeln. Im großen Topf das Öl erhitzen und das Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch einige Minuten scharf anbraten. Mit den Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Kräuter dazu geben und ggf Gewürze wie Paprikapulver dazugeben. 45 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen und am Ende alles fein (oder grob, je nach Geschmack...) pürieren.
    Am Ende mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, eventuell etwas Flüssigkeit hinzufügen.

    Für die Croutons einfach einige Scheiben Weißbrot würfeln und in reichlich Olivenöl bei mittlerer Hitze in der Pfanne rösten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und dazu reichen, sowie die Mozzarella Kugeln und die Kabanossi.

    Guten Appetit ;)

    Hallo,
    du kannst das Hack auch einfach durch Soja Schnetzel fein ersetzten. Das geht prima und schmeckt. Ich nehme die von Alnatura und mache damit Bolognese und habe auch schon Chili damit für eine Party gekocht und niemand hat gemerkt das es kein Hack war.... :-)
    LG Kerstin

    • (10) 07.09.17 - 19:59

      Also entweder macht man es wirklich vegetarisch oder lässt es! Aber dieser Pseudo-Fleischersatz ist doch total affig!
      Für die meisten Fleischesser kann man sogar wunderbar vegan kochen, ohne das gemotzt wird. Bei uns gibt's jetzt zufällig veganes Abendessen, obwohl wir alle Fleisch essen. Aber mit Soja-Hackfleisch käme ich mir veräppelt vor wenn du es vorher nicht sagst sondern mich in die Irre führen willst!

Hi!

Wir machen fast alle Suppen / Eintöpfe ohne Fleisch, außer natürlich Chili, Gulasch und Käse-Lauch-Hack. Ehrlich gesagt fände ich ne Käse-Lauch-Hack ohne Hack auch befremdlich ;-)
Ganz schrecklich finde ich Tofu als Fleischersatz - entweder macht man Fleisch rein oder halt nicht.
Wenn du Lust hast, kann man z.B. auch verschiedene Linsensuppen machen:
türk. Linsensuppe (rot)
gelbe Linsensuppe it. z.B. Curry
Berg- oder Belugalinsen ganz klassisch (da kann man mit dem Sellerie gute Röstaromen rein bekomme und spart den Speck)
Dazu Baguette und wenn du wirklich ganz knatschige Fleischesser hast Würstchen #augen

LG,
Hermiene

Top Diskussionen anzeigen